Kopfschmerzen nach der Arbeit.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann ich AlmaHoppe nur zustimmen. Das was du da hast ist leider ein Schei...job, der voll auf Kosten deiner Gesundheit geht!

Versuche so schnell wie möglich eine andere "gesündere" Arbeit zu finden!

Unabhängig davon solltest du dein Blut auf Umweltgifte untersuchen lassen, evtl. auch eine Haaranalyse (ist umstritten)

(Mit einem entsprechenden Attest vom Arzt, bekommst du bei einer evtl. Kündigung wenigstens sofort ALG)

Habt ihr einen Betriebsrat? Es kann doch nicht angehen, dass die Angestellten durch diese Gerüche krank werden! Bist du die Einzige die darunter leidet?

Und die Schmerztabletten - nein - die "heilen" nicht - sie unterdrücken den Schmerz nur

aber auf Dauer ist das keine Lösung und löst das Problem nicht! Die Kopfschmerzen können nur der Beginn einer eventuellen Vergiftung sein.

(Ich kenne das sehr gut von Wohngiften! Erst nach Auszug waren die Beschwerde vorbei!)

Hallo...das hört sich nicht gut an!Die Umstände die Du beschreibst gehen in Richtung Umweltgifte,etc. und bedürfen dringends Aufklärung!!!Ich kann Dir nur raten Dich mit dem Arzt Deines Vertrauens in dieser Sache zu besprechen und behandeln zu lassen! Spasse bitte nicht mit Deiner Gesundheit! Ich wünsche Dir viel Glück bei der Aufklärung! LG

Spätfolgen einer Gehirnerschütterung oder Psyche?

ich hatte vor fast 5 Wochen eine leichte Gehirnerschütterung mit 3 sekündiger Bewusstlosigkeit. Eine Röntgenuntersuchung der HSW und des Schädels erfolgte noch am selben Tag (nur normales Röntegen kein CT oder MRT). Am Tag darauf Begutachtung des Neurologen mit verschiedenen Tests ( pupillenrefelx usw.). Ich hatte typische Symptome nach einer Gehirnerschütterung, jedoch waren sie sehr leicht. Übelkeit Schwindel und Kopfweh waren nach 3 Wochen sogut wie weg, war jedoch nochmal zur sicherheit bei der Nachkontrolle (aus Angst vor einer Sickerblutung). Vom Neurologen und einem Orthopäden wurde mir nach einer jeweils weiteren Untersuchung versichert keine Blutung zu haben. Knapp 2 wochen war ich jetzt beschwerdefrei, ( ab und an mal etwas Kopfweh, aber nichts schlimmes) Bis ich wieder leichte Übelkeit und Kopfschmerzen bekam. die schmerzen wechseln sich ab, einmal rechte Kopfhälfte (öfter) dann mal die linke,aber nie gleichzeitig ( nichts starkes eher so leicht impulsartig an der schläfe bzw. Leichter Druck, der manchmal aber auch ganz für eine Zeit verschwindet und dann wieder kommt. Jetzt habe ich aber seit gestern so ein komisches leicht ( betonung liegt auf leicht, aber trotzdem bemerkbar und etwas ungewohnt) bamstiges Gefühl im linken Bein und etwas im linken Arm ( kein kribbeln oder so, nur etwas komisch, bewegen und alles geht ganz normal). Ich muss dazu sagen ich hab natürlich auch etwas selber recherchiert und nach Symptome einer Hirnblutung gegoogelt, wo ich auch gelesen habe, dass halbseitige Lehmung auftreten kann. Dazu muss ich sagen ich bin ein ziemlich ängstlicher Mensch was Krankheiten betrifft und bilde mir gut und gerne mal Symptome die ich im Netz gelesen habe ein.

Hab mir jetzt selbst einen MRT Termin für diesen Freitag ausgemacht( Neurologe sah keinen Bedarf), weil mich diese Angst vor irgendwelchen möglichen langsamen Blutungen die erst Wochen nach dem Unfall auftreten fertig macht.

Danke für eure Meinungen.

...zur Frage

Tablettenwirkung von Dolormin Migräne

Hallo ich hätte eine Frage. Wie lange dauert es bis eine Tablette wirkt. Ich habe Migräne und habe dafür die Dolormin Migräne eingenommen. Sonst übersteh ich den Tag nicht. Ich nehm selten Tabletten aber ab und zu muss ich eine nehmen und nun möchte ich wissen wie lange es dauert bis sie wirkt.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was soll ich machen ? Schmerztablette steckt in meinen Mandeln, nach der Mandel OP !

Könntet ihr mir vielleicht weiter helfen ? Ich hatte vorgestern eine Mandel-OP & hab vom Arzt ein paar Schmerztabletten verschrieben bekommen, heute morgens gings gut, aber heute abend beim runterschlucken habe ich das gefühl die steckt in meiner Wunde, Voltaren ist das, soll ich zum Arzt oder geht sie von alleine weg ?

...zur Frage

Kopfschmerzen trotz Schmerzmittel - woran liegt das?

Ich hab eine schwere Erkältung, die gerade im Abklingen ist (Husten, Hals, etc.). Ich hab die letzten Tage immer wieder Schmerzmittel genommen (Ibuprofen und Diclophenac .. ich glaube, so schreibt man das), damit ich überhaupt schlafen konnte. Heute früh habe ich auch nochmal eine Tablette genommen, hab aber trotzdem die ganze Zeit Kopfschmerzen. Kann man sich so schnell an Schmerztabletten gewöhnen, dass die nach so wenigen Tagen schon nicht mehr wirken?

...zur Frage

Flupigil 100mg Erfahrungswerte

Kann mir jemand seine Erfahrungswerte über das Schmerzmedikament

FLUPIGIL 100mg Hartkapseln mitteilen?

DANKE!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?