Kommen die Gefühle , Gedanken und Ideen wieder ,wenn ich meine Neuroleptika abgesetzt habe?

1 Antwort

Hallo,

ich kann dir an dieser Stelle nur noch einmal dringend raten vor Reduktion oder vollständigem Absetzen deiner Neuroleptika mit dem behandelnden Arzt zu sprechen. Tust du dies nicht ist es durchaus möglich, dass deine zugrundeliegende Erkrankung wieder voll „ausbricht“, mit allen entsprechenden Konsequenzen.

Gefühle von Leere, oder generell „veränderte Gefühle“, sprechen nämlich eher für eine Verschlimmerung deiner Krankheit, und nicht für plötzlich auftretende Nebenwirkungen der Neuroleptika, welche du nach eigener Aussage schon seit Jahren einnimmst.

Grüße,

FlaeD

2

Danke für den Rat , werde die Neuroleptika trotzdem ausschleichen ,

0
15
@Daggy367

Diese Entscheidung triffst am Ende natürlich nur du. Ich empfehle dir trotzdem die Menschen aus deinem näheren Umfeld (und den Arzt) zumindest darüber zu informieren.

Ansonsten wünsche ich dir alles gute und ein frohes neues Jahr!

0

Andauernd Selbstzweifel

Liebe community, Ich habe seit längerem das Problem das, wenn ich versuche mein selbstbewusstsein aufzubauen (indem ich aufhöre so viel über selbstbewusstseinstraining zu Googlen und Verantwortung über mein Leben zu nehmen, das tun und handeln wie ICH es tue und niemanden nachäffen usw.) aber wenn ich mich sicherer fühle und langsam mehr und mehr das Gefühl für alles zu bekommen, fängt an mein über-ich mich zu demotivieren und mir versuchen Mist einzureden, wie 'du warst so lange unselbstbewusst und hast soundso gedacht, da kannst du garnicht so schnell dein selbstbewusstsein aufbauen' oder 'mein Stiefvater wird immer dein Selbstwertgefühl runtermachen, solange wirst du NIE weiterkommen' ähnliches. Ich weiß das ist nicht wahr, aber es konfrontiert mich immer mehr mit meiner Vergangenheit wo ich 'nicht so toll gelebt habe' und will mich wieder hineinziehen, je bewusster mir mein jetziges Leben wird und was ich will. Und dieses über-ich schafft es wieder und wieder mich zu erniedrigen. Was kann ich nur gegen diese Angriffe tun?

...zur Frage

Ich kann nicht mehr, fühle mich unwohl - was kann ich tun?

Ich schreibe jetzt mal erstmal meine Umstände und dann meine Problem und versuche alles so gut zu beschreiben wie möglich.

Also ich bin 14 und wohne nun seit fast einem Jahr in meiner jetzigen Jugendwohngruppe eigentlich fühle ich mich hier auch recht okay. Davor war ich in einer Kinderwohngruppe in welcher ich mich schon recht zurückgezogen hab mit meinen Gedanken. Aber alles begann schon als ich Grade auf der neuen Schule in die 5 klasse gekommen war damals war ich noch sehr optimistisch und habe dann nach zwei Wochen ein Mädchen angesprochen was öfter ausgereizt wurde und habe mit ihr geredet weitere zwei Wochen später schloss dieses Mädchen dann durch mich doch Freundschaften in der Klasse. Und kurz darauf fing alles an was mein leben zu einem albtraum werden ließ ich wurde gemocht und werde es auch jetzt noch zwar nicht mehr so extrem aber schon immer noch sehr verletzend und als vor zwei Jahren auch noch mein Großvater starb viel ich komplett in das schwarze Loch.

Seitdem fühle ich mich leer alle wandten sich langsam von mir ab ich versuche Stark zu bleiben damit niemand wegen mir leidet aber das würde eh niemand tun da ich wertlos bin.Ich habe auch öfter suzid Vorstellungen fühle mich wertlos wünsche mir durch den Tod erlöst zu werden nach außen bin ich weiterhin das fröhliche Mädchen doch innerlich bin ich ein Chaos das sich den Tod als Erlösung wünscht. Seit längerem ist es auch so das meine Seele nur noch zuschaut mein Körper bewegt sich macht was er soll doch alles fühlt sich so unwirklich an. Was soll ich nur tuen Me2347

...zur Frage

Ich drech noch durch??

