komplett gerötetes gesicht

1 Antwort

kleine ergänzung: nein ich verwende kein neues pflegeprodukt oder ähnliches, was es als allergische reaktion identifizieren könnte. ich habe insgesamt eher trockene haut mit ab und an unreinheiten (zyklusbedingt)

Gerötete, wunde Haut unter den Augen

Seit knapp einer Woche ist die feine Haut unter meinen Augen stark gerötet und sieht wund aus. Es haben sich auch schon kleine, schuppige Stellen gebildet - die sind mal da, mal auch wieder nicht.

Ich hab zuerst gedacht, die Haut ist einfach nur trocken und gereizt. Ich habe dann versucht, meine Feuchtigkeitscreme fürs Gesicht dort einzuklopfen. Eine Spezialcreme für Allergikerhaut und Couperose. Sollte also sehr sanft sein. Trotzdem hat's gebrannt wie Feuer. War nicht zum Aushalten, also hab ich sie wieder runter... :(

Jetzt bin ich auf Zinksalbe umgestiegen. Die brennt zwar nicht, zeigt aber auch keine richtige Wirkung... was kann denn das sein? Und womit werd ich's wieder los? :(

...zur Frage

Roter Streifen um den Oberschenkel herum, was kann das sein?

Hallo zusammen! Ich hab schon in diversen Foren nach Antworten gesucht, aber leider ohne Erfolg. Ich habe seit ca. zwei Wochen einen ca. halben cm dicken, roten Streifen einmal rund um den Oberschenkel, also quasi "horizontal". So wie ich das beobachtet habe ist dieser aber Kleidungsstück-unabhängig, hat also eher nichts mit Reibung zu tun. Dagegen spricht auch, dass der Streifen immer den exakt gleichen Verlauf hat. Dehnungsstreifen würde ich jetzt auch ausschließen, denn die verlaufen ja normal nicht horizontal um den Oberschenkel herum und sehen soweit ich weiß auch eher anders aus... was könnte es also sonst sein!? Hoffe, dass mir hier geholfen werden kann. Danke und ein schönes Wochenende noch!

...zur Frage

Juckreiz nach Einnahme von Proxen und Ibuprofen am ganzen Körper?

Mir ist aufgefallen das jedes mal wenn ich Proxen 500 mg oder Brufen 600mg nehme Juckreiz am ganzen Körper bekomme?An was kann das liegen? Ganz Liebe Grüße

...zur Frage

Nebenwirkungen durch Blutdruckmedikament?

Hallo, meine Frage dreht sich um das Thema Bluthochdruck, wovon ich selbst betroffen bin. Aufgrund dessen bekomme ich seit etwa 2 Monaten das Medikament "Amlodipin" verschrieben (nennt sich wohl auch Besilat). Nun ist es so das ich so langsam merke wie ich Herzschmerzen bekomme, in den Nebenwirkungen steht u.a. man könne davon eine Herzinsuffizienz bekommen, also Herzmuskelschwäche (Wikipedia sei dank).. Nun weiß ich nicht wie ich verfahren soll, zumal es mir gestern auch noch ziemlich schwindelig war und ich kalte Füsse und Hände usw. hatte, als wär mein Blutdruck komplett im Keller, also hab ich die Tablette heute morgen einfach weggelassen, nur spür ich jetzt schon wieder leicht das ich Kopfdrücken bekomme, was ich früher stets und ständig hatte, eben durch den Bluthochdruck.. was also soll ich unternehmen, die Tabletten weiter schlucken, da ich sonst ja wieder diesen schlimmen Schmerz im Kopf und teilweise auch im Gesicht bekomme, jedoch bekomme ich evtl. auch wieder diesen heftigen Blutdruckabfall, wovor ich heiden Angst hab, so wie es mir gestern ging. Kann es sein das man nach 2 Monaten schon so heftige Reaktionen zeigt?

...zur Frage

Ist es möglich, dass ich Rosazea habe?

Hallo

ich bin 17 Jahre alt, männlich. Ich bin ein recht heller hauttyp, aber nicht übertrieben hell. Als Kind hatte ich blonde Haare, mit der Zeit wurden sie dunkler und sind mittlerweile schon hellbraun. Ich hatte NIE Probleme mit Akne, mal einzelne pickel aber sonst nichts

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte schon als Kind immer leicht gerötete Wangen, vor allem wenns draußen kalt war oder ich Sport gemacht habe. Das hat mich aber nie gestört.

Vor 3 Monaten als es richtig kalt war, ist mir aufgefallen, dass meine Wangen oder fast die komplette gesichtshälfte rot war. Das wurde drinnen im warmen schnell besser, aber eine grundröte an den Wangen blieb immer... Diese hatte ich ja schon immer gehabt, wobei ich mir einbilde, dass es mehr geworden ist.

Bisher sind nur die Wangen betroffen.

Nun bin ich im Internet auf Rosazea gestoßen.. folgende Symptome habe ich:

  • bei den Wangenknochen sind ganz dünner Äderchen zu erkennen, aber nur bei den Wangenknochen // - bei Stress mit Freunden oder in der Familie werden meine Wangen heiß und richtig rot, wenn ich zur Ruhe komme geht es aber schnell wieder weg // - Nach dem aufstehen morgens sind meine Wangen ganz einheitlich mit der gesamten Gesichtsfarbe, ich fühle mich dann wirklich blass, aber nach ein paar Minuten ist diese "Grundröte" wieder da // - durch Alkohol wird es NICHT schlimmer!! // - bei körperliche Anstrengung werde ich auch sehr rot, allerdings klingt das auch wieder zu dieser "Grundröte" ab // - Meine Beine, nur Schienbeine und Vaden, sind auch rot wenn ich länger stehe oder Sport treibe

Meine Mutter, meine Tante, meine Uroma, mein Onkel... die haben das auch alle. Mein Onkel ist im gesamten Gesicht einfach rot, meine Mutter auf den Wangen so wie ich, meine Tante auf den Wangen und der Stirn

Mein Problem ist nur, dass die alle mind. über 40 sind und ich mit meinen 17 Jahren habe total Angst, dass ich Rosazea habe. Denn das ist ja nicht heilbar, was bedeuten würde, dass ich kein normales Leben mehr führen kann. Und die Sache mit einer Freundin hätte sich dann wohl auch erledigt, denn wer will schon einen Freund welcher total rot im Gesicht ist und irgendwann ständig so hässliche Pickel bekommt? Anders herum möchte ich ja auch keine Freundin die so etwas hat. Demnach sind so Kommentare wie "gibt auch Mädchen in deinem Alter die das selbe haben" total überflüssig.

Nach dem beschriebenen, denkt ihr, es könnte tatsächlich Rosazea sein? Wenn ja - ist das schlimm? kann man etwas machen, damit man gar nichts davon sieht und es sich auch nicht verschlimmert? Oder kann man das sogar irgendwie heilen?

PS: Ich habe auch Teilweise Probleme mit meinem Darm, nach dem Essen ein lautes grummeln im Darmbereich und ich habe ziemlich oft Stuhlgang. Eventuell sind das Indizien darauf, dass es mit den Darmbakterein zusammenhängt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?