Körpertemperatur - sind die Schwankungen normal?

2 Antworten

Schwankungen in diesem Bereich zu unterschiedlichen Tageszeiten sind völlig normal !

Ich habe öfters nach Anstregung zwischen 37,6 - 37,8 (Also Fußball oder so) ist das auch normal?

0
@Fredward17

Ja. Sportliche Aktivität lässt die Körpertemperatur ebenfalls ansteigen.

2

Deine Temperaturschwankungen sind total normal.

Warum misst du denn so oft deine Temperatur? das verunsichert doch nur.

Welche Puls- und Blutdruckwerte gelten als normal?

Hallo! Man sagt ja immer, ein Blutdruck von 120/80 ist optimal. Wie genau kann man diese Werte nehmen? Ab wann spricht man dann von einem niedrigen Blutdruck? Ab 110 oder noch darunter?

Ich habe in der letzten Zeit nämlich häufig mit Kreislaufproblemen und niedrigem Blutdruck zu tun, aber irgendwie heißt es bei dem einen Arzt der Blutdruck ist sehr niedrig und bei einem anderen Arzt sind die Werte aber noch o.k.

.

Und wie sieht es aus mit dem Puls? Was ist der normale Ruhepuls? 80? Oder mehr oder weniger?

Denn auch hier habe ich die verschiedenen Reaktionen erlebt. Mein Hausarzt meinte, mit 90 oder darüber sei der Puls sehr schnell, als ein Arzt in einem Krankenhaus den mal gemessen hat, sagte, der Puls sei bei 90 und somit gut.

.

Diese Unterschiedlichen Bewertungen irritieren mich irgendwie.

Aufgrund meiner Probleme messe ich zur Zeit selber regelmäßig Blutdruck und Puls und würde gerne wissen, was da so die "Grenz"werte sind, damit ich das selber auch ein bißchen einschätzen kann.

Ich weiß zwar, dass mein Blutdruck z.B. heute mit 99/55 oder auch 87/53 viel zu niedrig ist, aber was ist mit Werten z.B. von 102/57 oder 105/64?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Ich werde nicht mehr richtig feucht. Welche Ursachen sind möglich?

Hallo, ich hatte in letzter Zeit öfters Sex (fast jeden Tag, mit meinem Freund natürlich) und habe auch noch ab und zu masturbiert. Wir haben normalerweise überhaupt keine Probleme, verstehen uns also im Bett ziemlich gut und naja .. seit kurzem ist das so, dass ich erstmal feucht werde & mir dann die Lust vergeht. Ich will natürlich, aber meine Vagina "trocknet" irgendwie aus. Ist das normal?? Hatten wir wahrscheinlich zu oft sex oder ist das sogar eine Krankheit? Was können die Ursachen sein, was kann ich dagegen tun..? Ach ja ich befriedige mich in letzter Zeit mit dem (sehr starken) Wasserstrahl vom Duschkopf, hab dann meistens auch einen sehr schönen Orgasmus, aber ich habe jetzt meine bedenken dass das evtl daran liegen könnte..?

...zur Frage

Nur noch müde und erschöpft bei jeder kleinigkeit. :(

Hallo ich bin 17 Jahre und zur Zeit schon seid 1 Woche jeden Tag müde. Sowas hatte ich noch nie das ist so extrem dass ich um 8 uhr abends oder 9 uhr ins bett gehe dann erst nach 15 Stunden wieder aufwache und trotzdem gleich weiter schlafen könnte. Jeder kleinigkeit macht mich müde. Wenn ich raus gehe mit meinem Hund das macht mich so sogar so müde, dass ich fast wegklappe und total dagegen ankämpfen muss und gleich mal ne runde schlafen muss. Gehe ich meinen Hobbys nach bin ich auch gleich müde und muss gleich auch mal für paar stunden schlafen. Ich weiß nicht ich hab bald voll viele Termine ( bewerbungsgespräche usw ) Was soll ich da nur machen wenn ich wie so ne schlaftablette Gähnend vom Chef sitze? Das geht doch nicht so nimmt mich doch keiner. Und immer wenn ich schlafe bekomme ich einen Schweiß Ausbruch und bin wenn ich aufstehe am ganzen Körper total nass. Ich habe alle wichtigen Sachen immer noch nicht erledigt weil ich die ganze Zeit am schlafen bin und mir irgendwie alles zu viel wird. Keine ahnung was los mit mir ist ich will ja aber irgendwie gehts nicht das frustriert mich ich will doch nur wieder ganz normal meine Sachen machen. Hattet ihr auch schon mal sowas? Wisst ihr was es sein Könnte? :/

