Kopfschmerzen durch Verzicht auf Kaffee?

2 Antworten

Ich kann es gut nachvollziehen, ich bin auch so eine Kaffeetante. Koffein stellt die Blutgefässe weit und bringt den Kreislauf in Schwung, d.h. das Herz pumpt mehr Blut, auch in den Kopf. Fehlt dieser Koffeinkick, sind die Blutgefässe eng gestellt und es kommt zum Spannungskopfschmerz. Man soll ja auch bei Kopfschmerzen Kaffee am besten mit Zironensaft trinken. Wirkt besser wie eine Aspirin.

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher aber ich glaube, dass das koffein die blutgefäße erweitert, und wenn der körper dann vielleicht keinen bekommt dagegen repeliert. normal sagt man ja wenn man kopfschmerzen hat soll man einen kaffee oder etwas süßes trinken. alles gute

Was möchtest Du wissen?