Kopfschmerz und Schwindel,

3 Antworten

Hallo wagei, deine Frau muss zum Arzt, und zwar zum Zahnarzt. Sie hat wahrscheinlich Parodontose. Dann ist eine Parodontosebehandlung notwendig. Kronen austauschen ist sinnlos. Da braucht sie einen Zahnarzt, der was davon versteht. Das Ziel muss sein, keine Zahnfleischtaschen tiefer als 2mm. Das musst du dort sagen. Dann gehen die Schmerzen und der Schwindel allmählich wieder zurück.

Hallo Danke für die vielen Antworten.Meine Frau hat keine eigenen Zähne mehr.Ich habe sie im Laufe des Tages immer wieder aufgefordert mit mir zum Hausarzt zu gehen.Aber sie will nicht, sie hat Angst das sie jetzt noch vor Weihnachten ins Krankenhaus muß.Jetzt am Abend seien die Kopfschmerzen nicht mehr so stark.Hat Iboprophen Tabletten genommen.Da die anderen Tabletten nicht geholfen haben.Darunter auch Novalgin Tabletten.Der Schmerz sei nun nur noch an der rechten Schläfe zu spüren. Sie will nun diese Nacht versuchen zu schlafen.

wagei

Hallo wagei, deine Frau sollte unbedingt zum Arzt gehen, solche Schmerzen muss sie nicht aushalten, da kann man sicher etwas dagegen tun. Möglicherweise ist hier der Trigeminus, der Gesichtsnerv betroffen. Es könnte allerdings auch vom Kiefer ausgehen, also eventuell eine vereiterte Zahnwurzel, dann wäre der Zahnarzt zuständig. Am besten geht sie erst mal zum Hausarzt. Gute Besserung!

Schwindel/Kopfschmerzattacken?

Seit ein paar Wochen habe ich immer wieder Schwindel-/Kopfschmerzattacken. Diese "Anfälle" laufen immer ähnlich ab. Erst kann ich nicht mehr richtig Sehen. Es fühlt sich an, wie als wenn man zu lange in die Sonne geschaut hat. Dieses Gefühl dauert etwa 20 Minuten an und danach wird mir richtig schlecht, als ob ich mich übergeben müsste oder gleich umkippen würde. Danach habe ich extreme Kopfschmerzen. Diese "Anfälle" habe ich etwa alle zwei Wochen. Sie kommen immer vollkommen überraschend. An diesen Tagen habe ich immer genug gegessen und getrunken Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Vielleicht eine Art Migräne? Ich bin mitte 20 und war eigentlich immer gesund.

...zur Frage

Blutdruck und Puls normal aber Herzrasen

Hallo zusammen, meine Frau leidet seit ein paar Wochen unter ständigem Herzrasen und kann Nachts nicht mehr schlafen da sie am ganzen Körper den Herzschlag spürt ! Der Blutdruck beträgt aber ganz normalen Wert 115/75; Der Pulswert ebenso 75 ; Kann mir einer bitte dazu Auskunft geben was es sonst noch sein kann ?

gruß

...zur Frage

Knieendoprothese

Am Montag wurde meine Frau (75 Jahre) eine Knieendoprothese eingesetzt. Beim ersten (äußerst vorsichtigen )Auftreten unter Mitwirken eines Therapeuten stellte sich das Knie nach außen (O-Bein). Am Mittwoch erneute OP. Dabei wurde das Knie gespült und ein Inlett der Prothese ausgewechselt. Gestern stellten wir fest, dass das Bein immer noch taub und mit eigener Kraft nicht bewegungsfähig ist. Auch die Zehen kann meine Frau nicht bewegen. Das ganze Bein ist geschwollen.

Was kann da passiert sein bzw. was sollte man unternehmen?

...zur Frage

heftigen schmerz hals rechte und rechte schulter

Halli, Hatte grad einen heftigen schmerz im hals der in die meine rechte schulter!dauerte nur ein paar sekunden,hatte das gefuehl keine luft zu bekommen!!(war aber net so) Puls und blutdruck waren normal.( 118/75 &70 puls) Kennt das wer,was das gewesen sein kann?habe leichten schmerz in schulter,kann es von verspannungen kommen?? Danke

...zur Frage

Starkes Schwindelgefühl nach Flugreise

Hallo zusammen, meine Frau klagt seit zwei Tagen über ein starkes Schwindelgefühl, das sich vor allem dann äußert, wenn sie sich kurz bückt und wieder aufrichtet, aber auch im Stehen und gehen bemerkbar ist. Möglicherweise hängt es ja noch mit unserer Reise zusammen, denn wir sind Sonntag Früh von Sri Lanka abgeflogen und wegen technischer Panne in Dubai erst gestern am späten abend heimgekommen. Das Schwindelgefühl war jedoch schon zu Anfang der Reise vor 3 Wochen und wurde bei der Rückreise immer stärker. Wir waren bisher nur in einer Apotheke, wo man uns gegen das Schwindelgefühl ein Antihistamin verkaufte. Der Schwindel ist geblieben, nun gesellt sich ein für diese Mittel übliches starkes Gefühl der Müdigkeit dazu. Meine Frau hat viel Wasser getrunken, keinen Alkohol, hatte genug Schlaf, Blutdruck ist normal, Schwankschwindel (also psychologische Ursache) scheidet eher aus. Weiß jemand Rat? Oder hat jemand ähnlich länger anhaltenden Schwindel nach langen Flugreisen? Vielen Dank im Voraus! Schmidtchen

...zur Frage

Clusterkopfschmerz

Hey, Ich bin 19 Jahre und Ich habe jetzt schon seit über 6 Wochen ganz starke Kopfschmerzen. Der Shcmerz kam plötzlich. Wenn die Attacken weg sind, habe ich trotzdem noch ein ganz dumpfes Gefühl. . Der Schmerz bezieht sich auf die rechte Kopfhälfte. Hauptsächlich Schläfe, Auge, Oberkieferbereich und hinters Ohr . ganz selten tut mir dann auch der Unterkiefer weh. Körperlich war bisher einfach alles ob. und ich bin mittlerweile verzweifelt und depressiv. Ich trau mich nicht mehr raus, weil ich Angst habe, dass die Attacken wiederkommen. Während der Attacken habe ich Orientierungsstörungen, Sprachstärungen. Außerdem ist meine rechte Nasenschleimhaut geschwollen und die Nase dadurch irgendwie chronisch zu (Nasenschleimhautentzündung durch HNO) ausgeschlossen. Dann habe ich immer einen starken Bewegungsdrang. Jegliche psychologische Hilfe habe ich abgelehnt, dafür hasse ich mich inzwischem im Übrigen auch. Während der Attacken haue ich mir dann auch den Kopf gegen die Wand und könnte vor Schmerzen wirklich schreien. Ich habe inzwischen schon ein paar Abschiedsbriefe verfasst, bin dann aber immer wieder zu dem Entschluss gekommen, dass das der falsche Weg ist. Mein Hausarzt nimmt mich nicht Ernst. Er meint es seien Spannungskopfschmerzen. LG wäre für Antworten wiklcih dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?