LG, pinkeseinhorn

...zur Frage

Angst vor einer Herzerkrankung was soll ich tun??

Hallo, ich habe immer mal ein druck am Brustbein und Herzrasen. Mein Blutdruck ist bei 130/80(also fast immer wenn ich messe manchmal auch geringer) habe Kopfschmerzen und ein unruhegefühl!!War deswegen schon öfters beim Arzt und habe schon 4 EKG´s gemacht bei allen 4 war alles okay. Und mir wurde gesagt das es vom Rücken kommt. Ich kann mir das aber nicht vorstellen. Ich fühle mich auch so schlapp und nach dem Fußball so müde!! Habe auch auf nix richtig lust und darunter leidet meine Arbeitskraft in der Ausbiuldung!! Bei den letzten Bluttests war auch alles okay und diese waren vor ungefähr 6 wochen und es konnte nix festgestellt werden. Ich habe meine Ärztin gefragt ob man mit einem EKG alles auszuschließen ist un sie sagte zu mir das Sie sich zu 100% sicher ist das ich nix habe!! Aber ich kann nicht richtig einschlafen weil ich irgendwie angst davor habe das ich nicht doch was habe!! Kann ich wirklich alles ausschließen?? und kann dies wirklich vom Rücken kommen???Achso nochwas meine Nase ist öfters so zu sodass so ein Piepen beim atmen vorkommt, und immer mal verschleimten hals aber kein fieber oder sonstiges!!! Ich bin raucher(Höre aber auf) und treibe seit 17 Jahren regelmäsig sport. Vorerkrankungen sind keine bekannt und ich bin 23 und 1,85 groß und wiege 80 Kg(also auch kein Übergewicht! Ich habe auch gefragt ob man eine Herzmuskelentzündung oder sonstiges ausschließen kann da sagte man zu mir ja auf jeden fall!! Meine letzte Krankheit hatte ich im März. Es war nur ne kleine Erkältung. Habe hlt vor Krankheit am Herz ngst doch jeder arzt sagt zu mir es ist alles okay!! Aber irgendwo muss dieses Gefühl ja her kommen und niemand will mich weiter überweisen zu einem Kardiologen oder sonstiges!! und ohne Überweisung einen Termin zu bekommen ist schon wahnsinn habe mich erkundigt!! was schlagt ihr mir vor was soll und kann ich tun ud kan ich mir wirklich sichr sein?? Achso kann mir vielleicht jmd. sagen was bei einer Sportmedizinischen untersuchen gemacht wird?? Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!! Vllt hat jmd damit erfahrung gesammelt mit so einem Fall wie meiner

...zur Frage

Probleme mit meinem Bauch...

