komsicher stuhlgang, schmerzen, verwachsungen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, Deine Verdauungsprobleme können durchaus von den Verwachsungen kommen. Du solltest jeden Tag ausreichend trinken, das ich wichtig für eine regelmäßige Verdauung. Achte mal ein bißchen darauf, ob Du an den Tagen, an denen Du weichen Stuhlgang hast, besonders viel getrunken hast bzw. wenn Du gar nicht auf Toilette musst, evtl. zuwenig Flüssigkeit hattest. Du solltest auf alle Fälle ballaststoffreiche Nahrung zu Dir nehmen, das ist immer gut bei Verstopfung. Wollen die Ärzte denn die Verwachsungen nicht entfernen? Sie müssen doch irgendetwas dazu gesagt haben. Warum Deine Rippenbögen jetzt asymetrisch sind, kann ich Dir nicht sagen, das ist seltsam. Aber @walesca hat ganz recht, eine gute Osteopathin könnte Dir da helfen. Auch was die Verdauungsprobleme angeht, könnte sie da sicherlich etwas Positives erreichen. Bitte Deine Eltern darum, bei der zuständigen Krankenkasse vorher abzuklären, ob diese die Kosten übernehmen, nicht alle Kassen machen das. Alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo leamarlotte!

...das ich Verwachungen habe, warscheinlich von meiner Bilddarm-OP anfang des Jahres.

Solche Verwachsungen im Bauchraum können durchaus nach einer Operation entstehen und auch große Schmerzen verursachen. Ich würde Dir empfehlen, mal zu einem guten Osteopathen zu gehen, der sich mit Faszien-Behandlungen auskennt (vorher mal nachfragen!). So ein Osteopath kann diese Verwachsungen durch spezielle Massagen ganz sanft wieder lösen! Schau mal in diesen Tipp, da ist alles recht gut erklärt.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-da-der-unterschied (besonders Punkt 2b!)

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?