Kontaktlinsen für die Nacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi rickie333, es gibt schon sogenannte Nachtskontaktlinsen, aber ehrlich gesagt, ist es nicht wirklich nötig. Ich trage auch Tageslinsen und in der Nacht beim ausgehen trage ich die ganz normalen Tageslinsen... Ich habe keine Beschwerden oder so. Und falls du doch merkst, dass die Augen irgendwie trocken sind oder zu brennen anfangen, du sollst immer die Benetzungstropfen bei sich haben. Weitere Infos und Tipps kannst DU auch in diesem Artikel hier http://www.bestpricelens.de/blog/leben-mit-linsen/nachtleben.html#more-1495 nachlesen.

Das kann ich dir nur dringend nicht empfehlen.Denn die Hornhaut wird dabei schlecht versorgt. Das kann sich auf Dauer schlecht auf dein Sehvermögen auswirken!

Leuchtet mir ehrlich gesagt nicht ein, denn das Auge will ja sehen wenn es hell ist. Und dazu brauch es doch Hilfe, also Brille oder Kontaktlinsen. Das man das Auge mit der Kontaktlinse quasi auf das folgende Sehen am Tage vorbereiten soll - denn so habe ich es verstanden - das klingt mehr als unglaubwürdig. Also ich glaube mir wären die ganz normalen für den Tag lieber.

die teile gibt es

  • es wird die hornhaut über nacht gequetscht damit sie am nächsten tag die gewünschte kurve hat

  • das ist ungefähr so, wie wenn du nachts schnürsocken trägst, damit du am nächsten tag deine zu klein gewordenen schuhe nochmals ein jahr benutzen kannst

  • ich passe täglich viele kontaktlinsen an >>> diese produkte aus überzeugung NICHT

Was möchtest Du wissen?