Körpertemperatur - sind die Schwankungen normal?

2 Antworten

Schwankungen in diesem Bereich zu unterschiedlichen Tageszeiten sind völlig normal !

Ich habe öfters nach Anstregung zwischen 37,6 - 37,8 (Also Fußball oder so) ist das auch normal?

0
@Fredward17

Ja. Sportliche Aktivität lässt die Körpertemperatur ebenfalls ansteigen.

2

Deine Temperaturschwankungen sind total normal.

Warum misst du denn so oft deine Temperatur? das verunsichert doch nur.

EKG Auswertung iRSB? (Angst)?

Hallo, 

Bin 22 Jahre,ambitionierter hobby sportler. Und habe aufgrund mir Angst machenden Extrasystolen, ein eKG schreiben lassen.

Dort war alles gut außer. Das dort stand Unvollständiger Rechtsschenkelblock QRS 104ms.....???? Bedeutet das erwas schlimmes? Habe gelesen das 104ms eigenflich noch total normal sind?

Könnte das auf eine Herzmuskelentzündung hindeuten? Davor habe ich nämlich die meiste angst...

gruß

phil

...zur Frage

Unwillkürliche Kreislaufbeschwerden bzw. Schwächeanfälle?

Hallo,

bin 27, seit 6 Monaten trockener Alkoholiker (nach 3 Jahren Trinkzeit). Seit 2-3 Monaten habe ich Kreislaufprobleme, meistens in Ruhe oder bei leichten Tätigkeiten. Beim Treppe steigen etc. eigentlich nicht.

Manchmal merke ich schon morgens, dass ich "schlapp" bin und andere Tage kann ich Bäume ausreißen. 2x hatte ich fast das Bedürfnis, den Notarzt zu rufen, da ich dachte, dass ich gleich "umkippe", obwohl ich schon lag. Das tritt sowohl mit Herzklopfen als auch mit ruhigem Puls auf.

Messe oft Blutdruck, abends / morgens meist so 115/120 zu 60/70 bei einem Puls von 55-60, tagsüber habe ich leider oft den oberen Wert zu hoch (nach 5 Minuten sitzen ~160 zu 70, Puls 75).

Letztes EKG kurz beim Hausarzt war letzte Woche und voll in Ordnund., Ultraschall und Blutuntersuchung zuletzt während Entgiftung, dort war alles ok. Habe Extrasystolen, meist im Bett und eher mal so ein paar Tage, dann manchmal wochenlang keine.

Habe leider erst in 4 Wochen einen Termin beim Kardiologen.

Mich macht das total fertig! Nur lustlos, immer kaputt, kalt, Sport trau ich mich nicht, schlecht gelaunt und unruhig bin ich auch, dazu immer wieder diese "Schwächeanfälle" (die meistens nur ein paar Minuten anhalten).

Psyche? Nieren? Hermuskel? Schilddrüse/Nebennieren? Lebensmittelnverträglichkeit? Vielleicht gin es ja schonmal jemandem ähnlich.

Ich hoffe ja, dass es die Psyche ist, aber mal sehen. Muss zum Ende zugeben, unter leichten Angststörungen zu leiden, vor Allem, krank zu sein.

LG

...zur Frage

Warum schwankt mein unterer Blutdruckwert so?

Ich messe selber täglich morgens, mittags und abends meinen Blutdruck, weil in meiner Familie schon viele an Schlaganfall gestorben sind, da Bluthochdruck in der Familie ist. Was mich immer irritiert ist, dass mein unterer Wert oft schwankt, mal ist er 70, dann 80, dann 90 und auch 103. Mein Hausarzt hat schon ein Langzeitblutdruck gemacht. Dort war das auch so. Aber mein Arzt sagte das ist nicht schlimm und ich soll mir keine Sorgen machen. Ich mache mir schon Sorgen, weil ein hoher Blutdruck und die Werte sind ja nicht normal, wenn ich so im Internet nachsehe. Aber ich finde keinen Grund für solche Schwankungen. Weiß hier jemand noch Rat.....

