Konzentrationschwierigkeiten ,Leere im Kopf mit 15 !

2 Antworten

Du könntest eine ganze Menge mehr Schlaf vertragen, finde ich.Ansonsten mach Dich mal mit den B-VItaminen schlau. Besonders die Folsäure (in grünen Blättern und Birnen) braucht man zur Konzentration, aber auch B1. http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome& Supplemente helfen am schnellsten, ich nehme immer Vit-B-Komplex von ratiopharm, das ist gut. Das von Lichtenstein soll auch gut sein. Aber Du kannst mal selbst schauen bei medizinfuchs.de Ansonsten führt meine ich auch Eisenmangel zur Konz.schwäche. Sieh mal Dein Augenweiß an - sind die Adern noch sichtbar?

1

Jo die Ferien haben begonnen , nun schlaf ich etwa 10 Stunden täglich . Und diese Probleme sind immer noch nicht verschwunden .

"Sieh mal Dein Augenweiß an - sind die Adern noch sichtbar?" Jo sie sind sichtbar .

Danke für deine Hilfe .

0
40
@reymy

Dann sind ja ein paar Dinge schon ausgeschaltet. Besorg Dir vielleicht mal Folsäure und nimm etwas davon. Bis so um 1mg kannst Du gar nichts falsch machen. Ich nehme immer die 5mg-Tabletten und breche sie in 4 Stücke, aber das ist fast schon ein bißchen viel. (ich habe lange Zeit ein Medikament genommen, das die Folsäure außer Betrieb setzt, deshalb nehme ich soviel) Such mal unter "Folsäure" und ihren Mangelerscheinungen sowie Überdosierung und mach Dich da schlau. Bei medizinfuchs.de findest Du weitere Produktinfos.

0

Hallo reymy,

auch bei" Jungen" Menschen ist der Akku mal runter.Du solltest jetzt die Osterferien nutzen um dich zu erholen.

Wichtig ist das du dir nicht zu viel vor nimmst.In Ruhe aufstehen und auch in Ruhe deine Mahlzeiten zu dir nehmen.

Versuch dich mal zu entspannen,mit einem Buch und einer Tasse Tee,oder auch mal einwenig Wellness ,ein wohltuendes Bad mit etwas Musik und Kerzenlicht,Geh mal spazieren und genieße die Natur und tanke auf.

Auch ein Shopping-Tag kann gute Laune machen:o)

Lass dich nicht unter Druck setzen und mache das was dir gefällt und nicht was du musst:o)

Beine mal hochlegen und von Muttern mal verwöhnen lassen.

Du wirst sehen manchmal ist ein wenig Ruhe ,schon sehr hilfreich und du kannst dann wieder voll angreifen.

LG bobbys:)

Tagsüber sehr müde, abends weniger müde, warum?

Hallo,

seit einigen Wochen bin ich tagsüber sehr müde, mir fällt es schwer die Augen offen zu halten. Und wenn ich dann am Abend zu Bett gehe ist die Müdigkeit weg. Ich schlafe nach ca. zehn Minuten ein und dann auch vier bis fünf Stunden am Stück, bevor ich kurz wach werde und dann weiter schlafe. Das mit dem zwischendurch wach werden habe ich schon seit über 15 Jahren. Kennt das vielleicht jemand und kann mir helfen? Vielen lieben Dank im voraus!

...zur Frage

Ich kann den Tinnitus beeinflussen(Ignoranz)...kann es so auch weggehen?

Ich hab seit 3 Wochen Tinnitus,mit 17...ich habe echt alles probiert,ich war beim HNO-Arzt,Orthopäde,Chiropraktiker.Ich hab eine Infusion bekommen und Tabletten...umsonst.Nichts hilft!!Ursache unbekannt,vielleicht Stress oder so.Ich bin extrem verzweifelt und kann kaum schlafen.Gestern hat es mir dann so dermaßen gereicht,dass ich dachte,schei*ß drauf,egal,ich tu so,als ob es nicht existiert und lebe wie vor 3 Wochen normal weiter.Das fällt mir natürlich gerade in stillen Räumen und nachts sehr schwer,aber je weniger ich daran denke,umso stiller wird er!!Gestern Nacht konnte ich sogar durchschlafen!!Es schien fast weg zu sein.Als ich heute nach der Schule in die stille,leere Wohnung kam,hab ich sofort wieder daran gedacht und extra hingehört und dann kam es wieder und ist bis jetzt auch wieder voll stark da..:(

Ich hab von vielen gelesen,dass man es einfach nicht beachten soll,dass es bei denen dann eines Tages einfach weg war...Meine Verwandten glauben alle,dass es so weggehrn kann und die Freundin von meiner Mutter hat es auch so wegbekommen...stimmt dass,das man es durch Ignoranz selber heilen kann(wenn kein Schaden irgendwo am Ohr ist,sondern nur durch Stress)?Auch noch nach 3 Wochen?Oder eher nicht?Was glaubt ihr?Bitte antwortet,es ist mir sehr wichtig!!