Hallo Community, ich (14) weiblich hab seit ich vor 1,5 Jahren 2 nicht all zu schwere Infekte hatte, öfters solche Bauchschmerzen als ob meine Hose zu eng sei also drücken würde, jedoch tut sie das nicht. Oder manchmal habe ich Schmerzen um meinem Bauchnabel aber die nicht all zu lange... Außerdem habe ich auch meistens Bauchschmerzen auf dem Weg zur Schule im Bus, obwohl ich keine Angst vor der Schule oder Stress in der Schule habe... Oder wenn ich dann mal bei einer Freundin übernachte, ist es dann meistens so, dass ich mit diesen Bauchschmerzen, wie bereits erwähnt aufwache und dabei aber irgendwie Blähungen oder so etwas in der Art habe, also mein Bauch macht dann immer solche Geräusche... Und in den letzten Wochen passiert mir es öfters, dass "Töne" aus meinem Hintern kommen. Für mich sind sie fast wie "Furze" aber meistens sind sie sehr leise und ich versuche auch immer einzuhalten, damit kein "lauter" rauskommt und es ist einfach sehr unangenehm, wenn man in der Klasse sitz! Was ist das nur?? Ich selber habe das Gefühl, dass ich einfach zu viel über meinen Stuhlgang nach denke... Also ich habe höllischste Angst vorm Stuhlgang auf einer öffentlichen Toilette. Ich hoffe einfach immer, dass ich es schaffe erst wieder auf die Toilette "groß" zu gehen, wenn ich daheim bin. Bald fliege ich nach England und habe einfach total Angst, dass ich auf der Reise gehen muss... Das ist doch nicht normal, dass man sich einfach immer so den Kopf darum macht?? Und was sind nur diese "Blähungen" im Hintern im Unterricht?? LG

...zur Frage

erhöhte Temperatur / Fieber immer erst ab nachmittags/Abends

Hallo!

Seit Montag beobachte ich was eigenartiges bei mir: immer ab (Nach)Mittags bekomme ich erhöhte Temperatur bzw. leichtes Fieber (zwischen 37,8 und 38,4°C). Morgens/vormittags ist die Temperatur normal. Aber ab mittags geht es dann los mit Schüttelfrost. Ich friere dann sogar, wenn ich unter der Decke liege oder eine warme Strickjacke an habe. Das bleibt dann auch für den Rest des Tages so. Schüttelfrost abwechselnd mit Schweißausbrüchen, aber der Schüttelfrost überwiegt. Ich fühle mich dann auch etwas schlapper und würde am liebsten auf der Couch liegen bleiben (Was ich aber natürlich nicht mache, da ich ja auch noch zur Arbeit muss oder zu Hobbys gehe). Wenn ich morgens wach werde, ist wieder alles in Ordnung. Normalerweise ist Fieber bei mir eher unüblich, habe so gut wie nie Fieber...

Um das ein wenig zu kontrollieren, messe ich zur Zeit 3x tägl. Fieber: morgens, mittags wenn das mit dem Schüttelfrost losgeht und abends.

Eigentlich würde ich da jetzt kein großes Aufheben von machen, einfach mehr trinken und warten, dass es wieder weg geht. Zumal man ja sagt (wenn ich das richtig in Erinnerung habe), dass nachmittags die Körpertemperatur immer etwas ansteigt. Aber bis zu dieser Höhe?

Jetzt hat aber mein Physiotherapeut mir heute morgen etwas Angst gemacht. Er meinte, warum ich noch nicht beim Arzt gewesen wäre. Das wäre ja sehr eigenartig und ich solle das abklärten lassen (zumal ich ja den Port hätte). Ich solle auf jeden Fall Blut abnehmen lassen. Ich hatte aber eigentlich nicht vor, deswegen zum Arzt zu gehen.

Was meint ihr, wäre es doch besser zum Arzt zu gehen? Vor dem Wochenende? Oder kann ich abwarten? Kennt jemand sowas und kann mir was dazu sagen?

Außer dass ich viel müde bin (allerdings schon seit 2-3 Wochen) habe ich sonst außer dem Schüttelfrost keine Symptome. Keine Halsschmerzen, keinen Schnupfen oder sonst was. Zumindest nichts, was ich nicht sowieso immer mal wieder habe (wie z.B. leichte Übelkeit). Deswegen wollte ich ja eigentlich auch nicht zum Arzt gehen...

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?