...zur Frage

Vorgehen nach der Vollbeschneidung

Guten Morgen erstmal, Ich fang dann gleich auch an :D Ich wurde Vollbeschnitten am Freitag um halb 8 Morgens. Durfte dann gegen Mittag nachhause gehen. Nächsten wurde mir dann der Verband abgenommen. Damit die Eichel nicht an meiner Hose reibt habe ich einen Pappbecher dazu bekommen, den Penis/Eichel halte ich schon bis heute da rein denn ich ertrage dieses Gefühl nicht. Die, die Beschnitten wurden müssten dieses Gefühl kennen oder auch die, die einfach mal ohne Vorhaut rumgelaufen sind. Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich das ohne diesen Blöden Pappbecher überstehen kann denn es ist wirklich unangenehm damit rumzulaufen habe aber auch übelste Angst ohne rumzulaufen. Ich nehme nun 3 mal am Tag diesen Kamilenbad dazu nehme ich einfach eine Tasse und halte den kompletten Penis rein. Nach dem Bad nehme ich auch meistens 2/3 mal diese Wundcreme und verteile sie mit so einer Plastikspritze unten an den Näthen und auf der Eichel, dass Kühlt schön und angeblich soll sich der Heilungsprozess verschnellern. Gestern also Sonntag habe ich mich auch geduscht aber mit höchster Vorsicht hat wirklich weh getan als ich mit dem Wasserstrahl auf die Eichel gekommen bin habe es dann einfach so gemacht das ich den Wasserstrahl auf die Höchste Stufe gestellt habe und mir es den Bauch runterfließen lassen ist dann komplett über die Eichel/Penis geflossen war schon erträglicher, wirklich geholfen hat die Dusche nicht außer meinen Schweiß geruch :D Dieser "Dreck" oder wie ich das nennen soll der an der Eichel klebt ging einfach nicht ab. Und irgendwie macht mir das alles ein wenig Angst denn ich habe selbst heute noch eine Nachblutung gehabt, und wirklich schön sieht das nicht aus. Es ist halt noch angeschwollen und die Eichel ist Bläulich angelaufen. Ich weiß das, dass normal ist aber jetzt noch? Drei tage nach der Op? Ist das wirklich Normal? Meine Eltern beruhigen mich andauernt das die Heilung noch kommt, der Artzt meinte in einer Woche ist alles verheilt, so sieht es aber bis jetzt nicht aus. Hoffe ihr habt gute Tipps, wie ich das überstehe und ob noch alles im Grünen bereich ist.

LG Michi (14)

...zur Frage

Morgens häufig taube Gesichtshälfte/Nase

Seit längerem merke ich das wenn ich morgens aufstehe meine Gesichtshälfte irgendwie 'taub' ist, es fängt am rechten Auge an, wenn ich es leicht schließe merke ich auch das es sich etwas komisch anfühlt, es geht dann in die Wange und auch in die Nasenhälfte aber ich kann noch alles normal zur anderen Gesichtshälfte bewegen, also es ist nicht gelähmt o. ä.

Im Laufe vom Tag dann geht es eigentlich wieder, nur ich merke es halt am Auge noch etwas wenn ich es zusammendrücke/schließe.

Ich hab auch öfters Kieferschmerzen und mein Kiefergelenk knackst.

Wovon kann das kommen? Schlafe ich vielleicht falsch??

...zur Frage

Schwankende Körpertemperatur

Hallo, ich habe eine Frage, es geht darum, dass wenn ich unterwegs bin und mich dort anstrenge und auch schwitze, nach Hause komme - Fieber messe teilweise Werte von 39 Grad (!) habe, obwohl ich soweit fit bin. Wenn ich dann nach ca. einer Stunde nachmesse sind die Werte wieder im Normalbereich, dass habe ich jetzt schon sehr oft bemerkt. Momentan habe ich zwar einen Virusinfekt, aber auch wenn ich gesund bin, ist dass meistens so der Fall. Ist so ein enormer Temperaturanstieg normal, bei Anstrengung bzw. schwitzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?