Kopfschmerzen durch Brille

3 Antworten

An eine Brille oder veränderte Sehstärke muss man sich erst gewöhnen. Das kann ein Grund sein. Ich selbst vermeide Brillen mit Metallgestell zu tragen. Da bekomme ich Reißen im Gesicht, was ja auch wie Kopfschmerzen ist. Meine Kosmetikerin sagt, dass das Metall zu leitfähig ist und alle Umwelttemperaturen auf das Gesicht und die Gesichtsnerven überträgt.

Du solltest unbedingt mit deiner Brille zum Optiker gehen oder Augenarzt je nach dem ,wer die Brille verordnet hat und die Brille überprüfen lassen. Es kann sein das sich da ein Fehler eingeschlichen hat. Da du eine Brille brauchst ,solltest du auch eine tragen, aber eine die auch richtig angepasst wurde.

LG bobbys

Hallo Einhorn :)

Das kann durchaus an der Brille liegen. Ich an deiner Stelle würde mit ihr zum Optiker gehen und dort um Rat fragen. Wahrscheinlich messen sie dich erneut aus und eventuell stellt sich dann heraus, dass die Brille nicht die richtige Stärke hat.

Brille ja/nein

Hallo liebe Leute,

vor einigen Monaten war ich bei der Augenaerztin, die mir gesagt hat, dass ich eine Brille brauche, zB. fürs Lesen, fernschauen etc.. Ich glaube an einem Auge (ich weiß nicht mehr welches) mit 0,75 dioptrin und 0,25 beim anderem. Ich hab mir dann aber keine Brille besorgt weil ich nicht fand, dass es wirklich notwendig ist. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass ich wirklich Dinge, die an der Leinwand/Tafel stehen verschwommen oder nur schwer lesen kann. Es ist jetzt nicht so, dass ich total verschwommen sehe, aber von der letzten Reihe sehe ich fast gar nichts. Das habe ich am Anfang nicht wirklich wahrgenommen, bis ich die Brille einer Mitschuelerin, die genau die selbe Glaeserstaerke hat die ich haben sollte, kurz aufgesetzt habe und ploetzlich alles viel schaerfer war.

Der Grund warum ich die Brille von Anfang nicht wollte ist, dass ich mir denke, dass sich die Sehkraft noch mehr verringert, wenn sich das Auge an die Brille gewöhnt und ich in 10 Jahren nicht will, dass ich ohne Brille schlecht sehe. Aber umgekehrt kann es ja auch sein, dass wenn ich wiederum keine Brille trage, dass es sich dadurch auch verschlechtert.

Ist das so? Kennt sich da jemand aus? Was sollte ich eurer Meinung nach tun? Bitte nur jemand Rat geben, der sich da auch auskennt.

Vielen Dank!

...zur Frage

Kopfweh beim Wechsel von Linsen auf Brille!? Was kann ich tun?

Hallo, ich vertrage Linsen nicht mehr so gut, darum mache ich sie nach dem Sport gleich raus. Doch dann habe ich mit meiner Brille Schwierigkeiten. Ich sehe oft etwas verschwommen oder mir wird schlecht oder ich bekommen Kopfweh. Was kann ich denn dagegen tun? Brille und Kontaktlinsen haben die gleiche Stärke!

...zur Frage

It es möglich dass eine normale Brille Kopfschmerzen auslöst?

Hallo. Ich bin 14 Jahre alt und trage eine Brille. Die Stärke ist im Mai aktualisiert von Augenartzt und Optiker aktualiesiert worden, und ich sehe auch scharf durch die Brille. Aber seit einigen Monaten habe ich wirklich schlimme Kopfschmerzen, und das fast täglich. Ich habe mal Protokoll geführt, im August waren es 5 Tage ohne Kopfschmerzen, im September 6 und diesen Monat erst 1. Und die Kopfschmerzen sind sehr stark. Ich weiß dass ich Migräne habe und ich habe auch einen Termin beim Neurologen in zwei Wochen. Mich interessiert jetzt aber ob diese Kopfschmerzen durch das bloße Tragen einer Brille ausgelöst werden könnten. Mir ist aufgefallen dass mich, wenn ich Kopfschmerzen habe, der Rand der Brille gelegentlich sehr irritiert, deswegen bin ich darauf gekommen. Kann eine Brille mit richtiger Stärke Kopfschmerzen auslösen?

...zur Frage

Kopfschmerzen mit Brille stärker - erstmal normal?

Ich habe nun meine neue Brille bekommen, aber wenn ich sie trage tun mir nach einer Weile die Augen weh und ich bekomme auch leichte Kopfschmerzen. Eigentlich sollte die Brille die ja beheben. Daher nun meine Frage: Ist das erst einmal normal weil ich mich an die Brille erst gewöhnen muss oder sollte ich mich direkt mal an meinen Optiker wenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?