Könnte man mit regelmässigen Wellnesswochenenden einem Burnout vorbeugen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke nicht, dass man einem Burnout mit regelmäßigen Wellnesswochenenden entgegen wirken kann. Es kommt vielmehr auf die innere Einstellung zum Beruf an und ob man zwischendrin abschalten kann oder ob ein der Job so gefangen nimmt, dass man selbst am Wochenende nicht abschalten kann und rund um die Uhr erreichbar sein muss. Es soll ja Leute geben, die ihr Handy sogar mit auf die Massagepritsche nehmen, um immer erreichbar zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbeugen könnte man es bestimmt mit Wellness, denn da steckt viel Erholung und Entspannung drin. Beispielsweise kannst du dein Wellnesswochenende hier mache -> http://www.valentinerhof.com/wellness-relax/der-wellnessbereich.html Zum einen Entspannt die Umgebung, da du nicht von lärm, Absage oder ähnliches belästigt wirst und zum anderen ist die frische Luft eine wahre Kur für Körper und Geist. Entspannung/Wellness ist aber nur eines der Mittel zur Vorbeugung von Burnout. Du solltest im Alltag dir selber keinen Druck machen und besser alles vorher planen, als dich drauf los zu stürzen. Sollten Ängste vorhanden sein, dann sprich mit jemanden darüber, der dir auch helfen und dich untestützen kann. Du solltest einen gesunden Lebensstil entwickeln, sodass Beruf und Freizeit im Einklang sind.

Gruß Basti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist auf jeden Fall einen Versuch wert.....ob es hilft, zeigt aber eher der Einzelfall. Ich nutze solche Auszeiten auch ganz gern, wenn ich merke, dass bei mir die Luft raus ist ( schaue gerade hier http://www.wellnessurlaub-schwarzwald.de) Hat bei mir bisher auch immer ganz gut geklappt. Ist gut zu wissen, wo sein eigener Punkt ist, ab dem man "raus muss".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?