Kohletabletten bei Durchfall?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Kohletabletten kannst du bei Durchfall auf jeden Fall nehmen, egal welche Ursache der Durchfall hat. MCP Tropfen kannst du nehmen, wenn dir zusätzlich übel ist, gegen Durchfall wirken die aber nicht.
Wenn der Durchfall länger anhält (also z.B. bis übermorgen) und du viel ausscheidest solltest du aber zum Arzt gehen, denn dann kann es schnell zu einem gefährlichen Flüssigkeits- und Nährstoffverlust kommen. Gute Besserung!

Mit Durchfall und Flugangst fliegen?!

Hallo alle miteinander, stecke gerade in einer Art Zwickmühle und hoffe das mir eventuell jemand von euch helfen kann.

Vor ca. 2 Tagen habe ich mir den Magen verdorben, Bauchkrämpfe,leichtes Fieber, Schlaflosigkeit und extremer Durchfall. Das hat sich am Wochenende trotz Eigentherapie (Tee und Salzstangen) zwar gebessert (FIeber,Schlaflosigkeit und Krämpfe haben sich verringert), jedoch ist der Durchfall noch da,und wie.

Heute beim Arzt gewesen, DIagnose : Magen-Darm. Am besten die nächsten 3 Tage ruhig liegen,danach dürfte alles wieder passen. Ich muss aber morgen einen Flug antreten welchen ich weder verschieben noch rückerstatten kann. Um mir durch meine leichte Flugangst und den ohnehin schon vorhandenen Durchfall nicht während des FLuges in die Hose zu machen habe ich mir Imodium besorgt, weiß aber nicht inwiefern da wirklich hilft.

Mit einer Windel am Flughafen aufzukreuzen habe ich nicht wirklich Lust,aber wenns sein muss werde ich auchdas machen.

Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps wie ich auf die Schnelle ( Flug geht morgen 16:00 Uhr) mein Magen etwas beruhigen kann?

lg Mrpink

...zur Frage

Was tun wenn Durchfall nicht mehr aufhört?

Hallo Ich habe vor 8 Tagen plötzlich durchfall fieber schwiendel starke magenkrämpfe bekommen.ich konnte mich nnicht mal bewegen und musste sicher 8 mal am Tag aufs klo.daraufhin bin ich gleich am nächsten Tag zum arzt der mir medikamente gab und sagte ich habe eine magen darm grippe und mir wirds bald besser gehen.nach 5 tagen ist es mir immer schlechter gegangen und ich ging erneut zum arzt .diesmal bekamm ich ein starkes antibiotika und medizin zum aufbau der darmflora .jetzt nehme ich den dritten tag schon antibiotika kann noch immer keine nahrung zu mir nehmen ohne durchfall.die bauchkrämpfe sind besser geworden Meine Frage jetzt : Kann es sein das der durchfall noch länger anhält um alle bakterien herauszubekommen oder sollte ich schon längst gesund sein?

...zur Frage

Durchfall seit einer Woche?

Durchfall seit einer Woche wie Wasser. Mir ist auch übel und schwindelig. Es ist nicht durchgehend, gestern dachte ich schon, es ist weg, heute ist es wieder schlimmer. Kein Blut, kein Fieber, kein Erbrechen. Gegessen haben wir alle das gleiche zuhause.

Ich habe selbst schon probiert: - Perenterol forte Lopedium akut Kohletabletten

und ich neheme Elotrans- Elektrolytlösung.

trotzdem fühle ich mich müde und schlapp, schlafe schon früh abends.

Mein Hausarzt ist in Urlaub, ich war bei seiner Vertretung, von ihm habe ich das Perenterol, doch es wird nicht besser.

Was könnte das sein? Was kann ich noch probieren?

Meine Dauermedikation ist Targin, Lyrica, Trimipramin ( bei allen drei Medikamenten wird im Beipackzettel vor schwerer Verstopfung gewarnt.....)

...zur Frage

Welche Ursachen gibt es für 1-2x Durchfall?!

Hey ihr Lieben!

Ich hatte am Sonntag auf einmal totale Unterbauchkrämpfe und bekam dann als erstes sehr weichen Stuhl, der aber noch bisschen Form hatte. 1h später bekam ich wieder Bauchkrämpfe und anschließend etwas Durchfall. Dann war es komplett weg. Kein Fieber, kein Erbrechen nichts. Hatte den ganzen Tag noch ein unangenehmes Gefühl im Bauch. Gestern holte ich mir dann aus der Apotheke Bioflorin. Heute bin ich noch mehr unrund, da ich normalerweise jeden Tag Stuhlgang habe, aber jetzt hatte ich schon seit Sonntag keinen.

Ist das normal dass das länger dauert wenn man Durchfall hatte? Bzw. was gibt es für Ursachen die so einen Durchfall auslösen? Ich hatte weder Fieber noch Erbrechen, also schließ ich ne Infektion bzw. Entzündung aus. Nahrungsmittel bedingt weiß ich nicht. Ich habe nicht viel was anderes gegessen als sonst. Irgendwelchen Stress habe ich auch nicht. Ich war am Samstag aber auf nem Fest wo viele Leute waren. Aber wenn ich mir da was eingefangen hätte, das würde doch länger dauern oder?

Ich hatte sowas schon 2x (vor nem halben Jahr und voriges Jahr im Frühling).

Was kann das sein? Bin ganz unrund, da ich keinen Stuhl im moment habe :/ Sorry, klingt vielleicht alles bisschen blöd, aber es is nun mal so!

Liebe Grüße

...zur Frage

Sind MCP Tropfen verschriebungspflichtig?

Mein Freund hat seit heute morgen Bauchkrämpfe und ein bisschen Durchfall. Ich habe noch eine MCP Flasche hier, finde aber nichts von "verschreibungspflichtig"...Kann ich meinem Freund einfach so ein paar Tropfen geben, obwohl kein Arzt nachgesehen hat? Ich bin da immer vorsichtig, was Medikamente nehmen angeht..

...zur Frage

Wann sind Kohletabletten bei Durchfall geeigneter als Immodium?

Bisher galt für mich Immodium bei akutem, anhaltendem Durchfall als Mittel der Wahl. Auf meiner letzten Reise hatte ich üblen Reisedurchfall und nahm daraufhin auch Immodium. Der Durchfall war gestoppt, ich hatte danach aber ca. eine Woche gar keinen Stuhlgang mehr und heftige Magenkrämpfe. Das Mittel verschließt also quasi den Darm. Nun sagte man mir, Kohletabletten seien geeigneter, das sie den Darm nicht verschössen und sanfter wirkten. Es könne aber sein, dass die Wirkung nicht unmittelbar einsetzt. Welche Erfahrung habt ihr denn mit Durchfallmitteln gemacht, insbesondere mit Kohlekompretten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?