Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

1 Antwort

Ich würde damit mal zum arzt gehen und dich auf diverse lebensmittel unverträglichkeiten testen lassen wenn du das noch immer hast. H2 Atem test oder magendarm spiegelung blutuntersuchung ect. Könnte auch sein dass du etwas anderes nicht verträgst milch weizen sorbit oder so.. Sorbit ist auch in obst und gemüse enthalten

Histaminintoleranz?! oder doch was anderes?

Hey, also ich habe seit Wochen folgende Symptome:

-Herzklopfen -Übelkeit -Gliederschmerzen (eher selten) -Kopfschmerzen ( selten) -Müdigkeit -Sodbrennen (sehr selten) -Magenstechen -Bauchschmerzen -Schwindel -Durchfall (erst einmal gehabt) -Anschwellen der Nasenschleimhaut -Hitzewallungen -Weinerlichkeit, Traurigkeit -Schlafstörungen (seit 2 Tagen)

Ich glaube, dass liegt an einer Intoleranz aber welcher??

Herzklopfen kriege ich oft nachdem ich schwarzen Tee, Nüsse oder auch Erdbeeren getrunken/gegessen habe...

Ich habe auch einmal Knoppers gegessen danach wurde mir richtig schlecht.

Seit paar Tagen lasse ich laktosehaltige Produkte weg sehe aber keine Besserung. Gestern ist es eher schlechter geworden nachdem ich schwarzen Tee getrunken habe...

Wenn ich alleine bin gehts mir auch schlechter ka warum habe dann irgendwie Angst :( Traue mich auch gar nicht zur Schule habe Angst, dass mir wieder schlecht oder so wird ...

Also ich vermute Histaminintoleranz meint ihr das auch?

Liebe Grüße MirEgal1234

...zur Frage

Herzrasen, Kreislaufprobleme, Gefühl von Fieber, Schlafprobleme

Hallo,

ich leide seit 4 Wochen an gelegentlichen Herzrasen gerade abends. Jetzt momentan ist dies aber eher ins Gegenteil umgeschlagen und ich habe extreme Kreislaufprobleme, sowie Müdigkeitsattacken. Ich fühle mich oft fiebrig, ohne warm zu sein. Ich schaffe es momentan einfach nicht den Alltag zu bewältigen. Beim Arzt war ich schon (Blutwerte) folgen Montag. Der vermutet eine paroxysmale Tachykardie oder eine Schilddrüsenfehlfunktion. Ich habe ein bisschen Angst, dass es nichts von beiden ist, deswegen wäre meine Frage, ob meine Symptome auch nervlicher Natur seien könnten (Burnout)? Und ob jemand das selbe erlebt hat.

Danke.

...zur Frage

Welche Nahrungsmittel darf man bei einer Histaminintoleranz nicht zu sich nehmen?

Aus gegebenem Anlass möchte ich austesten, ob ich eine Histaminintoleranz habe oder nicht. Reagiert man dabei nur empfindlich auf Nahrungsmittel die Histamin enthalten oder gibt es auch andere Dinge, die eine allergische Reaktion auslösen können? Welche Nahrungsmittel wären da besonders zu meiden? Und gibt es auch eine andere Möglichkeit eine Histainintoleranz bestätigen zu lassen?

...zur Frage

Zunehmender Ausschlag

Hallo!

Ich habe vor 2 Wochen seltsame Pickel an den Backen. Zuerst dachte ich, dass es vom Make Up kommt, das ich gewechselt hatte, aber ich habe es dann sofort weggelassen. Seit DO entwickelt sich ein Ausschlag...angefangen hat es beidseitig oberhalb der Ellenbogen...seit gestern habe ich diesen auch an den Waden und ein wenig an den Knien. Auch fühle ich mich seit heute krank: Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schwäche, schwitzige Hände und Füße, wässriger Durchfall wechselnd mit Verstopfung. Ich habe Diabetes Typ II und frage mich, ob das davon kommen könnte! Ausserdem tippe ich auf eine Histaminunverträglichkeit! Kennt das jemand??

Vielen Dank, turtle

...zur Frage

Kreislaufprobleme, Erschöpfung & Angst durch Kaffee?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe eine Frage. Heute morgen/mittag habe ich 4-5 größere Tassen Kaffee getrunken, mehr als sonst. Ca. 1 Stunde nach der letzten Tasse bin ich müde & erschöpft geworden. Hinzu kamen ein "Benommenheitsgefühl", Konzentrationsschwierigkeiten (Leere im Kopf etc.), also irgendwie Kreislaufprobleme, welche auch zu einem Angstgefühl führen.

Ich habe von Natur aus einen zu niedrigen Blutdruck.

Können die Symptome, welche jetzt circa 3 stunden anhalten vom kaffekonsum kommen?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?