Hallo ihr lieben. Ich hoffe Das jemand von euch mir weiterhelfen kann. Oder das jeman Auch unter die symtome geliten hat, das ich weis das ich nicht allein bin mit meinen symptome.

Also ich leide seit über einem Jahr unter angststörung und depressive symptome... Aber seit paar monaten treten neue symptome auf ... Beispiel ...solche unreale gefühle oder so ein durcheinander im kopf . Es erschein mir das ich nicht mehr da bin so unreal So ängstlich ist schwer zu beschreiben. Und bin ständig am besorgniss zum beispiel ... Was hab ich warum bin ich so , ich werde nie wider gesund dan kommt die verzweiflung an meiner gesundheit das ich langsam mein verstand verliere...dan Steigere mich voll in die gedanken bis ich herzrasen bekomme und mir dan schwindlich wird . Und spüre so ein las auf mein kopf so ob man was nicht ertragen kann . Wen ich schlaffen geh , kurz vorm einschlaffen kommt ein durcheinander im kopf alles so verwirrend und unheimlich so ängstlich. Kommen ständig vergangenheits gefühle Hoch und dan steigere ich mich voll in Die gefühle und hab dan angst . Selbst wen ich essen geht nichts mehr Runtet .. Manchmal Ess ich viel und dan wider weniger wen mein symptome da sind. Ich fühl mich so hilflos so psychisch kran bin am verzweifeln das ich wider gesund werde. Abet es gibt tage das es mir super geht ob nichts währ. Und dan kommen wider die symptome.

Ich mache kein blödsinn oder ich rede kein wirres zeug und verhalte mich wie immer normal. Abet troztem habe ich angst das ich verückt werde.

War beim arzt blut werte ok Neuerologe EEG auch in ordnung Psychater mein angststörung oder posstraumische belastungsstörung.

Ich bedanke mich im voraus für eure antworten . Mfg kosova

...zur Frage

Macht Boxen dumm?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und gehe seit einem Jahr Boxen, ich habe jetzt des öfteren nach gelesen (über das Internet, jedoch ist es eine Grauzone ob boxen dumm macht oder nicht), dass vom Boxen Gehrinzellen absterben und wollte Mal wissen was das genau für Folgen hat?

Ich habe laut einigen ausführlichen IQ Tests auch nach einem Jahr Boxen einen überdurchschnittlichen IQ und möchte den auch behalten und habe noch einiges in meinem Leben mit meinem Kopf vor.

Langsam merke ich, dass ich beim Boxen deutliche Fortschritte mache aber ich Stelle meine geistige Gesundheit über das Boxen es würde mich dennoch sehr fertig machen mit dem Boxen aufzuhören.

Also wäre es jetzt lächerlich deswegen aufzuhören oder sollte ich es lassen um meinen Kopf und meine geistige Gesundheit zu schützen, oder macht es kaum was aus wenn ich pro Woche ca. 5-8 etwa mittelharte schläge gegen den Kopf bekomme? (Wir haben 4 Mal die Woche Training )

Ich freue mich über jede Antwort, und danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt bis hier hin zu lesen.

Hier nochmal die Fundamentalen Fragen:

-Was passiert wenn Gehirnzellen Absterben?

-Muss ich mir ernsthaft Gedanken um meine geistige Gesundheit machen?

...zur Frage

Ich habe regelmäßig Angst vor neuen Dingen und habe dadurch öfter Übelkeit und Durchfall. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir eventuell jemand helfen?

Also ich habe neuerdings Fahrstunden angefangen um meinen Führerschein endlich fertig zu bekommen. Ich fahre eigentlich auch ganz gerne, aber ich hab gleichzeitig Angst davor und kann es nicht so wirklich "abstellen". Deswegen renne ich eine Stunde davor schon immer auf Toilette und habe Durchfall, ebenfalls ist mir die ganze Zeit Übel. Desweiteren schlafe ich die Nacht davor auch so gut wie gar nicht weil ich mir so viele Gedanken darüber mache. Und diese Angst überträgt sich auf mein ganzes Leben, selbst wenn mal ein Ausflug mit der Klasse bevorsteht. Ich war auch schon bereits in Psychologischer Behandlung, es hat auch etwas geholfen aber es ist immernoch nicht weg nach 2 Jahren und langsam nervt es weil es einfach bei jedem mal wenn wir irgendwo hinfahren. Die Ausnahme ist meine Familie, wenn ich mit ihr unterwegs bin ust alles gut. Also bitte helft mir, weil ich kann so nicht weiter leben es macht mich kaputt. Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?