Komisches Reißen und Ziehen im Knie/Schienbeinkopf

2 Antworten

Nein ich habe weder eine Bandage noch eine Schiene bekommen, er meinte ich bräuchte auch nichts drauf zu reiben. Ich müßte auch keinen Verband drum machen. Gehstützen habe ich noch zum Entlasten. Ich werde morgen früh direkt beim Chirurgen anrufen und das Problem schildern, vielleicht kann er mir am Telefon ja auch schon helfen. Ich hoffe noch das ich um ne Op drum rum komme

Hallo ich war heute nochmal beim Sportarzt da mir gestern beim Aufstehen das Knie weggeknickt ist und sofort dick und heiß wurde. Er hat sich erstmal darüber aufgeregt das das MRT noch nicht gemacht wurde. Ich hab ihm dann von den starken Schmerzen berichtet, und das ich diese Nacht nicht wirklich geschlafen habe, ich soll jetzt zu dem Ibu noch Novalgin Tropf nehmen und mich morgen im KH vorstellen damit die sich das mal angucken. Er hat wohl auch eine Rötung festgestellt, die muß auch kontrolliert werden. Wenn ich will könnte ich ja mal gucken ob ich irgendwo her ein paar Krücken bekomme, ich hab ihn dann nach ner Schiene gefragt, das hat er abgelehnt. Der Unterschied des Durchmessers beider Kniee ist schon massiv (finde ich) das gesunde ist 12 cm dünner als das kranke Knie. Ich hab das Gefühl das man auf dem Knie Eier bratnen kann. Aber ich hatte das Gefühl das er mich gar nicht für voll genommen hat. Wärend der Untersuchung und jetzt auch wieder laufen mir die Tränen die Wange runter. Ich kann kaum noch auftreten. Ich hab jetzt etwas Angst das da mehr dahinter steckt, und ich hab keine Ahnung wie es gehen würde wenn die im KH auf die Idee kämen (morgen) das ich da bleiben muß

Heftige schmerzen im Knie vielleicht Knorpel?

Hi habe vor ca. 2 Wochen Fußball gespielt bei einem Schuss traf ich den nicht richtig und überstreckte mein bein, jeder kennt diesen normalen kurzen Schmerz, dieser war es bei mir zu Anfang auch aber als ich letzte Woche wieder auf den Rasen ging und etwas mit dem Ball kickte und rannte spürte ich einen Höllischen Schmerz im Knie, es versteifte sofort und ich viel fast um nach ein paar Minuten laufen konnte ich wieder weiter machen, doch diese Versteifung kam immer wieder. Ein Freund hat gesagt das wird eine zerrung sein und hat mir das Knie getaped. Die Woche ging weiter und im Alltag kam es immer wieder dazu das sich das Knie versteift und ich unerträgliche Schmerzen habe, wenn ich mich für 30 Sekunden hinknie kann ich vor Schmerz nicht mehr aufstehen. Ich versuche mich hochzuziehen und dann spüre ich ein "gnubbeln" im Knie.. Wenn ich Sitze ist alles wieder normal. Kurze info: der Schmerz Sitz in der innenseite des rechten Knies also praktisch zum anderen Knie zeigend. Ich bin 17 Jahre alt und treibe im Vergleich wenig Sport ausser freizeitlich 2 mal in der Woche 1,5 Stunden Hobby Fußball. Danke für eure Hilfe im Vorraus

...zur Frage

Knieschmerzen - durchstrecken und anwinkeln - nach lautem Knacken ?

Hey,

Ich habe eine Patelladysplasie und dadurch liegt meine Kniescheibe oft nicht richtig und schmerzt dadurch ein wenig, das ganze bekomme ich dann in den Griff wenn ich mein Bein anwinkle und mit meiner Hand am Unterschenkel noch ein wenig anziehe um das Knie noch fester anwinkeln zu können, dadurch knackt es und der Schmerz durch die Kniescheibe ist weg....

Gestern vor meinen Physiotherapie-Übungen habe ich ein bisschen zu weit unten, nämlich am Übergang vom Unterschenkel zum Fuß gegriffen und somit unabsichtlich meinen Knöchel plus Knie zum Knacken gebracht es kann auch sein dass ich mein Knie dabei leicht verdreht habe.

Es war eher schon mehr ein Krachen als ein gesundes Knacken, ich hatte kurz Schmerzen, hab dann aber mein Knie wie in der Physiotherapie gelernt, massiert.

Gegen Abend also 3 Stunden später hab ich aber dann zuhnemende Schmerzen in der Kniekehle beim Auftreten, Durchstrecken, Drehen und Belastung bekommen, die auch heute noch anhalten. Das Knie ist aber nicht geschwollen, sondern ich habe nur ab und zu auch an der Vorderseite unter der Kniescheibe Schmerzen. Ich kann also das Bein nicht richtig belasten.

Soviel ich weiß deuten Schmerzen in der Kniekehle und beim Drehen des Gelenks oder Belastung ja auf etwas mit dem Meniskus hin, aber kann ich mir durch so eine Kleinigkeit den Meniskus verletzt haben?

Oder weiß jemand etwas anderes, das es sein könnte, bzw weiß jemand vll. was ich am besten gegen die Schmerzen machen könnte?

(Habe erst in über einer Woche wieder einen Termin bei der Physiotherapie deswegen weiß ich auch nicht welche Übungen gut wären :/)

Wäre für Antorten sehr Dakbar (:

LG Alicia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?