Kopfchmerzen komisches gefühl im Kopf

2 Antworten

Hallo, habe Deinen Bericht gelesen und ich hatte auch diese Beschwerden.. Dachte zuerst an HSW und wurde auch auf dieses behandelt. Jedoch stellte sich heraus, da es immer wieder kam, es war das Anfangsstadium von Migräne. Dies wurde nicht erkannt. Sprich mal mit Deinem Hausarzt darüber. Da helfen auch die normalen Scherztabl. od. Tropfen nichts. Hoffe es geht Dir schnell besser.,

Hallo, mit welcher Diagnose-oder Empfehlung haben sie Dich denn aus dem KH entlassen? Ist denn etwas gefunden worden?

Für Dich wären auf jeden Fall weiterführende Untersuchungen im Ausschlussverfahren sinnvoll(Neurologe,HNO-Arzt,Internist))!Ich denke in Zusammenarbeit mit Deinem Hausarzt wirst Du weiterkommen!

Lasse den Kopf nicht hängen und versuche es mal solange mit Entspannungsübungen!Schaue dafür mal bei Google rein!

Gute Besserung von AH

Hallo die haben alles wie immer auf die psyche geschoben und jetzt habe ich laufend schmerzen im hinterkopf

0

chronischer Schwindel bedingt durch HWS?

ich leide seit 2.5 Monaten an Schwindel, der mich von morgens bis abends begleitet. Angefangen hat er, als ich den Kopf zur Seite bewegt habe. Ich war davor wochenlang enorm verspannt an den Schultern, bedingt durch Bürojob.

Natürlich war ich bei diversen Ärzten. Hausarzt, Neurologe (inkl. Halsultraschall und MRT), HNO, Augenarzt. Alles ohne Befund.

Der Chiropraktiker, bei welchem ich seit 3 Wochen bin, sagt, ich hätte eine Fehlstellung des Kopfes und zu wenig Muskeln an Nacken und Hals (welche ich nun bereits etwas aufgebaut habe) und das würde eventuell den Schwindel auslösen. Leider hat die Chiropraktik bisher aber nichts gebracht. Ausser, dass ich einen Tag nach der Chiropraktik regelmässig Schmerzen im Nacken verspüre und Kopfschmerzen oberhalb des Nackens bzw. Hinterkopf hab.

Psychisch geht es mir gut, ich bin ausgeglichen und hab keine privaten oder beruflichen Probleme. Einzig der Schwindel drückt mir manchmal etwas auf die Psyche.

Welche Möglichkeiten gibt es noch, den Schwindel wegzukriegen? Kann der Schwindel tatsächlich an der HWS liegen?

...zur Frage

Ziehen, Taubheit und Schmerzen im Gesicht, Sehstörung, Ohrgeräusche und Kopfschmerzen.?

Hallo,

Ich habe das HWS Syndrom, deswegen mache ich mir die meiste Zeit bei Symptomen wie Phasenweise Sehstörungen keine Gedanken. Nun ist es so das ich seit gut 3-4 Tagen seitdem die Hitzewelle in meinem Ort richtig da ist. Sehr seltsame Probleme habe.

Das ganze beginnt meist so 4-6 Stunden nach dem Aufstehen und bleibt mehrere Stunden in abwechselnder Stärke.

Es ist eine Kombination aus den kurz andauernden Sehstörungen die ich des öfteren durch meine HWS habe, Orhgeräuschen wie Piepen oder Knallen und Kopf- Nackenschmerzen. Dazu kommen seltsame Optische Phänomene wie Blitze. Während dessen habe ich ständige schmerzen im Gesicht und das Gefühl meine Augenlieder und oder Mundwinkel würden "hängen".

Ich stehe allgemein etwas neben mir. Es ist als wäre ich angetrunken oder stark übermüdet.

Zuletzt kommen seit gestern immer kurze Schwindelanfälle dazu, diese dauern immer etwa 1-2 Sekunden und mit plötzlichem Unscharfen sehen einher.

Was mich zu meiner eigentlichen Frage führt. Sind diese Phänomene mit der HWS und oder der Hitze erklärbar oder wäre es besser wenn ich zum Hausarzt gehe ?

Bitte entschuldigen sie meine Rechtschreibung.

Danke an jeden der antwortet.

MfG

...zur Frage

Atlaswirbel verschoben? Hilfe

Hallo Freunde, Meine Beschwerden: Ich hab seit nem Vorfall auf der Arbeit (beim Heben einer Gusseisenplatte ist mir das Ding weggerutscht in den Kabelschacht und hat mich teils mit nach vorn geschleudert) dauerhafte HWS und Rückenprobleme. Mein ganzer Körper beim stehen fühlt sich nicht mehr gerade an. Am Hinterkopf runter bis zur HWS ist ein sehr komischer ständiger Druck zu spüren + das Gefühl nicht wirklich gerade zu sein. Beim Schlafen muss ich auch deswegen ständig die Seitenlage wechseln weil es nicht auszuhalten ist. DIE Rückenlage vermeide ich komplett, da der dieser Druck hinten sehr seltsam ist und ich das Gefühl habe, mein Kopf würde nicht gerade liegen (meine Arme müssen auch immer nach oben liegen). Ich muss mit meinem Kopf möglichst nach vorn schauen, da es sehr unangenehm ist ihn in andere Richtungen zu drehen und die Pos. auch noch zu halten. Die Schultern und der Nacken sind permanent verspannt.. Beim Sitzen oder Stehen bin ich sehr unruhig mit den Armen und Beinen. Am Rücken hab ich auch das Gefühl als ob das was nicht gerade sitzt und deswegen auch Schmerzen. Mein Kiefer knackt auch schon seit längerem leicht wenn ich ihn stark in Richtungen bewege.

