Körper spielt verrückt, psyche?

3 Antworten

Ja das ist alles stress für deinen Körper. Die angst um deinen Vater, um deine Freundin, um deinen Freund, dann der Schulstress wirkt sich alles auf die Seele und Gesundheit. Da du noch zur Schule gehst würde ich schätzten das du gerade eine Pubertäts-Phase durchmachts, das sich auch noch auf deine Psyche abspielt. Kannst du nicht mit deiner Mutter darüber reden oder mit einen Vertrauenslehrer? Wenn du es nicht kannst, würde ich dir vorschlagen ein Tagebuch zu führen. Das ist zwar eine alte Methode, aber immernoch besser als alles in sich hineinzufressen. Denen kannst du alles anvertrauen was dich belastet.

Ich Rede jeden Tag über alles was passiert mit meiner Mutter und meinem Stiefvater, auch fast täglich mit freunden. Ich bin 16 und hatte meine schlimme Phase bereits vor ein paar Jahren kann natürlich sein, dass trotzdem ab und zu was kommt.. 

0
@SarahLilly23

Nein irgendwie nicht. Deswegen weiß ich nicht mehr was ich machen kann. 

0
@Shirin

Dann ist es besser ein Tagebuch zu führen. Glaub mir: Irgendwann wird alles wieder besser werden :)

0

Hallo Shirin, das kann durchaus psychosomatisch sein. Wichtig ist, dass du jetzt nichts in dich hineinfrisst. Ich würde dir schon empfehlen, noch mal einen Termin bei einem Psychologen auszumachen. ( auch wenn es nicht mehr deine alte ist, es gibt auch andere nette Psychologen.) Mit denen kannst du eben doch ganz anders reden als mit deinen Freunden, da sie auch viel objektiver sind. Versuche dich etwas zu entspannen, tu was dir gut tut. Wie vorher auch schon genannt wurde kannst du versuchen Tagebuch zu führen, vielleicht hilft es dir etwas.

Alles Gute alessam

Ich denke noch einmal drüber nach ob ich wirklich zu einem Psychologen gehe. Ich wurde jetzt erstmal eine Woche krank geschrieben um Ruhe zu finden und keinen stress mehr zu haben. Vielleicht geht es danach auch wieder ☺

0
@Shirin

Du kannst ja versuchen ein paar Entspannungsübungen zu machen. Hier ein Link dazu: http://www.zeitblueten.com/news/entspannungsuebungen/

Ja ich würde mal versuchen darüber nachzudenken. Muss ja auch nicht sofort sein, du kannst ja mal einen Termin ausmachen, und wenns nicht passt kannst du es ja immer noch sein lassen.

Versuche aber aufjedenfall dir keinen Stress zu machen.

0

Du hast gerade viele Veränderungen hinter dir. Wahrscheinlich ist bei dir nun das Maß voll. Jeder kann nur so und so viel Stress vertragen. Du bist scheinbar in ein tiefes emotionales Loch gefallen. Deshalb spielt deine Psyche nun verrückt.

Und dann haben dich gerade einige Menschen allein gelassen, die dir viel bedeuten. Das steckt man nicht so leicht weg, auch wenn man noch so cool sein will. Bei dir läuft gerade im wahrsten Sinne des Wortes das Fass über. So ein Heulkrampf ist ein Notruf der Seele.

Den Stress kann dir auch kein Psychologe wegreden oder wegzaubern. Warum aber erst zu einem Fremden gehen, wozu du noch lange auf einen Gesprächstermin warten musst, wenn du doch Eltern hast.

Du solltest das, was du hier aufgeschrieben hast einmal mit deiner Mutter bequatschen. Den Schulstress kann sie dir natürlich nicht abnehmen, oder den Freund zurückholen. Aber sie war ja auch mal in deinem Alter, und sie wird dich noch am besten verstehen können. Ihr Verständnis würde dir schon weiter helfen, und vielleicht hat sie sogar den ein oder anderen Rat, wer weiß? Frag sie mal.

Vielleicht hat sich dein Vater nur noch nicht gemeldet, weil er meint, es wäre besser, wenn er dich erst einmal in Ruhe lässt, damit du dich an die neue Situation gewöhnst, oder so etwas in der Art. Er wird dir sicher nichts böses wollen. Es kommt öfter vor, dass Eltern meinen, das richtige zu tun, und dann ist es genau das falsche. Du solltest deinen Vater wenigstens anrufen, damit er erfährt, wie es dir geht.

Und wenn deine beste Freundin gerade am Rad dreht, setz sie mal auf den Pott! Du hast genug eigene Sorgen, da musst du dir nicht auch noch solchen Quark antun. Mit einem Menschen der kifft, kannst du im Moment gar nichts anfangen. Im Moment hast du überhaupt nicht die Kraft, sie wieder auf die richtige Bahn zu bringen. Wer selbst gerade unten ist, kann niemandem auf die Beine helfen.

Freundschaft hin oder her. Entweder sie kriegt sich wieder ein, oder ihr beide müsst damit leben, dass ihr euch "auseinander entwickelt" habt. Dann kann es keine beste Freundschaft geben, jedenfalls nicht wie bisher. Mach ihr ganz deutlich klar, dass du nicht mit dem Kiffen anfangen wirst, und wenn sie es nicht lässt, dann kann sie sich bald andere Freunde suchen. 

Es passiert übrigens häufiger, dass sich Freunde "auseinander entwickeln", und dann die Freundschaft einfach einschläft. Es laufen aber noch jede Menge Menschen in der Welt herum, die nicht kiffen und einen wirklich aufbauen können. 

