Könnte das eine Herzmuskelentzündung(Mytokarditis) sein?

3 Antworten

Hallo MrGameFragt,

du bist ja, wie bekannt, ein sehr junger Mensch.

 Eine Erkältung kann normalerweise, besonders bei einem jungen, gesunden Menschen, kaum eine Herzmuskelentzündung auslösen.

Ich vermute eher, dass da mal wieder Einbildung im Spiel ist, aber geh mal vorsichtshalber zu deinem Arzt, lass ein EKG durchführen, dein Herz abhören, nicht dass ich dir mit meiner Vermutung unrecht tue, dass es sich mit Sicherheit um keine Herzmuskelentzündung handelt.

Wir haben uns in dem Alter einfach mit anderen Sachen beschäftigt, als mit unserem Blutdruck. Alleine schon wieder die Angst, dass was sein könnte, wird den Blutdruck erhöht haben.

Liebe Grüße

Hi MrGameFragt,

Die leichte Brustschmerzen rühren höchstwahrscheinlich von Überanspruchung hervor, du schriebst du warst 5 Wochen lang heftig Erkältet. D.h du lagst wahrscheinlich größenteils Flach und hast dich geschont.

Wenn du dann zu schnell wieder mit dem Sport anfängst kann das zuviel für deinen Körper sein und man bekommt hier und da paar Krämpfe oder unangenehme Gefühle.
Deshalb ist es wichtig nach Krankheit langsam in den Sport reinzufinden und nicht gleich wieder Vollgas zu geben.

Die Kurzatmigkeit kann ggf. dadurch resultieren dass die Lunge noch etwas angeschlagen ist.

Dein Puls ist mit 75/min absolut in Ordnung. Dein systolischer Blutdruck ist mit 144 etwas zu hoch, der normale Wert sollte zwischen 110 - 130 liegen.
Aber da du ein Mensch bist der sehr in seinen Ängsten verfällt besteht auch die Möglichkeit das der Blutdruck durch deine Ängste leicht erhöht ist. Behalt den Blutdruck mal im Auge, falls er weiterhin eher höher ist streb mal ein 24 Std. Langzeit Blutdruckmessen an.

Ich bezweifel dass du eine Myokarditis hast, so leicht bekommt man keine. Ich denke wie Poetswife dass da deine Einbildung mal wieder sehr stark beteiligt ist.

Zwar sind die Symptome verschieden aber ich hatte bei meiner Myokarditis deutlich andere Symptome.

Aber geh am besten zum Hausarzt und sprech mit ihm über deine Sorge dass du eine Myokarditis haben könntest.

Es hat mich bisschen enttäuscht dass du scheinbar wieder ins alte Muster verfällst, du warst ja ne Zeit lang nicht so Aktiv das alle paar Tage etwas anderes kam. Ich hoffe das täuscht nur. Hast du inzwischen eine Therapie begonnen?

Wünsch dir alles Gute!

Könnte das eine Herzmuskelentzündung sein?

Bei Deiner Vorgeschichte könnte das vor allem Deine Hypochondrie sein. Bist Du denn inzwischen wenigstens in Therapie?

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/was-kann-ich-gegen-meine-angstzustaende-tun?foundIn=user-profile-question-listing

Eine weitere Erklärung wäre, dass Du Dich bei Deinem ersten Sport nach Wochen der Erkältung schlichtweg übernommen hast. Das gibt sich wieder.

Sollten sich Deine Beschwerden nicht bessern, geh bitte zum Arzt. Ferndiagnosen, ohne Dich untersucht zu haben, sind nicht möglich.

hoher puls, normaler blutdruck, leichte kopfschmerzen und ein klemmen in der brust

Hallo, Ich bin 23 jahre alt, 178cm groß und relativ sportlich. Nun habe ich seit 3 tage leichte kopfschmerzen, ein klemmen in der brust,welches dafür sorgt das ich nicht richtig durchatmen kann, sowie starke schwindelanfälle wenn ich aufstehe oder mich ein wenig zu schnell bewege teilweise wird mir kurzzeitig schwarz vor augen und ich sehe sterne, dazu kommt noch ein für meine verhältnisse super hoher blutdruck, welcher dieekt nach dem aufstehen bei 120 und nach minimalbelastung bei 150-160 liegt, aber bei einem normalen blutdruck von 120/130 zu 75/90.

Habe meinen puls vorher zwar immer nur sehr sporadische gemessen dennoch lag er normalerweise bei 55-60 morgens.

Könnte das alles an zu wenig schlaf verbunden mit wenig essen und drinken liegen? Also einfacher flüssigkeitsmangel und einen gestörten elektrolythaushalt?

Vielen dank schon mal im vorraus

...zur Frage

hoher Puls in Ruhe?

Hallo. Ich wollte mal fragen womit das zusammen hängen könnte. Seit ca einer Woche habe ich, wenn ich mich zb auf die Couch lege und Fernsehen schaue oder zb abends ins Bett gehen möchte und schlafen will einen sehr hohen Puls. Immer so zwischen 90-110. Setze ich mich hin oder stehe sogar auf, geht der Puls wieder ganz schnell runter. Ich hab auch richtig das Gefühl, das dass Herz rast und ans einschlafen ist dann leider nicht zu denken, obwohl ich mehr als müde bin. Habt ihr eventuell einen Rat für mich bzw könnt mir vielleicht sagen ob ihr sowas auch schon mal hattet? Dachte ja es geht wieder von alleine weg, aber werde wohl die Woche mal zum Arzt müssen... . Ich bin übrigens 24, 1,60m groß und wiege 60kg falls das wichtig ist. Würde mich auf Antworten von euch freuen. Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?