Könnten meine Beschwerden vom Weisheitszahn kommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde dir da auch einen empfehlen zu einem Arzt zu gehen, wegen den Weisheitszähnen. Der wird dir genau sagen können ob die drin bleiben oder raus müssen und ob die auch etwas mit deiner Problematik zu tun haben. Ich habe auch öfters mit Problemen im Kiefer zutun gehabt. Kannst ja mal hier nachlesen ob da was auf dich zutrift. http://www.gesundheitsmagazine.com/kieferentzuendung-ursachen-und-hilfe/

Hallo...

da sollte garnicht viel spekuliert werden. Das was Du da alles beschreibst kann nur ein Zahnarzt klären.Schiebe also den Termin nicht auf die lange Bahn ! Ansonsten riskierst Du eine Verschlimmerung !

Gute Besserung von AH


Psychnurse 05.08.2017, 11:21

Hey...

Ja ich werde Montag auf jeden Fall zum Zahnarzt gehen wenn die Beschwerden weiterhin da sind.

Verschlimmert hat sichs nicht seit Donnerstag. 

1
AlmaHoppe 05.08.2017, 11:43
@Psychnurse

Das ist gut. Versuche mal bis dahin nicht zuviel und zu hart die Zähne zu bürsten !Besser ist es wenn Du so bis 3x am Tag den Mund spülst mit einem Mundwasser -oder noch besser mit Kamillenteeaufguss.Vor allem in Deinem Beschwerdebereich !

Alles Gute

2
Psychnurse 05.08.2017, 11:48
@AlmaHoppe

Ich bin vorsichtig beim bürsten, obwohl mir das gar nicht weh tut. Naja komisch ^^.

Ja ich habe eh so etwas aus der Apotheke - also was pflanzliches und entzündungshemmendes zum spülen. 

Danke für deine Antwort!

1

Was möchtest Du wissen?