Koffeintabletten Nebenwirkungen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal, Du nimmst Kaffee, Cola und Tabletten ziemlich willkürlich zu Dir. Versuch doch mal, Deine Tagesdosis an Koffein zu errechnen:

Durchschnittlicher Koffeingehalt von Getränken

Getränk mg Koffein/ 100ml (Durchschnitt)

Filterkaffee 64 - 96

Tee 24 - 48

Energydrink 32

Coca-Cola light 12

Coca-Cola / Coke Zero 10

Kakao 2 - 4

Diese Tabelle habe ich der Coca-Cola-Homepage entnommen, die sich bei den Nicht-Cola-Getränken wiederum auf Stiftung Warentest verlässt.

Deine Mengenangaben sind recht schwammig: "immer mal eine Koffeintablette", "viel Kaffee und Cola"... Da wirst Du so manches Mal über der empfohlenen Tagesdosis liegen. Sh. hier:

http://koffein.com/ueberdosis.html

Schau Dir ruhig auch die anderen Unter-Links dort an.

Auch wenn Du Koffein gewöhnt bist, kann die Tablette mit 100 mg "um länger wach zu bleiben" zuviel sein. Du merkst es an den Nebenwirkungen.

Einfacher Tipp: Mehr schlafen, Koffein allgemein etwas runterfahren, Tabletten weglassen. Denn dass Du Deinem Körper mit diesen Mengen Koffein nicht gut tust, das weisst Du hoffentlich selbst.

Gibt schon paar gute Tabletten aber reine Koffeintabletten gehen garnicht. Da gibt es eine Blutzuckerachterbahn und nach 1, 2 Stunden bist du noch schlapper wie vorher ...

Hey, also wenn Du nicht mehr schalfen kannst, lass das Zeug bloß weg. Setz Dich nicht so unter Druck immer mehr am Tag schaffen zu wollen.

Was möchtest Du wissen?