Kombination von den genannten Mängeln wie ausgleichen?

3 Antworten

Ja, das geht in Richtung eines Eisenmangels. Ist nicht beweisend, aber sehr naheliegend. Ein erniedrigtes MCV gehört eigentlich auch dazu, da haben Sie Recht, aber wenn die anderen Werte nur grenzwertig vermindert sind, dann kann das auch mal so aussehen. Ist nicht immer alles wie im Lehrbuch.

Die Frage, ob eine eisenreiche Ernährung die Anämie ausgleichen kann, kann man Ihnen so nicht beantworten. Dazu müsste man eine Idee haben wie ausgepägt der Mangel ist und natürlich, warum es zu einem Mangel gekommen ist.

8

Bei Eisenmangel kann der MCV-Wert zu groß sein, nicht zu klein! Wenn der Eisenmangel zur Blutarmut geführt hat, müssen die roten Blutkörperchen größer werden.

0

MCV bedeutet (auf deutsch übersetzt). mittleres Zellvolumen. Bei Blutarmut, (die z.B. durch Eisenmangel verursacht sein kann), ist der MCV-Wert evt. zu groß, d. h. die roten Blutkörperchen werden größer, um die nötige Sauerstoffmenge transportieren zu können.
Was man in puncto Eisenversorgung berücksichtigen muss, ist ganz gut beim Vegetarierbund erklärt. https://vebu.de/fitness-gesundheit/naehrstoffe/eisen-mit-eisenhaltigen-lebensmittel-eisenmangel-vorbeugen/

Ich habe meinen Eisenwert sehr gut angehoben durch folgende Speisen (alles roh!):

  • Sellerie, Apfel (1/3 bis 1/4 von Sellerie), Zitrone, etwas Sahne
  • Möhre, Apfel, Zitrone, Sahne oder Öl (kaltgepresst, am besten Rapsöl)
  • rote Beete, Apfel, Zitrone, Öl

Da kannst Du folgendermaßen vorgehen:

Der Reihe nach alles fein raspeln, die Äpfel zuerst (in 3 kleine Schüsseln hinein), Zitrone vorher pressen und direkt darübergeben, dann die 3 Gemüsesorten, beim hellen anfangen, jede in eine Apfelbreischüssel geben und gleich verrühren.

Mit Feldsalat und Kartoffeln servieren, dazu je 1 EL Raspelsalat, das sieht auch noch hübsch aus.

Tips:

  • Milchprodukte hemmen das Eisen; Sahne und Butter scheinen das nicht so sehr zu tun; vorsichtshalber kannst Du zunächst immer Öl nehmen
  • Zitrone (Vitamin C) fördert die Eisenaufnahme
  • alles, was nach dem Anschneiden "rostet", enthält Eisen. Siehst Du besonders bei Sellerie und Apfel.
  • Kakao klaut Eisen, nach 3 Wochen Trinkkakao (selbst gemacht aus dem stark entölten) hatte ich einen sehr gravierenden Eisenmangel.

Wenn Du lieber Medizin willst, nimm Kräuterblut von Floradix, das hilft auch richtig gut.

Blutwerte sind da, Übersetzung?

Hallo, bei einem Facharzt war ich zum Blut abnehmen, die Werte soll ich mit meiner HA besprechen, welche im Urlaub ist. Ich würde jedoch schon gerne wissen, ob die Werte soweit in Ordnung sind und liste sie hier auf, in der Hoffnung, dass jemand vom Fach diese übersetzen kann.

BSG-LG 15 mm/h LEUKO 6,7 /nl ERY 5,35 /pl HB 15,0 g/dl HK 0,44 l/l MCV 82 fl MCH 28,0 pg MCHC 34,2 g/dl RDW 13,9 % THROMB 319/nl GOT 37 17 U/l GPT 37 24 U/l GGT 37 67 U/l GLUC.1 95 mg/dl KREA_Enz 0,86 mg/dl TSH 2,29 mIU/dl

...zur Frage

GFR - ist meine Nierenleistung eingeschränkt?

                Wert    Einheit     Referenzbereich

ESR (BSG) 2.00 mm/Std. < 30

  • Leukozyten 3.77 pro nL 4 - 10

  • Erythrozyten 4.14 pro pL 3,8 - 5

  • Haemoglobin 13.8 g/dl 11,5 - 15

  • Haematokrit 39.5 % 34 - 45

  • MCV 95.4 fl 80-102

  • MCH 33.3 pg 26-33

  • MCHC 34.9 g/dl 31-35

  • RDW 12.2 % 11-16

  • Thrombozyten 177 pro nL 140 - 380

Glucose nüchtern 72.0 mg/dl 50-100

  • GOT (ASAT) 40.0 U/L <35

  • GTP (ALAT) 33.0 U/L <35

  • Cholesterin 181 mg/dl <200 Ziel > hoch

  • HDL Cholseterin direkt 94.4 mg/dl <40 niedrig > 40 normal

  • Triglyceride 38.0 mg/dl <150 normal > 200 hoch

  • LDL Cholseterin dir 66.8 Mg/dl

  • LDL dir / HDL Quotient 0.71 Quotient < 3

  • Harnstoff 36 mg/dl 15-52

  • Creatinin 0.8 mg/dl <1.10

  • GFR (n. CKD-EPI) 76,5 ml/min > 60 War 12.2011 = 77,4; Senkung bedenklich?????

