Kopf angeschlagen, Blutung?

1 Antwort

Meiner Meinung nach hast du eine leichte Gehirnerschütterung. Wenn du noch ein oder zwei Tage lang im Bett liegen bleibst und dich schonst, wird das meiste überstanden sein. Bei einer leichten Gehirnerschütterung brauchst du normalerweise keinen Arzt hinzuziehen. Sollte es dir schlechter gehen oder sich sonstwas verändern, gilt das natürlich nicht mehr, dann musst du zum Arzt. Gute Besserung.

Druck und ziepen am Kopf, vorallem rechte Schläfe - was ist das?

Habe schon immer Spannungskopfschnerzen und Migräne, aber das ist neu: an meiner rechten Schläfe ziept es seit einer Woche immer mal wieder, mal mehr mal weniger heftig. Nur ganz kurz, 1-3 sekunden. Manchmal auch am Oberkopf, immer die gleichen Stellen. Manchmal zieht es von der Schläfe bis in die Wangenknochen. Habe einen ständigen Druck auf den Schläfen, teilweise auch über die ganze Stirn. Kann überhaupt nicht schlafen, schrecke davon ständig auf. Kann das ein Aneurysma, ein Tumor oder was anderes Schlimmes sein?

...zur Frage

Nach heftigem Stoß Kopfschmerzen und leichtes Taubheitsgefühl, was tun?

Hallo, mein Bruder hatte im Dezember vor drei Jahren durch die Blutung eines Kavanoms einen epileptischen Anfall. Dabei hatte er sich auch einen Lendenwirbel gebrochen. Nachdem das Kavanom entnommen werden konnte und auch die Medikamente abgesetzt wurden, galt er von Neurologen und Neurochirurgen als geheilt und durfte auch wieder Autofahren. Jetzt hatte er sich vor einiger zeit heftig den Kopf gestoßen an der Autotür und hat seit dem öfters Kopfschmerzen und ein leichtes Taubheitsgefühl an der Stirn über dem Auge und neben der Nase. Jetzt will er deswegen zum Arzt, hat aber Angst das er wieder ein Fahrverbot bekommt, wegen der Vorgeschichte mit dem Anfall. Könnte das passieren?? Wäre dankbar für eine Antwort, er ist doch ziemlich am verzweifeln :-(

...zur Frage

Kopf gestoßen vor 1 Woche immer noch Kopfschmerzen?

allo ich habe mir gestern vor einer Woche ziemlich heftig den Kopf gestoßen leichte Kopfschmerzen und Schwindel hab am nächsten Tag mit dem ärztlichen Notdienst telefoniert der sagte das seihe nach so einem Aufprall normal, ich war nicht bewußtlos und meine Pupillen reagieren auf Licht am Dienstag war ich nochmal beim Hausarzt der sagte das schwindel und leichte Kopfschmerzen normal seihen bei einer schädelprellung ich hatte auch die ganze Woche so ein Gefühl in den Ohren als ob Flüssigkeit raus läuft ist aber nichts. Jetzt habe ich immer noch Kopfschmerzen und seit gestern so ein warmes Gefühl an der Stirn wich ich mich gestoßen habe was über den kopf nach hinten zieht ich mache mir Gedanken ob es evt zu einer späteren blutung gekommen sein könnte?? Ach und nackenschmerzen habe ich auch seit gestern bitte bitte helft mir es sind doch jetzt auch feiertage Danke schon mal für eine Antwort

...zur Frage

pochen am Hinterkopf

aufgrund eines leichten Tremors im Arm gehe ich bald zum Neurologen und meine Aufnahmen von der Hirn-MRT soll ich auch mitbringen. Seitens des Radiologen bestand ein Verdacht auf ein kleines Aneurysma, dies konnte der Neurochirurg aber nicht bestätigen. Ich hoffe, dass man meinen Kopfbeschwerden endlich auf den Grund kommt. Neben dem schon seit längerem schweren Kopf und Anstrengungen beim sehen kommt jetzt dazu, dass ich auch am Hinterkopf ein pochen verspüre, wenn ich meine Hand hinhalte. Meine etwas naive Frage wäre, ist das normal? An der Stirn spürt man ja die Hirnschlagader schlagen.

...zur Frage

Was tun bei Gehirnerschütterung?

Hallo liebe User, ich habe mir vor zwei Tagen ganz blöd den Kopf angeschlagen und habe seither starke Kopfschmerzen sowie Schwindel... ich denke mal, dass ich eine Gehirnerschütterung habe. Aber was kann man dagegen tun?? Ich habe schon Ibuprofen genommen, das hilft aber gar nicht! Hat da jemand Tipps??

...zur Frage

Schmerzen in der Stirn nach Schock?

Hallo Leute, Gestern ist etwas ganz Schreckliches passiert.. Mein Hund peppi ist auf die Straße gerannt und wurde von einem Riesengroßen Transporter erfasst.. Ich stand sofort unter Schock und hatte Kreislaufprobleme... Am Abend stellte ich dann fest das ich nur unter Berührung mittig auf der Stirn Schmerzen verspüre. Es fühlt sich an wie ein blauer Fleck ( grossflächig ) Sonst hab ich keine weiteren Schmerzen am Kopf... Kann das jetzt vom Stress kommen oder sollte ich gleich zum HNO ?

Lieben dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?