Danke :)

...zur Frage

Am Freitag mehrmals gebrochen und seither Kopfschmerzen und Benommenheit :(

Hallo Leute,

ich habe am Freitag irgendwas am Magen gehabt, hab mehrmals gebrochen. Freitag und Samstag hatte ich dann ziemlich starte Kopfschmerzen (zB. wenn ich sitze und wieder aufstehe hab ich es richtig gespürt). Die Schmerzen selbst sind jetzt kaum noch spürbar, aber dafür bin ich irgendwie benommen. Kiffe seit Freitag auch nicht mehr (Gras/Hasch, kein Chemie - außer vlt. Streckmittel) und höre auch komplett auf.

Ich habe die Nacht über 9 Stunden geschlafen und bin noch richtig Müde bzw benommen - das spielt sich alles im Kopf ab. So eine Art Schwindelgefühl, auf etwas konzentrieren fällt mir schwer und ich bin sehr ungeduldig.

Gestern habe ich sehr viel Tee getrunken: in etwa 4 Tassen Pfefferminztee und auch etwa 4 Tassen Kamilletee. Ungezuckert.

Bin 22, Männlich. Weiss jemand Rat? Hab Angst dass das ewig, wieso auch immer, so bleibt. Mein Hausarzt ist erst morgen da, deswegen gehe ich auch morgen erst zum Arzt.

...zur Frage

Plötzliches, komisches Gefühl im Kopf

Hallo,

ich sitze am Rechner und bearbeite via Photoshop ein Bild. Plötzlich steigt mir ein komisches Gefühl für etwa zwei Sekunden in den Kopf. Das Gefühl lässt sich sehr schwer beschreiben. Fühlt sich ungefähr so an, als wenn man sich die Nase zuhält und Luft herausspresst, um die Ohren wieder frei zu bekommen. Nur ist das Gefühl mehr mittig im Kopf verlagert. Ich erschrack und habe vor Schreck oder kurzer Panik sofort meinen Kopfhörer vom Kopf genommen und ihn auf meinen Schreibtisch geworfen. Nun habe ich etwas Angst, dass es ein Vorbote eines Schlaganfalls sein könnte. Symptome sins jedoch anders. Zitter ich gerade aber und kann mich nicht so wirklich konzentieren. Das Schreiben fällt mir auch gerade schwer. Beim Schreiben hatte ich eben wieder einen leichten Ansatz des Gefühl oder einer potenziellen Schwindel-Schwangattacke.

Falls relevant: Ich bin ein Angespatient, bin Raucher und habe heute drei Kaffe getrunken. Beruflich sitze ich acht Stunden am Tag am PC. Nicht immer sitze ich aufrecht. Gegessen habe ich bislang, 16 Uhr, nur eine Banane.

Morgen habe ich eh einen Termiin bei einer Therapeuten.

Und was meint Ihr.

Beste Grüße, Brilom

...zur Frage

Druck und hohes Fiepen im Ohr


Hallo ich habe seit einem Monat ständig ein hohes Fiepen im rechten Ohr, das ich allerdings nur wahrnehmen wenn es total still ist, wenn ich mich darauf konzentriere wird es lauter. Dazu habe ich ein Druckgefühl im Kopf an der Stirn und an der Nase, manchmal hab ich das Gefühl völlig benommen zu sein. Konzentrieren fällt mir dabei sehr schwer, was ich vor allem an meinen Fahrstunden merke (Mache gerade Autoführerschein). Manchmal meine ich auch verschwommen zu sehen. Ich bin 17 Jahre und weiß nicht was ich machen soll der HNO hat nichts festgestellt.

...zur Frage

Grippe-keine Besserung

Hallo, muss euch nochmal etwas fragen.Ich liege jetzt seit 8 tagen mit dem Grippevirus im Bett. Mir geht es aber noch immer sehr schlecht. Habe nach wie vor Kopfschmerzen u mir ist schwindelig. Sobald ich meinen Kopf anhebe,habe ich ein sehr starkes rauschen und Druckgefühl in meinen Ohren.Es fällt mir sehr schwer mich zu bewegen.Gehört das noch zur Grippe dazu oder ist mit meinen Ohren etwas dazugekommen? Ich bekomme es langsam mit der Angst zu tun,denn nach 8 Tagen müsste es doch einem schon besser gehen,oder?Hat jemand das gleiche Problem? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?