komisches Flackern vor Augen

3 Antworten

Hallo, ich gebe rulamann erstmal recht - beachte erst mal seine Vorschläge. Wenn das bei Dir nicht zutrifft mit dem mangelnden Trinken und den evtl. Kreislaufstörungen, würde ich an Deiner Stelle nochmals zum Augenarzt. In einem dreiviertel Jahr kann sich durchaus etwas verändert haben. Ich würde das nicht anstehen lassen. Alles Gute Gerda

Ich habe das auch schon seit Jahren, damals war es dadurch begründet, weil mein Blutdruck zu hoch war, das ist aber mittlerweile nicht mehr so. Der Augenarzt meinte auch, das es eine Augenmigräne wäre.

Ich würde dir raten einen Termin beim Augenarzt zu machen., um den Augenhintergrund zu untersuchen.

5

Oh man, das ist echt lästig. Ja, ich werde mir schnellstmöglich einen Termin holen, danke

0

Geh zu deinem Hausarzt und lass deinen Blutdruck messen. Trinkst du genug? Es könnten auch Nackenverspannungen oder Durchblutungsstörungen die Ursache sein. Du siehst es kann einiges in Frage kommen, deshalb lass dich erst mal bei deinem Hausarzt untersuchen.

Alles Gute von rulamann

5

Hm ich werde morgen direkt mal zu meinem Hausarzt gehen. Ich trinke tatsächlich sehr wenig aber hatte deshalb eigentlich noch nie Probleme :-( danke !

0

Ätzender WC-Reiniger im Auge?

Ich habe vor einigen Tagen versehentlich WC-Reiniger ins Auge bekommen. Da es relativ schnell aufgehört hat, zu brennen, habe ich nichts unternommen. Mittlerweile habe ich aber einige Zweifel. Seit kurzem habe ich ein ständiges Flimmern vor Augen. Wenn ich in den Himmel sehe, sehe ich nach einigen Sekunden unzählige, winzige weiße Punkte, die herumfliegen. Es sieht genauso aus, als würde der Himmel glitzern. Und dort kann ich auch das Flimmern besser erkennen; in der Mitte des Blickfeldes tauchen nach einigen Sekunden auf dem blauen Hintergrund dunke Flecken auf, die flackern und sich nach innen bewegen wie bei einer optischen Täuschung. Ich nehme vermehrt Mouches Volantes war, wobei ich nicht genau weiß ob ich sie schon länger habe da ich nie darauf geachtet habe, aber auf jeden Fall sind es mehr geworden. Außerdem lassen meine Augäpfel sich nicht eindrücken (beide Augen sind betroffen), sie sind sehr hart. Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich überreagiere oder nicht. Ich neige dazu, mir Krankheiten einzubilden, weshalb ich lieber nochmal in Internet nachfrage, bevor ich gleich zum Arzt renne. Ist das alles normal oder stimmt wirklich etwas nicht? Der Reiniger ist als ätzender Stoff eingeteilt und ich habe aus Unwissen jegliche Erste Hilfe unterlassen, da ich ja abgesehen von diesen (vermeintlichen?) Störungen so gut sehe wie immer.

...zur Frage

Nach dem Schlafen habe ich ein leichtes Druck Schmerz Gefühl am Kopf?

Hallo

Ich habe ein Problem und weiß nicht an wen ich mich wenden soll. Und zwar habe ich fast nach jedem Schlafen ein leichten ich sag mal Druck am Kopf, es sind aber denke ich keine Kopfschmerzen da ich schon mal bevor ich mich hingelegt habe eine Kopfschmerztablette genommen habe die aber nichts gebracht hat. Die sind so leicht das wenn ich meine Hand auf dem Kopf lege ich es nicht mehr spüre. Das Gefühl ist mehr im vorderen Kopf. Dieses Gefühl lässt nach ein paar Stunden nach, manchmal merke ich es noch sehr gering durchgehend. Manchmal merke ich schon wenn ich wach werde aber noch liegen bleibe dass ich dieses Gefühl am Kopf bekomme. Spürbar ist es mehr nach einen Mittagschlaf und ich bin der Meinung umso tiefer ich einschlafe umso mehr spürbar ist es. Morgen nach dem Aufstehen weniger. Das Problem habe ich schon seit viele Jahre. Ich hab gedacht dass es von meinen Augen kommt da ich trockene Augen habe. Aber auch wenn ich mal keine Augen Brennen habe, habe ich nach dem Schlafen dieses Druckgefühl. Es kann doch ja nur entweder was Neurologisches, von der Wirbelsäule (Rücken / Nacken), oder Augen herkommen. Muss aber auch sagen, dass ich längere Zeit schon Probleme am Nacken und Rücken habe. Nachts schlafe ich seitlich und auf dem Rücken, den Mittagschlaf immer auf dem Bauch. An wen kann ich mich wenden? Weiß einer rat oder was es sein kann??