Einen Psychologen kannst du dir immer noch suchen, aber jetzt solltest du dir erst einmal Hilfe bei deinen Eltern suchen. Sie sind doch dafür da! Du musst noch nicht alles alleine wuppen. 

Was kann Grund für Beziehungsprobleme sein? Was kann bzw. kann ich überhaupt was machen?

Hi Community,

meine Freundin und ich sind seit 7,5 Jahren zusammen. Uns hat einiges Zusammengeschweißt und ich dachte unsere Beziehung übersteht jeden Sturm.

Sie ist meine Traumfrau, ich war ihr Traummann.

Gestern offenbarte Sie mir, dass Sie aktuell nicht mehr glücklich ist uns Sie nicht wisse ob Sie mich noch liebt.

Bis vor kurzem wollte Sie jedoch unbedingt noch Schwanger werden, nicht, wirklich nichts hat auf diese Aussage hingedeutet.

Aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion nimmt Sie nun L-Thyroxin 50 von Hennig. Keine Ahnung ob das nun etwas mit ihre Psyche macht?

Angeblich denkt Sie so seit 2 Wochen, eine "Entlieben" dauert aber meiner Meinung nach länger.

Sie wirft mir vor das wir bzw. ich nicht mehr liebevoll zueinander sind und unsere Liebe nicht leben, mehr wie Freunde miteinander leben.

Jedoch war eben bis vor kurzem alles in Odnung, wir hatten Pläne, wollten ein Kinde bekommen, daher hat Sie vor einem Jahr die Pille abgesetzt und muss nun seit einem oder zwei Monaten die Schilddrüsen Tabletten nehmen.

Ich weiß halt nicht ob sich kämpfen lohnt, denn Liebe kann man nicht erzwingen. Auf der anderen Seite ist Sie jedoch knapp 8 Jahre (wir sind 30 und 25) Bestandteil meines Lebens, wir haben soviel durchgemacht und waren zwei Verbündete gegen alle Lebensschicksale.

Könnte ihr mir helfen, habt Ihr Ratschläge.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

mit welchen symptomen zum neurologen?

hallo zusammen,

habe seit knapp drei wochen schwindel, so ne komische benommenheit in meinem kopf, kopfschmerzen, ab und an mal bauchschmerzen und ne allgemeine unruhe irgendwie in meine körper.

manchmal kommt auch noch etwas übelkeit dazu, aber nicht so, dass ich mich übergeben müsste. in manchen situationen bekomm ich richtig kalte schwitzige hände (falls es jetzt jemand auf die psyche schieben will: ich hatte vorher nie irgendwelchen stress, versteh mich gut mit meiner familie, keine probleme mit meinem freund, arbeiten geh ich auch gerne)

was mir aber auch angst macht, dass ich so gut wie keinen appetit mehr hab (war sonst eigentlich immer ein guter esser), muss mich förmlich zwingen mal etwas zu essen obwohl mein bauch knurrt. bin überhaupt irgendwie lustlos irgendetwas zu unternehmen, obwohl ich davor immer auf achse war.

ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll: war bereits beim HNO, Augenarzt, Hausarzt (Blut abgenommen-Blutwerte gut; Langzeit EKG-alles in ordnung). Blutdruck war auch immer gut. beim FA war ich auch schon weil ich gedacht hatte, dass es vllt nebenwirkungen von der pille sein könnten, aber da wurd ich leider auch wieder nach hause geschickt weil sie sich das anscheinend nicht vorstellen kann...

zu meiner person: weiblich 19 jahre alt ca 175 cm ca 58 Kg

sollte ich jetzt in meinem fall nen neurologen aufsuchen?

...zur Frage

Schamlippe verletzt?!

Ich habe gestern mit meinem Freund geschlafen und er hat mich auch gefingert was mir nach einiger zeit ein bisschen unangenehm wurde und auch geschmerzt hat. Als wir dann miteinander geschlafen hatten habe ich bemerkt dass aus meiner scheide blut geflossen ist obwohl ich meine Periode erst vor 1 1/2 Wochen hatte. Was könnte das sein? Da ich heute immer noch Schmerzen hatte und meine äußere Schamlippe leicht angeschwollen ist ( was bei mir jedoch jedes mal passiert obwohl ich nicht weiß wieso?!) habe ich meine Scheide mit einem Spiegel angeschaut und bemerkt dass bei meiner rechten innerern Schamlippe ein kleines Stück wegsteht also eingerissen und rot ist. Ich habe nun total Angst was dass sein kann.. Bitte helft mir, denn ich will nicht zum Arzt gehen da es mir sehr peinlich ist.. Was kann ich nun tun?

...zur Frage

Sind psilocybinhaltige Pilze prinzipiell schädlich für Körper oder Psyche?

Ein Freund von mir konsumiert eben diese Pilze regelmäßig und meiner Ansicht nach zu oft, aber er ist fest davon überzeugt, dass es in keiner Hinsicht schädlich für ihn ist. Er denkt natürlich auch nicht, dass er abhängig ist, aber das sagen doch alle Junkies. Ich weiß nicht genau, wie der bio-chemische Prozess dabei im Körper aussieht, aber kann mir nur schlecht vorstellen, dass die Trips, die er sich mit den Pilzen holt auf Dauer so gar keine negativen Auswirkungen auf den physischen und psychischen Zustand einer Person haben sollen.

Gruß chucknils

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?