Könnte der Juckreiz von meiner Ernährung kommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sweatheart,

das ist durchaus möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich. Leider schreibst du nicht, wie dein Hautbild insgesamt aussieht, deshalb gehe ich mal davon aus, dass deine Haut nicht durch eine Hautkrankheit geschwächt ist.

Ist deine Haut aber schon gereizt, so solltest du auf Kaffee und Alkohol so gut es geht verzichten. Stattdessen vermehrt Pfefferminztee, grüner Tee und Wasser trinken. Bei Kräutertee darauf achten, dass möglichst nur eine Sorte Kräuter im Tee ist.

Vermeide scharfe Gewürze. Und es wäre in der Tat gut, wenn du deinen Süßigkeitenkonsum einschränken könntest.

Ich würde dir außerdem noch empfehlen, auf Fertiggerichte zu verzichten oder den Verzehr wenigstens einzuschränken. In Fertigprodukten ist (fast) immer viel Chemie. Vor allem Gluten löst oft Juckreiz aus. Das mag Haut, die sowieso schon gestresst ist, nicht so gerne.

Ach ja, STRESS...Du ahnst es, sweatheart? Falls deine Haut stark juckt, weil eben doch was von den - eigentlich leckeren NaMi - in deinen Magen gelangt ist, versuche den Stresspegel möglichst niedrig zu halten. Versuche, eine Entspannungsübung zu machen. Das wird dir gut tun, sweatheart.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. LG

Zitrusfrüchte, das habe ich noch vergessen zu erwähnen, mag gereizte Haut auch nicht gerne. Ist vielleicht noch ganz interessant in dieser Jahreszeit. (Orangen, Mandarinen...)

0

Ja, das kann gut sein. Süßigkeiten enthalten viele Farb- und Aromastoffe. Vielleicht reagierst du auf diese Stoffe allergisch und merkst es an deiner Haut.

Versuche mal herauszufinden, an welchen Süßigkeiten das liegt und lasse diese dann bewusst weg. Ein Allergietest ist nicht immer ganz einfach, weil man nur auf das Testen kann, was unter Verdacht steht. Darum ist es gut, wenn du eine "Vorauswahl" triffst. Das macht die Diagnostik leichter.

Was möchtest Du wissen?