Kopfläuse... wer kann mir sagen, was ich jetzt alles Waschen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier sind ein paar Tips:

Kopfläuse sterben ab, sobald sie einer Temperatur von über 51 Grad Celsius ausgesetzt sind. Das bedeutet, Sie müssen Haarbürsten, Haarschmuck, Kämme usw. in entsprechend heißes Wasser legen. Handtücher, Bettwäsche, Mützen, Schals etc. müssen bei 60 Grad gewaschen werden. Sie können die Kopfläuse auch "aushungern". Dazu legen sie die Gegenstände in einen gut verschlossenen Plastiksack und bewahren ihn mindestens zwei Wochen lang, so warm wie möglich, auf.

Kleidungsstücke müssen von Läusen befreit werden, damit eine erneute Übertragung verhindert wird. Das kann durch Hitze-Sterilisation geschehen.

Eine Läusebehandlung kann nur erfolgreich sein, wenn die gesamte Wohngemeinschaft behandelt wird. Ist in einer Familien das Kind betroffen, so müssen auch beide Eltern mitbehandelt werden. Nur so kann das Herumreichen der Parasiten verhindert werden.


Quelle: http://www.medizinfo.de/hautundhaar/haar/laeuse.htm

Kopfläuse selbst, sollten sie noch auftauchen, können mit InfectoPedicul ganz gut behandelt werden. Es genügt sogar eine Behandlung. In der Wohnung sollten die Haarbürsten und Kämme gründlich gereinigt werden, das Sofa, die Sofakissen, falls der Kleine im Bett war auch das Bett neu beziehen, Jackenkragen, Mützen, Schals, all das sind Gegenstände, an den Läuse oder Nissen haften können. Besser ist es, wenn das alles gereinigt wird, um einer eventuellen Übertragung der Läuse entgegenzuwirken.

Du kannst die Plüschtiere auch in die gefriertruhe packen. Ich glaube, dass die Läuse nicht länger als 48h darin überleben können! Ansonsten hilft es noch, alles in dichte Plastiktüten zu stecken und ein paar Wochen drin lassen!

Was tun gegen Läuse?

Hey Leute. Ich habe seit einem Monat Läuse am Kopf und weiss nicht was machen. Ich hab schon sooo viele Sachen probiert. Hab Paranix und Prioderm benutzt aber es hilft einfach NICHT! Hab die Mittel sogar ein paarmal benutzt. Es steht eben 1 mal in der Woche. Ich hab es genau so angewendet wie es auf der Verpackung steht! Es nützt einfach nichts. Die Haare käme ich auch fast jeden Tag mit dem scheiss Kamm, die Nissen kleben aber immer noch an der Kopfhaut fest, die gehen einfach nicht weg. Die kleben so extrem. Am Anfang waren es fast nur so grosse Läuse, dann hab ich eben paranix ausprobiert, und dann sind die meisten Läuse weggegangen. Dann nach einer Woche nochmal verwendet und hab später gemerkt, dass dann viele Nissen am Haar sind. Danach hab ich das andere Mittel verwendet, prioderm. Aber das nützt einfach garnicht! Die Nissen bleiben Immernoch am Haar. Bin 100 mal in der Apotheke gewesen und die nur so: ja wir haben keine anderen Mittel. Musst weiter mit dem Kamm machen. Die verstehen es einfach nicht! Hallloooo mit dem Kamm geht NICHTS weg!! Nichts! Oder die haben noch gesagt dass ich Haare kurz schneiden sollte. Das will ich sicher nicht! Ich bin schon Volljährig und hab sehr lange Haare.
Meine Haare sind mir sehr wichtig, ich hab kein Bock sie zu schneiden. Hab sogar auch Hautarzt angerufen, da die Apothekerin gesagt hat, dass es vlt was anderes ist als Läuse. Aber die Ärzte haben kein Termin frei für mich! Nicht mal 1 Minute.. ufff nicht mal Zeit haben die, mein Kopf kurz anzuschauen.. ich bin mir sowieso schon sicher dass das Läuse und Nissen sind. Ich brauch euren Rat. Habt ihr vielleicht eine Idee was ich machen soll??? ☹️ Ich weiss nicht weiter... Danke für die Hilfe..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?