komme mit der Hitze nicht mehr klar - was kann ich noch tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, ja die Hitze macht uns allen zu schaffen! Hier noch ein paar Tipps: Körnerkissen, Kirschkernkissen oder Eispacks, alles in die Kühltruhe und dann zum Kühlen benutzen.Auch deine Halskrause kann in die Tiefkuhltruhe! Auch kaltes Wasser über die Pulsadern laufen lassen hilft mir kurzfristig! Eine Toilette hat man ja überall mal. Auch auf der Arbeit! Wenn möglich nicht der Sonne aussetzen und Zuhause bleiben. Leichte Kost und lauwarm trinken und duschen ist besser als eiskalt. Alles Gute

Die Idee mit dem Körnerkissen im Eisfach ist super, habe das gleich mal ausprobiert. Danke für diesen Tipp! Das mit der Halskrause ist aber wohl eher ungünstig, da ich Kühlen an der Stelle nicht unbedingt vertrage, weil dann sehr leicht die Muskulatur verkrampft...

0

Alegna hat recht, wir hängen alle mehr oder minder in den Seilen. Du hast nun noch ein paar erschwerende Umstände zusätzlich.

Verträgst Du Ventilator? Diese Luftbewegung (auch wenn es nur die warme Luft ist) verschafft mir wenigstens etwas das Gefühl der Kühlung.

Nach der lauwarmen Dusche nicht abtrocknen, sondern an der Luft abtrocknen lassen (dann aber ohne Ventilator!), erfrischt auch für kurze Zeit.

Ich tauche auch alle Naselang meine Unterarme in kaltes Wasser und wenn die Beine schwer werden, kriegen die auch eine Extradusche (kühl).

Leg Dich ruhig öfters hin und mach ein Nickerchen. Mobilisiere alle Deine Kirschkernkissen, leg sie ins Gefrierfach und wenn sie dann durchgekühlt sind, leg sie Dir auf Stirn (Schläfen), Puls oder wohin auch immer.

Mir fällt grad ein, Wadenwickel helfen sicherlich nicht nur bei Fieber, sondern auch, um den Körper bei Hitze runterzukühlen.

Angeblich hilft auch, seine Klamotten in die Tiefkühltruhe zu packen und dann immer mal was Kühles anzuziehen. Aber das hab ich noch nicht probiert.

Halt durch! :o) Es kommen auch wieder angenehmere Tage. Hoffentlich bald.

Hallo! Danke auch dir für deine Antwort. Das mit dem Körnerkissen im Gefrierfach habe ich schon ausprobiert, das ist super. Einen Ventilator habe ich sowieso schon im Einsatz, aber leider kann ich den Nachts nicht laufen lassen, weil der ziemlich laut ist...
Ich denke, bei mir ist das Problem überwiegend, weil sich die Hitze auch unter meiner Halskrause (die ist aus Kunststoff hat aber einen leichten Baumwollbezug) staut. Ich überlege schon, ob ich einen Termin morgen nachmittag (der draußen stattfindet) absage...

0
@Lexi77

Gegen Ventilatorgeräusche gibts doch Ohropax...;o) Deine Halskrause ist allerdings ein Problem, da fällt mir im Moment auch nix Gescheites ein. Vielleicht mal alle Stunde kurz abnehmen, um zu "lüften", wenns nicht zu kompliziert ist?

0
@evistie

Die Halskrause kann ich relativ problemlos mit Klettverschluss abnehmen, das ist nicht das Thema. Wenn ich mich zuhause ruhig verhalte, dann lasse ich die bei den Temperaturen auch ab. Ich hatte die ja schon so weit abtrainiert, dass ich die tags bis zu 10/11 Std. ablassen konnte, aber dadurch, dass ich 4 Wochen keine KG hatte, hat sich mein Zustand wieder verschlechtert, so dass ich sie zur Zeit wieder mehr brauche. Aber nachts kriege ich darunter fast einen Hitzestau - obwohl die schon vorne eine Öffnung hat.

0

Was möchtest Du wissen?