Körperfettverteilung?

2 Antworten

Durch Fett zunehmen - im Gegensatz zur Gewichtszunahme durch Muskeltraining - kann man nur da, wo man Fettzellen hat. Wo die am Körper sind hängt vom Geschlecht und von den Genen ab. Im Gesicht ist es zusätzlich von Alter abhängig; kleine Kinder haben eher ein rundes, pausbäckiges Gesicht, in der Pubertät verändern sich die Proportionen, das Gesicht wird länger und schmaler.

Wie sich das bei dir entwickelt siehst du am besten wenn du schaust, wem in der Familie du am meisten ähnelst.

Nun, du warst - wie wir ja aus deinen anderen Fragen bereits wissen - massiv im Untergewicht. Das wird man sicher auch an deinem Gesicht gesehen haben, denn mit starkem Untergewicht ist meist auch ein Gesicht nur noch Haut und Knochen und wirkt eingefallen und ausgemergelt. Und da sieht man dann natürlich eine Gewichtszunahme schneller und deutlicher als am Rest des Körpers.

Nach deinen Schilderungen bisher bin ich mir aber sicher, dass dies bestimmt noch keine Hamsterbacken sind. Bei 5 kg im Untergewicht kann das gar nicht sein.

Wenn du insgesamt mehr zunimmst und die ganzen Proportionen deines Körpers wieder stimmen, wird dir auch dein Gesicht nicht mehr so "dick" vorkommen.

Insgesamt würde ich dir aber empfehlen, dich nicht mehr so viel mit deinem Körper zu beschäftigen. Mir scheint, du beobachtest jede noch so kleine Veränderung/Zunahme deines Körpers ganz genau um dann irgendwann vielleicht mal einen Grund zu finden, um zu sagen, du hättest ja genug zugenommen.

Das ist aber ganz sicher nicht der Fall! Ich hoffe, dass man dir in der Klinik bald helfen kann!

Was möchtest Du wissen?