  • Urinstatus

  • Aussehen klar

  • Spez. Gewicht 1.010 1.012-1.030

  • Reaktion (pH) 6 pH 4.8 – 7. 4

  • Leukozyten < 10 pro UL < 10

  • Nitrit negativ negativ

  • Eiweiss <30 <30

  • Glucose <50 <50

  • Keton/Aceton negativ < 5

  • Urobilinogen <1 <1

  • Bilirubin <1 <1

  • Blut / Hämoglobin <5 <5

Die Werte stehen in der Reihefolge Wert, Einheit, Referenzbereich. Liegt bei der GFR von 76,5 eine Einschränkung der Nierenleistung vor und wie kann man diese gegebenenfalls verbessern? Für Antworten danke ich herzlich.

...zur Frage

Deutung Blutbid - Wie hoch sind die Werte im Normalbereich

Hallöchen,

mir wurde am Abreisetag (Kur-Ende) noch etwas Blut abgezapft, für ein Blutbild. Wurde während der Kur nicht gemacht. Bei der Abschlußuntersuchung fiel das der Ärtztin wohl auf. Leider ist dort nicht der Normalbereich angegeben, ich hätte natürlich gern gewußt, ob sich meine Werte im Norm.bereich befinden oder ob ich mit Sorgen machen muß.

Habe erst Ende nächster Woche einen Arzttermin.

WBS 7.1 10E3/µl, RBC 3.89 10E6/µl, HGB 7.4. mmol/l, HCT .365 l/l, MCV 93.8 fl, MCH 1.90 fmol, MCHC 20.3 mmol/l, RDW 13.4 %, PLT 329 10E3/µl, MPV 7.7 µm³, THT .252 %, PDW 15.9 %, LYMPH% 42.8 %, MONO% 10.3 %, GRAN% 46.9 %, LYMPH 3.0 10E3/µl, MONO 0.7 10E3/µl, GRAN 3.4 10E3/µl, CRP 0.8 mg/l.

Vielen Dank!!

sy1959

...zur Frage

Bewertung großes Blutbild MCV vs. HB

Guten Morgen,

habe ein großes Blutbild machen lassen, leider verstehe ich im nachhinein nicht mehr ganz das Ergebnis. War vielleicht etwas aufgeregt beim Arzt (mir wurde die letzten Tage ein Melanom in Situ entfernt, war aufs schlimmste gefasst).

Trotz der Aussage: Selten so ein gutes Blutbild gesehen des Arztes, sind für mich 2 Werte und die Erklärung unlogisch:

  • HB liegt bei 12,9 (also zu wenig) - das war vor 2 Jahren auch schon so leider.
  • MCV liegt bei 97 (also zu hoch) (96 normal?)

  • MCHC normal

  • GGT 19

Leberwerte etc. alle mehr als in Ordnung.

Soll trotzdem Eisen nehmen?

Zu mir 30, 1.85, sehr schlank. Deutet der MCV nicht mehr darauf das ich mich am Wochenende etwas zurücknehmen sollte ? :-)

...zur Frage

Ursachen für eine Anämie?

Hallo! Seit über einem Jahr habe ich sehr niedrige Blutwerte. Der Hb-Wert lag in dem Zeitraum nie über 11,2, meist so um die 10,5, der niedrigste Wert war 10,1 (wurde alle 3 Monate vom Hausarzt kontrolliert). Selbst nach 5 Monaten Eisengabe lag der Wert nur bei 11,2. Auch die anderen Werte (Hämatokrit, MCH, MCV) liegen immer deutlich unter der Untergrenze des Referenzwertes. In letzter Zeit bin ich nur noch müde.

Nun wird aktuell nach der Ursache für diese Anämie gesucht, denn ein Arzt im Krankenhaus, in dem ich im Februar war, meint, dass dies nicht gut sei und man dringend nach der Ursache fahnden müsse. Als ich im KH war, wurde schon eine Magenspiegelung gemacht, bei der aber nur die bekannte chronische Gastritis gesehen wurde, die aber nicht als Ursache in Frage kommt. Auch eine gynäkologische Untersuchung gab keine Anhaltspunkte. Nach der Darmspiegelung gestern, die ebenfalls ohne Befund war, ist eine Anämie aufgrund einer unentdeckten Blutung ausgeschlossen.

Angeblich waren meine Eisenwerte zuletzt in Ordnung, auch die Eisengabe im letzten Jahr hat ja nicht wirklich was gebracht (außer, dass ich das total schlecht vertragen habe).

Habt ihr vielleicht eine Idee (aus Erfahrung), was sonst noch eine Ursache für eine Anämie sein kann? Wo ich ggf. weiter suchen kann (mein Arzt ist noch 2 Wochen im Urlaub, ich fühle mich aber nur noch schlapp)? Danke!

...zur Frage

crp wert 1.29 mg/dl am 11.2.13 - crp wert : 2.32mg/dl am 12.3.13

Habe seit 4 Wochen Gelenkschmerzen Muskelschmerzen am ganzen Körper. die Ärztin hat mir Diclac 75mg ID verschrieben,das lindert den Schmerz aber lt.Beipack- zettel soll man es nur 20 Tage nehmen. schlechte Werte: CRP Wert: 2.32 mg/dl Triglyceride: 160 mg/dl Erythrozyten. 3.7/pl Haemoglobin:11.7g/dl Haematokrit:: 0.35 l/l Glucose im NaF 117mg/dl HbA1c :6.4% alle anderen Werte im grünen Bereich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?