Kommen Herpes-Bläschen häufiger, wenn man den gleichen Lippenstift verwendet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meiner Meinung nach liegt das weniger an den Lippenstift da du, wenn du einmal Herpes hattest, den Grund für zukünftige weitere Ausbrüche bereits in dir trägst. Das der Lippenherpes nun öfters im Winter auftritt liegt an der Kälte und Trockenheit der Jahreszeit. Skifahrer oder sämtliche Wintersportler die an Herpes leiden haben dieses Problem immer wieder.

Deswegen in erster Linie Lippen warm halten, es gibt dafür zum Beispiel einen extra "Wärmestift" der wie ein Lippenstif aussieht und die Lippen vor Kälte schützt: Herpotherm heißt das gute Stück

Ansonsten probier mal einige der Hausmittel aus: http://www.hausmittel-verzeichnis.de/lippenherpes-hausmittel.html

Eine Herpesinfektion im Winter ist nicht auf deinen Lippenstift zurückzuführen,sondern eher auf das heruntergefahrene Immunsystem.Allerdings solltest du keinen Lippenstift oder Labello(fettstift) benutzen wenn du eine Herpesinfektion hast.Benutzt du den dann,schmierst du dir die Erreger immer wieder drauf.Unterstützend,wenn deine Lippen trocken sind,kannst du mit einem Wattestäbchen,dass du wegwirfst,etwas Bepanthen Salbe auftragen.Ansonsten dann die üblichen Produkte für einen Herpes benutzen um die Heilung zu beschleunigen.

Nein, die Herpesviren überleben nur sehr kurze Zeit außerhalb der Zellen (Hautbläschen), und nicht 1-2 Tage. Also ist der Lippenstift eher nicht die Ursache des häufigeren Ausbruchs.

Was möchtest Du wissen?