Kopfschmerzen in pillefreier Zeit?

1 Antwort

Das ist kein Zufall. Durch den Hormonabfall in der pillenfreien Zeit bekommst du Kopfschmerzen, das haben sehr viele Frauen. Abhilfe kann eine Gestagenpille schaffen, die man ohne Pause einnimmt. Allerdings bekommen davon viele Frauen Schmierblutungen. Ich hatte früher das gleiche Problem und habe dann halt immer Schmerzmittel in den 1 bis 2 Tagen genommen. Spreche doch mit deiner FÄ darüber, evtl hilft schon ein Wechsel der Pille.

Kopfschmerzen während Pillenpause

Ich habe regelmäßig starke Kopfschmerzen, wenn ich meine Pille für eine Woche absetze. Woher könnte das kommen? Oft werden die Kopfschmerzen stärker, wenn ich dazu noch etwas stress habe. Ich bin deswegen nun schon dazu übergegangen, die Pille öfters durchzunehmen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Und was tut ihr dann gegen die Kopfschmerzen?

...zur Frage

Kann ich 3 Tage Pille doppelt nehmen?

Hallo ich habe eine Frage zum Thema Pille.

Ich war letzte Woche Krank und konnte daher leider mein neues Pillenrezept nicht bei meinem Frauenarzt abholen. Muss jetzt bist Montag warten.

Jetzt ist es so ich hätte am freitag mit der ersten pille wieder beginnen müssen da ich sie erst Montag früh holen kann ist nun meine Frage: kann ich um in meinem Zyklus zu bleiben 3 tage lang 2 pillen nehmen? Ist das schädlich? Oder besser einfach am Montag mit der ersten pille beginnen und mit einem geänderten Zyklus leben? 

Und ist es schlimm dass ich dann 3 tage länger pause hatte?

...zur Frage

haarausfall durch pille

nehme seit 4 Monaten keine pille mehr und verliere seit 1 Woche mehr haare als sonst kann das von der pille kommen nicht das ich irgendwann eine glatze habe wird das wieder besser mit den haarausfall

...zur Frage

Woher kommt meine Zwischenblutung diesmal?

Hallo

Also...Ich nehme die Pille durchgehend. Letztens hatte ich zwischenblutung, was schon mal vor kommt. Hatte aber in der Zeit auch Verkehr ohne Kondom....hab jetzt irre Angst evtl schwanger zu sein. Hab wegen der zwischenblutung drei Tage nach dem gv die Pille abgesetzt und hatte zwei oder drei Tage Blutungen und dann einen Tag plötzlich nix und dann heute wieder einsetzende Blutung....Muss ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Besenreiser durch Pille Maxim?

Kennt jemand das Problem? Ich hatte jahrelang nie Probleme mit der Pille & hab auch nie Besenreiser bekommen und nun, seit diesem Sommer entdecke ich überall vermehrt blaue/violette kleine Adern.

Ich dachte erst, dass es vom Kraftsport kommt, aber den habe ich (aus anderen Gründen) vor einem beendet. Entweder die sind damals dabei entstanden oder sie sind eben jetzt durch die Pille gekommen. Gut, ich habe es mit dem Kraftsport sehr übertrieben, mich manchmal (wahrscheinlich) nicht richtig aufgewärmt, und nahm auch sehr schnell an Muskelwachstum zu... aber kommen dadurch wirklich Besenreiser?

Mich wundert das alles nur, da ich diese Pille fast 2 Jahre ohne Probleme nehme und wie gesagt am Anfang überhaupt keine Probleme mit der Haut bekam. Ich hab nur einen Besenreiser gehabt, und der kam, weil ich mich einmal vor langer Zeit sehr doll an einer Tischkante gestoßen habe.

Ich habe vor 1/1/2 Monaten 2/3kg abgenommen, was erklärt, dass ich die Adern jetzt viel deutlicher sehe als vorher. Aber deswegen kommen doch keine Besenreiser? 2/3kg sind doch nicht viel? Ich hab vorher 50kg gewogen und wiege jetzt 47,5-48kg (kam durch eine Fastenkur)

vielleicht kann einer mir helfen

...zur Frage

regelblutungen?

Ich habe ein erhöhtes Thrombose Risiko weshalb ich nur die mini Pille nehmen darf.

ich nehme es für meine Stärken regelschmerzen die ich seit 4 Jahren stark habe aber in der letzten Zeit hat es sich krass verschlächtert ich habe immer häufiger meine Tage eigentlich schon alle 5-10 Tage mit Übelkeit Durchfall und allem drum und dran😒

meine Frauenärztin meinte sie kann für mich nichts tun ich setzte die Pille ab oder ich nehme sie weiter. es wäre meine Entscheidung ,ich nehme die Pille seit 6 Monaten nur um meine regelschmerzen im Griff zu bekommen ,es ist etwas besser geworden aber nur minimal , ich habe zu genommen und meine Brüste schmerzen durchgehend und trotzdem bin ich sehr eingeschränkt in meinem Alltag ,da ich meine Tage immer 7-10 Tage habe

außerdem leide ich auch immer an schmerzen beim Stuhlgang aber das nimmt meine Frauenärztin nicht ernst. Ich habe es auch schon mit Naturheilkunde probiert mit Magnesium Tabletten und Schmerzmittel helfen auch nicht mehr da ich immer zu einer höheren Dosierung greifen muss

kann mir einer weiterhelfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?