Könnte ich eine Art Magenblutung o.Ä. haben?

1 Antwort

Ich hab gestern ein bisschen zu tief ins Glas geschaut

Eine Magenblutung kommt in den seltensten Fällen "aus heiterem Himmel". In den meisten Fällen bestand zuvor bereits eine chronische Gastritis oder sogar ein Geschwürleiden. Wer gern und oft "ein bisschen zu tief ins Glas schaut", ist dafür besonders prädestiniert.

Wenn das auf Dich nicht zutrifft, kannst Du Dich vielleicht nur nicht mehr daran erinnern, was Du zu Dir genommen und später wieder ausgebrochen hast. Dafür spricht Dein relativ schnell zurückgewonnenes Wohlbefinden nach diesem Exzess.

Sorgen solltest Du Dich, wenn überhaupt, am ehesten über Häufigkeit und Tiefe Deiner "Blicke ins Glas".

Verzögerte Reaktion auf Insektenstich

Heyho, vor 6 Tagen wurde ich von einem mir unbekannten Tier (klein, länglich und schwarz-grau-gescheckt) gebissen/gestochen. Durch einen Arbeitshandschuh.. ich fragte mich zuerst wohl wie das möglich war, dachte mir aber nichts weiter dabei, da die Arbeit eben vorging. Es entstand keinerlei Juckreiz o.Ä. die Stelle sah nur nach einem ganz normalen Mückenstich aus. Am nächsten Morgen allerdings sah meine Hand aus, wie ein aufgeblasener Latex-Handschuh. Der gesamte Handrücken war knapp einen halben Centimeter angeschwollen, es war mir nicht einmal ansatzweise möglich eine Faust zu machen. Ich behandelte die betroffene Stelle mit einer Cortisonsalbe und nahm zusätzlich starke Antiallergene. Kann mir jemand sagen um was für ein Untier es sich gehandelt haben könnte? Die Bißstelle ist immernoch gerötet nach 6 Tagen und hat etwa einen Durchmesser von 1mm. Und wieso habe ich erst am nachfolgenden Morgen eine Veränderung feststellen können?

...zur Frage

Habe ich nur eine Unverträglichkeit, oder mehr?

Hallo liebe Community,

ich (20 Jahre alt) habe schon seit mehreren Monaten ein Problem.

Ich dachte am Anfang, dass ich laktoseintolerant sein könnte. Ich hatte Bauchkrämpfe und Durchfall nach Eis, Käse, Joghurt usw. Seit einigen Wochen habe ich jetzt zusätzlich den Verdachte, dass ich evtl Koffein nicht vertrage, da ich nach Kaffee sehr stark zittere und Durchfall bekomme, außerdem habe ich Herzrasen und Schwindelanfälle. Allerdings habe ich keine Beschwerden bei purer Milch oder Cola (Koffein). Deshalb bin ich hier ziemlich unsicher.

Ich habe auch seit Wochen schon das Problem, dass ich nach dem Essen häufig Herzrasen bekomme und es sehr stark schlägt, ich manchmal Bauchschmerzen bekomme und mir häufiger schwindelig ist. Nun weiß ich nicht, in wiefern das irgendwie zusammenhängen könnte.

Des Weiteren bin ich sehr schnell außer Puste. Dazu muss ich sagen, ich bin sehr unsportlich, allerdings nicht dick oder sonstiges (54kg bei 1,60m). Trotzdem wird mir nach einem Stockwerk Treppenlaufen schon etwas schwindelig und ich beginne leicht zu zittern. Auch bei langem Reden oder nach ein paar Minuten Singen geht mir die Luft aus und mir wird schwarz vor Augen. Das war noch vor einem Jahr nicht so.

Heute war es mit dem Schwindel und dem Zittern besonders schlimm, dass ich kaum Dinge greifen konnten, da sie mir häufig wieder aus der Hand fielen, außerdem zitterten meine Knie stark und mir wurde übel.

Ich hab keine Ahnung, ob irgendwas davon zusammenhängt, oder ob es etwas zu bedeuten hat. Zum Arzt möchte ich nur sehr ungern, da es sicher Menschen gibt, die die Zeit von ihm dringender in Anspruch nehmen müssen. Außerdem habe ich immer das Gefühl, ich übertreibe und am Ende findet der Arzt nichts und ich fühle mich schlecht... Allerdings würde ich schon gerne wissen, was genau ich nicht vertrage und auf was ich verzichten soll.

Hat jemand eine Ahnung, was genau das sein könnte und ob ich zum Arzt gehen sollte? Oder könnte es einfach daran liegen, dass ich zu wenig Sport treibe? Wie gesagt, ich gehe allgemein sehr ungern zum Arzt..

Vielen Dank für Antworten :)

...zur Frage

Starke Schmerzen beim Essen in der Mitte des Oberbauchs. Verengung?