Ich war bisher bei 2 Orthopäden. Der 1. meinte an der HWS ist nichts und hat mir nen TENS Gerät gegeben. Der 2. hat eine Blockade an der HWS festgestellt und sie "gelöst". Hat sich direkt danach besser angefühlt aber ein Tag später alles wie vorher. Beim 2. Mal war sie wieder blockiert und nach dem "lösen" hab ich überhaupt keine Veränderung gespürt

Hab jetzt aber 2 Massagen beim Physio hinter mir und er meinte, dass ich ne LWS Blockade habe und KEINE Blockade an der HWS. Er meinte auch dass er etwas gerade gerichtet hat und alles korrigiert hat (ich weiss leider nicht ob er das Becken meinte). Leider ist bisher alles wie vorher und ich denke er hat sich zu sehr an den Rücken festgenagelt.

Jetzt zu meinen Fragen: Könnt ihr mir mit diesen Infos weiterhelfen was ich haben könnte? Könnte der Atlaswirbel verschoben sein? Und hätte dass nicht schon der Orthopäde anhand der Röntgenbilder feststellen müssen? Ich bin echt am verzweifeln und bitte euch um hilfreiche Antworten. Danke!

...zur Frage

schwindel,dauerschwindel,schwankschwindel,unwohlsein in bauch und brustberreich

hallo! seit geraumer zeit leide ich unter ständigem schwindel(alles dreht sich,zum teil schwankt es auch nach links),ich habe ein komisches gefühl in der brust und Magengegend und ständig geräuche im ohr(fieben und rauchen)sowie schmerze im nacken. ich war schon einige male im Krankenhaus wegen dieser Beschwerden weil ich dacht es geht gar nichts mehr und bekam dann hier und da mal Medikamente gegen Magenverstimmung. kleine Blutbilder wurden auch mittlerweil zum 3.mal gemacht.alle werte waren da in Ordnung. deer Orthopäde hatte sich meinen rücken angeschaut und meinte das die hws okay sein und nur von der lws ein mrt machen lassen wo ein bandscheibenvorfalle zu tage trat der nun mittels krankengym behandelt werden soll.auch alle herzuntersuchungen hatte ich durch(ekg,belastungs-ekg,langzeit-ekg,herz-echo)alles einwandfrei. mein Hausarzt will nun ein kopf mrt machen lassen,sagt aber gleich dazu das das nur im ausschlussverfahren geklärt werden klann(also die schwindelgeschichte),er geht nicht davon aus das im kopf was ist da ich sonst andere Beschwerden hätte die von aussen bereits sichtbar wären. meine frage ist ob jemand Erfahrung mit dem schwindelkram hat und was man am besten dagegen unternimmt ,denn es schränkt das Lebensgefühl stark ein,insbesondere beimn weggehen oder autofahren. es geht mir also um die Symptome:

  • dreh und schwankschwindel -unwohles gefühl in magen und brustbereich -Übelkeit

ich verzewifel an der geschichte.wer kennt sich damit aus,hat Erfahrung damit und kann mir tipps geben?

vielen dank randol

...zur Frage

Benommenheit, Nacken und Hinterkopf fühlen sich schwerer an / Kopfschmerzen und Übelkeit

Ich hab jetzt seit 8 Wochen Nacken und hinterkopfschmerzen und sie fühlen sich schwerer an . Außerdem fühle ich mich benommen. Also kann mich nicht konzentrieren und kann nicht mehr klar denken ( so Art druck im kopf) zudem kommt noch die Übelkeit die häufig Auftritt. Ich hab das Gefühl als wenn ich mich übergeben muss . Mal mehr aber auch mal weniger. Dazu muss ich sagen, wenn ich beispielsweise ein fifa Spiel spiele und dann aufstehe dass mir dann im kopf richtig komisch wird und bei Sport lässt es ein bisschen nach, aber sobald ich aufhöre/ zuhause bin kommt das komische Gefühl im kopf wieder man kann schon fast echt sagen Benommenheit. ich bin ein 16-jähriger Schüler treibe viel Sport ( Kraftsport und Fussball) und ich meine es sind keine psychischen Probleme.Dazu muss ich sagen dass ich seit schätzungsweise einem Jahr durchgehend erkältet bin also nase zu ....

Ich hoffe ihr habt Lösungen , weil langsam kotzt mich dass nur noch an außerdem beginnt bald wieder die Schule und das ist mein abschlussjahr ist . Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

kieferbeschwerden durch fehlhaltung der hws?

hallo

können kieferbeschwerden auch durch fehlhaltungen der hws bestehen? zb vorgeschobenen kopf??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?