Kopfläuse? Afro Haar

2 Antworten

Wenn du dir unsicher bist, dann solltest du zum Arzt gehen. Es kann auch sein, dass deine Kopfhaut vielleicht schuppt, wegen der Umstellung ohne Plefgeprodukte, und das dies einen Juckreiz auslöst. Für den Fall das es Läuse sind, wirst du nicht um die Mittelchen drum rum kommen.

Könnte es vielleicht eine allergische Reaktion sein? Hast du irgendwelche Produkte benutzt, die du sonst nicht verwendest?

Flohbisse , Flohstiche

Hilfe Habe seit kurzem - von unserer Katze- Flöhe "vererbt" bekommen, zumindest schauen die Stiche so aus wie auf den Bildern.Bettwäsche und andere kochbare Sachen kann ich auf 60 und oder 90 Grad waschen, aber was ist mit den 30 Grad Sachen/Bekleidung, ? Ich kann ja auch nicht alles wegwerfen: Habe schon das Mittel von Canina - Petvital auf die Matrazen und auf den Schlafplatz der Katze gespritzt, gibt es noch andere wirksame Mittel, evtl. Hausmittel?

Habe gelesen,dass die Flöhe sich in Matzrazen, oder Holzrizen aufhalten, ich habe das Gefühl an meinem Körper auch am Kopf juckt und "läuft" es immer irgendwo (vielleicht auch nur Einbildung?) Springen Flöhe die Menschen an, saugen - hauptsächlich nachts? Hilfe..- und /oder bleiben die am Menschen in und an der Bekleidung und in den Haaren? Igitt ich will diese Viecher wieder loswerden.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

SCHNELLE HILFE GEGEN LÄUSE!!

Hey!

Ich brauche dringend und ganz schnell Rat..!! Ich habe heute bei mir Kopfläuse entdeckt... Es hat gestern Abend schon so gejuckt, aber ich habe mir nichts dabei gedacht, da ich dies öfter mal wegen zu trockener Kopfhaut habe. Aber heute morgen nach dem Duschen habe ich auf einmal so ein kleines Tier in meinen nassen Haaren krabbeln sehen und natürlich sofort entfernt.. Dann habe ich "Kopfläuse" gegooglet und gesehen, dass es genau so ein Vieh ist.. Darauf habe ich geschaut, ob es noch mehr sind habe aber erstmal keine weiteren gefunden.. Mehrmals am Tag habe ich noch mal genau im Spiegel geschaut (naja aber nur viel, wie man es halt alleine machen kann), habe dann insgesamt noch so 3-4 von denen gefunden.. Als ich das meiner Mutter gesagt habe hat sie sofort mit einem Kamm (allerdings ein normaler, kein Läuse- bzw. Nissenkamm) nachgeschaut, aber wohl nichts gefunden. Dann habe ich selbst noch einmal im Spiegel geschaut und wieder so ein Ding entdeckt... Da ja heute keine Apotheke oder so mehr auf hat haben wir im Internet geschaut, was man tun kann, wenn man kein Läusemittel hat... Dann haben wir gelesen, dass pflanzliches Öl helfen soll, wenn man es in die Haare schmiert und ca ne Stunde einwirken lässt. Sitze momentan noch mit dem Handtuch auf dem Kopf hier, da wir es vor ca 20 Minuten gemacht haben. Und jetzt wollte ich fragen, ob hier jemand sagen kann, was ich nun machen kann..? Kann ich morgen in die Schule ? Denn grad momentan kann ich es mir eig nicht erlauben zu fehlen, da der Stoff ziemlich schnell und hart ran genommen wird.. Aber es sind ja scheinbar noch nicht viele Läuse/Nissen .. Reicht es also, wenn ich das Öl noch etwas in den Haaren lasse..? Wenn nicht, muss ich dann morgen zu Hause bleiben? Und wenn ja, wie lange muss man denn dann zu Hause bleiben? Ich habe grad innerlich total die Panik, weil ich mich so auch irgendwie vor mir selbst ekle... Wie lange dauert es denn, bis solche Viecher wieder komplett weg sind ( bei mir sind es ja wie gesagt nicht viele und Nissen hat Meine Mutter auch wenige/bis keine entdeckt...) ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?