mfg Gio

...zur Frage

Unterschiedlichste Schmerzen und Symptome?

Hallo, liebes Forum.

Ich habe seit mehreren Wochen/Monaten unangenehme Schmerzen und Symptome am ganzen Körper.

Zu meiner Person: ich bin 23 Jahre alt, bin etwas übergewichtig und gehe 2x die Woche ins Fitness-Studio um meine Muskulatur zu stärken.

Meine linke Wange und das Augenlied zucken fast täglich (ja, ich nehme täglich Magnesium - bringt aber nix) und habe öfters ein leichtes schwarzes Flackern auf beiden Augen. Außerdem habe ich öfters Kopfschmerzen und Stiche am Magen bzw. im linken Brustbereich. Linksseitige Rückenschmerzen und Probleme mit dem Nacken kommen auch noch dazu.

Zusätzlich wird mir an manchen Tagen 2-3 Stunden nach dem Aufstehen auch mal kurzzeitig übel, ich musste aber noch nie erbrechen.

Herz und Lunge wurden Anfang 2017 untersucht und da ist soweit alles ok. Laut meinem Orthopäden müsste meine Muskulatur verbessert werden. Neurologisch wurde noch nichts untersucht.

Was könnte ich sonst haben bzw. was soll ich dagegen machen? Ich weiß langsam nicht mehr weiter...

LG

...zur Frage

Seit Montag durchgehend Durst. Kann mir jemand helfen?

Hallo ihr da draußen! Wie ihr wahrscheinlich aus dem Titel erkennen könnt, habe ich seit Montag starken Durst, der, egal wie viel ich trinke, nicht weg geht. Ich trinke ca 2 bis 3 Liter am Tag und ich verwende sogar eine App, auf der ich mein Trinkverhalten dokumentiere. Außer, dass ich durchgehend Durst habe, geht es mir gut. Mein Mund ist nur trocken, genauso als ob man Schnupfen hat und nur durch den Mund atmen kann. (Nur habe ich keinen Schnupfen...) Ein dauerndes Durstgefühl ist auch ein Zeichen für Diabetes, nur ich glaube nicht, dass es Diabetes ist. Niemand in meiner Familie hat Diabetes und ich habe Normalgewicht (ich bin 1,68 groß und wiege 57kg) und ich ernähre mich so gut es geht gesund. Hatte jemand von euch schon mal ähnliche Symptome bzw genau das gleiche Symptom und weiß vielleicht etwas, was ich dagegen machen kann? Ich will nicht zum Arzt laufen, nur weil ich Durst habe... Danke!

...zur Frage

Mein Gesicht ist seit einigen Wochen sehr trocken, dazu seit einigen Tagen auch sehr faltenreich, jemand eine Idee warum das so ist?

Grüßt euch,

mein Gesicht ist seit einigen Wochen sehr trocken, dazu seit einigen Tagen auch sehr faltenreich, d.h es gibt bei den Augen und auch an den Wangen Falten. Ich hatte das ganze schon mal 2016, weiß aber nicht mehr was ich da groß gemacht hatte, außer viel zu trinken.

Trinken tue ich eigentlich auch so viel, jedenfalls die letzten Wochen öfters mit Tee's, aber ich werde jetzt mehr trinken.

Hat jemand noch eine Idee? 

...zur Frage

Ein zucken auf der Stelle wo die Leber sitzt

Hallo zsm. ich habe seit Gestern (nicht durchgehend, sind auch mal pausen dabei) ein zucken auf der Stelle wo die Leber ist. Ich kann nicht sagen ob das jetzt nur auf der Haut ist oder nicht. Weiss jemand was das sein könnte? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?