Ich habe direkt beim Essen kurzfristig starke Schmerzen im Oberbauch mittig unter dem Rippenbogen. Auch bei Orangensaft o.ä. sind die Schmerzen brennend. Der Schmerz ist nur kurz, aber sehr stark, wenn das Essen "weitergerutscht" ist, lässt er sofort wieder nach. Eine Magenspiegelung wurde bereits zwei mal gemacht aber außer einer kleinen Ausbuchtung, die laut dem Arzt nicht die Ursache sein könnte, nichts gefunden. Leider weiß ich jetzt nicht weiter und habe auch nicht den Mut nochmal den Arzt aufzusuchen. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben?

...zur Frage

Magenprobleme nach Chips essen und das mit 14 Jahren?

Ich habe so vor einer Zeit eine XXL Chips Packung von Lays gegessen und noch andere ungesunde essen. (Chips , Orangenlimonade mit Gas , und ein Eis). Das also hab ich an diesem Tag gegessen...dann ist mir schlecht geworden , ich musste mich 1 Stunde lang mich daran hindern zu brechen. Dann musste ich brechen und dass seeeehr viel. Dann am nächsten tag auch und die Nacht ging es mit auch schlecht und schwitzte. Ich bin zur Apotheke gegangen damit mit man was gibt damit sich mein Magen entleeren kann von dem sehr ungesunden fett und all diese Dinge die auch schlecht waren. Ich muss jetzt immer nach fettigen Dingen eine Tablette für besseres verdauen nehmen. Ich War gestern bei McDonald und hab mir eine chicken Box geholt mit Cola...und am abend ging es mit auch schlecht...jetzt hab ich bis heute kein Appetit mehr und schmerzen wenn ich esse und ich bin 14 Jahre alt :-(. Naja , hab ich jetzt ein Problem ? Ich habe sehr angst und die Angst macht es mir meinem Magen noch schlimmer weil ich weiß nicht ob ich zum Arzt muss weil ich gerade nicht in Deutschland bin :-/.Muss ich jetzt Tabletten nehmen für mein Magen oder Leber ? Kann jemand mir helfen ? Bitte

...zur Frage

Bauchschmerzen und kopfschmerzen

Ich bin 14 jahre alt und habe jetzt schon seit ca. 1 Jahr jeden tag zwischen durch leichte bauchschmerzen und das ist jeden tag so ! Nach dem essen ist es dann schlimmer und ich habe das gefühl mich übergeben zu müssen. Außerdem leide ich seit ca einem halben jahr an kopfschmerzen das fängt morgens an wenn ich aufstehe dann wird mir erstmal ganz schwarz vor augen wird immer schlimmer das ich nurnoch ein schwarzen punkt sehe danach ist wieder alles weg,dann kommen meistens diese schmerzen in den augen und es geht weiter mit kopfschmerzen zwischendurch hab ich dann auch noch für ein paar minuten sehr sehr sehr starkes stechen an der Kopf seite.

Ich mache mir langsam sorgen weil es jetzt schon so lange geht,kann mir jemand sagen was das ist ?

...zur Frage

Ernährung bei aktuter Gastritis?

Hallo,

sobald ich zu scharf esse, bekomme ich Magenprobleme und vor etwa einer Woche habe ich es leider übertrieben und eine zu große Menge an Chilli-Schoten direkt aus dem Glas zum Abendbrot gegessen. Einen Tag später habe ich ein starkes Drücken in der Magengegegend verspürt und wie man so schön sagt, hat es zwei Mal gebrannt -_- Meine üblichen Beschwerden nach zu scharfem Essen sind meistens nach ein oder zwei Tagen und spätestens nach dem zweiten Brennen erledigt. Dieses Mal leider nicht :(

Mittlerweile habe ich seit einer Woche Magenbeschwerden (nur Schmerzen nach dem Essen, kein Aufstoßen, kein Durchfall, kein Erbrechen), die teilweise wirklich nicht auszuhalten sind und war heute deshalb beim Arzt. Dieser hat mir Tabletten verschrieben, die die Produktion der Magensäure hemmen und mir zu Schonkost geraten, da er sich sicher ist, dass ich eine Gastritis in Folge des viel zu scharfen Essens bekommen hätte.

Jetzt meine Frage: Im Internet liest man teils sehr widersprüchliche Ratschläge darüber, was man denn nun essen darf und was nicht und ich bin ziemlich verunsichert. Beispielsweise wird auf einer Seite davon abgeraten, Tomaten, Hähnchenfleisch und Quark zu essen, und woanders werden Quark und Tomaten als sehr schonend beschrieben.

Meine große Sorge ist, dass ich durch die Schonkost viel Gewicht verlieren könnte :( Ich bin ein ziemlich sportlicher Typ und von Natur aus schlank und möchte so wenig Muskalmasse wie möglich verlieren. Habt ihr da Tipps, was ich in der Zeit essen könnte, um den Gewichtsverlust zu minimieren?

Heute habe ich mir schon Haferflocken gekauft, um mir daraus Haferschleim zu machen, da Haferflocken reich an Eiweiß und Kohlenhydraten sind. Gibt es noch mehr magenschonende Lebensmittel, die ich essen darf? Nach Möglichkeit mit viel Eiweiß?

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?