Könnte ich Schizophren sein?

3 Antworten

Die Symptome die du beschreibst, zählen zu den Symptomen von Schizophrenie.

Unter http://www.schizophrenietest.de/ kannst du das einmal Testen.

Und am besten du besorgst dir einen Termin bei einem Neurologen und einem Psychologen.  

Die von Ihnen genannte seite zeigt mir folgendes:

Ihr Punkteergebnis: 102.

Für diesen Test gilt das Ergebnis von 15 bis 65 Punkte als Normwert.

Ihr Punkteergebnis übertrifft stark die Norm.

Sie haben eine deutliche Schizophrenieexposition. Es ist empfehlenswert, sich beim Arzt untersuchen und diagnostizieren zu lassen. Aber es kann auch sein, dass Ihr hohes Punkteergebnis mit der Schizophrenie kaum zu tun hat. Aber das Testergebnis besagt das Vorhandensein von einer oder mehreren Geisteskrankheiten im Anfangsstadium. Es mag auch sein, dass der Grund in irgendwelchen Umständen liegt, die mit Ihrer Lebensweise verbunden sind. Oder sind daran irgendwelche Ereignisse schuld, die bei Ihnen einen starken Streß hervorgerufen haben und von denen Sie sich noch nicht erholt haben. Jedenfalls ist es Ihnen die Atztberatung empfohlen.

Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass dieser Test die vielfalt von physiologischen Faktoren, die die ausschlagegebende Auswirkung auf das Befund haben, nicht einschätzen kann. Zu gleicher Zeit, im Falle, dass Sie ehrlich auf die Testfragen geantwortet haben, gibt dieser Test den Anlaß sich über Ihre Lebensweise Gedanken zu machen und sich Ihre eigene Persönlichkeit näher ansehen.



0

Ich habe auch Schizophrenie. Circa 800.000 Menschen in Deutschland leiden darunter. Was mir besonders geholfen hat, ist folgendes (habe ich zu erst für mich persönlich verfasst)

* Vegan, Bio und weitestgehend glutenfrei leben (den Magen mit gutem Inhalt füllen)
* Bewegung an frischer Luft (um den Kopf frei zu kriegen)
* Kognitives Training mit echten undigitalen Spielen (das Gehirn auf Fordermann bringen)
* Viel Tageslicht tanken (z. B auch über Tageslichtlampe; wirkt gegen Depression und Konzentrationsschwäche)
* Fähigkeiten und Talente prüfen und fördern (gibt Dir eine Lebensaufgabe)
* An den lieben Gott als wichtigste Verbindung glauben und beten (auch Gott einen schönen Tag wünschen)
* Gespräche mit Therapeuten, anderen Betroffenen und Angehörigen führen (das Gehirn mit Inhalt füllen)
* Freundschaften suchen oder machen
* Über das was Dich bewegt philosophieren oder singen (singen ist eine gute Form des philosophierens)
* Es hilft sich alle Probleme von der Seele zu reden (da hilft es auch die Probleme einer Kuh zu erzählen; die hört zu und verdaut es für Dich)
* Sozial eingebunden sein und Arbeit zu haben ist ebenfalls sehr wichtig

Wie gesagt. Das hat mir unheimlich geholfen (auch nebenbei mit Medikamenten)

Viele Grüße leongo

Schnelle Stimmungswechsel, Stress, oft weinen was soll ich tuhen?

Hi ich in 10 Ich habe ein bisschen stress in der Schule, Ich streite mich nicht wenig mit Familie und mitschülern, ich weine oft, und reg mich bei jedem kleinen bisschen auf. Ich esse in der Schule auch kein Mittag, und in der schulwoche eigendlich seltend Mittag nur Frühstück und Abendbrot, deswegen habe ich auch nicht seltend Schwäche anfälle und trörkle in der gegend rum! Ich frage mich auch oft ob mein Leben noch sinn macht, und ei Streit wünschte ich mir ich wäre Tot! Ich hatte in der Schule mal nen riesen Streit um mein größtes verratendes Geheimniss, ich rante mit meiner Wut aufs Klo und nahm meinen schlüßen und ritzte meinen arm auf, Ich bin so überfodert mit der Situation. Merken tuht es aber keiner denn manchmal in ich auch Total Happy und habe spaß! und schlagartig bin ich manchmal wieder traurig! :( Ich habe störungen beim Schlafen Oft Albträume wo ich meine eltern durch ein versehen ersteche! :( ich habe angst und traurigkeit in mir! ich frag mich wohin damiet? ich traue mich einfach nicht wegen den schlechten verhältniss mit eltern (auch teilweise Lehreren) und Freunden ihnen was zu erzählen! Ich traue mich nicht, und ann mich auch nicht überwinden! :..( ist es wirklich die einzige möglichkeit meine mordgedanken umzusetzen, oder bemerkt jemand meine Probleme auch mal? Ich denke auch darüber nach die schule zu schmeißen, wegzu rennen und ähnliches! wen kann ich mich anvertrauen, wer hilft mir!

Ich habe mich erkundigt und im Internet einen Depressions test gemacht! (für erwachsene) da stand als ergebniss:

Achtung ihre antworten weißen auf mittelschwere bis starke depressionen hin! wwas soll ich tuhen?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?