könnt ihr mir sagen was das ist?

3 Antworten

Du solltest dich mit Fieber unbedingt ins Bett legen und ausruhen, den Tipps die @gerdavh dir gegeben hat, stimme ich voll zu und gehe unbedingt Morgen zum Arzt, denn wenn du es verschleppst, kann es schwerwiegende Folgen haben

Hallo sabrina, ich gehe mal davon aus, dass Du zwei Sachen hast. Im Moment scheint ein ziemlich aggressiver Virus umzugehen. Ich habe auch am Freitag von jetzt auf gleich Schüttelfrost, Fieber und Halsschmerzen gehabt. Ich friere auch ständig. Mir hat geholfen, dass ich Unmengen Tee mit frischen Ingwer getrunken habe, sehr viel heiße Brühe getrunken habe und zwischendurch mal einen Brei essen. Das wichtigste ist Bettruhe!! Zumindest war das bei mir so. Falls Du, wie ich, auch starke Muskelschmerzen hast, nimm Magnesiumtabletten und Vitamin B. Dass Dir schwindlig ist, liegt an den Kreislaufstörungen, deshalb viel schwarzen Tee trinken und alles schön langsam angehen lassen. Wegen Deiner Hüfte würde ich zu einem HA gehen, der auch Chiropraktiker ist, vielleicht hast Du Dir einen Nerv eingeklemmt? Das kann saumäßig weh tun, auch hier habe ich leider Erfahrungswerte. Aber ein guter Chiropraktiker kriegt das wieder hin. Gute Besserung. Gerda

48

Noch eine kleine Anmerkung: Wenn das Fieber nicht über 40 ansteigt, muss man dagegen überhaupt nichts unternehmen. Das bedeutet lediglich, dass Dein Immunsystem sich gegen Krankheitserreger wehrt. Ich habe die letzten zwei Tage auch Fieber gehabt, sehr, sehr stark geschwitzt - einfach öfters duschen und umziehen, damit man nicht in feuchtem Schlafanzug liegt. Und natürlich schonen, möglichst nicht rausgehen zum Einkaufen oder ähnliches.

0

Hallo Sabrina,

Du kommst mir gerade vor wie eine Frau da im Orient wo die Kleidung nur noch einen Augenschlitz frei lässt und dann streckt eine Hand raus und ihr Mann sagt nun stellen sie einmal fest ob sie eine Lungenentzündung hat. ....

Also was haben wir

  • so ein trockenen husten der zieht dann voll an meiner Hüfte..
  • 38.4 - 39.1 °C schwindlig ( mir war richtig kalt )

Nun könnte man sagen OK die typische Erkältungskrankheit Gliederschmerzen, erhöhte Temperatur 38.4 °C
Also die typische Sache ab ins Bett und zuerst einmal so die Hausmittel die man so kennt. Meinetwegen Wadenwickel - Dampfbad Schüssel heißes Wasser evtl. etwas Kamillan und dann Handtuch drüber udgl.. viel trinken z.B. Tee. Ja und viel Obst z.B. Kiwi.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

  • zieht dann voll in meine Hüfte .... könnte das evtl. ein Hüftschnupfen sein nun das kann real nur ein Arzt vor Ort abklären Wenn auch nicht ganz so häufig kann es auch Erwachsene betreffen! (leider weis ich nicht wie alt sie ist 8 oder 80 J. siehe oben...)

VG Stephan

Wenn es den Hüften ab und zu schmerzt, bahnt sich dann eine Arthrose an?

Und wenn ja, kann man dann noch irgendwie vorbeugen? Sei es durch spezielle Gymnastik oder Ernährung?

...zur Frage

Durch harte Matratze Hüftschmerzen?

Wenn man von einer harten Matratze Hüftschmerzen bekommt, sind das dann unbedenkliche Druckschmerzen oder hat die Hüfte etwas, also schon von vorher, das man überprüfen lassen sollte?

...zur Frage

Schmerzen in der Hüfte, im Knie und im Fuß

Ich habe folgendes Problem. Vor etwa einem Jahr hatte ich gelegentlich beim Joggen Schmerzen in der Hüfte, wenn ich lange unterwegs war. Etwa ein Jahr später habe ich nun Schmerzen im Knie, vor allem bei Rotationsbewegungen. Ausserdem, wenn ich lange spazieren gehe, aber nicht beim Joggen, habe ich Schmerzen in der Mitte vom Fuß und neulich auch einen Bluterguß. Kann das alles zusammenhängen?

...zur Frage

Extreme Schmerzen in der rechten Hüfte

Hallo Liebe Leser,

Ich habe seit einigen Wochen extreme,stechende Schmerzen in der Hüfte!! Die Schmerzen sind nun schon so heftig das ich nicht mehr stehen, laufen, sitzen oder stehen kann ohne schwer zu atmen und manchmal aufzuschreien. Der Schmerz ist also extrem!! Er sitzt in der rechten Hüfte und zieht in den Oberschenkel ... ganz genau kann ich es irgendwie nicht lokalisieren da es so heftig ist und immer wieder unterschiedlich. Mittlerweile habe ich durch die Schonhaltung auch schon schmerzen in der Schulter. Wenn ich laufe dann habe ich irgendwann auch das gefühl es tut auf der anderen seite auch weh. Aber vielleicht tut mir dann auch einfach alles weh!! Ich war schon bei einem Orthopäden und fühlte mich schlecht beraten! Man sagte mir ich solle versuchen abzunehmen und dann sieht man weiter. Ich bin übergewichtig und möchte sowieso abnehmen. Aber ich bin es schon lange und hatte nie Probleme und war auch immer sehr aktiv! Habe einen Hund mit dem wir immer viel gelaufen sind. Nur wie soll ich abnehmen wenn ich mich nicht mehr bewegen kann :( Ich möchte wirklich gerne alles tun weil ich wenn ich ehrlich bin so nicht mehr leben kann. Ich werde teilweise sogar ohnmächtig wenn die Schmerzen ganz heftig werden. So kann man seinen Alltag nicht bestreiten. Sachen die ich machen muss wie z.B einkaufen schaffe ich nur unter schmerzen und sehr langsam. Die treppe hoch sterb ich fast, was nie ein Problem war. Normal erhältliche Schmerzmittel helfen garnicht. Auch nicht in hoher dosis. Auch das frei erhältliche Diclofenac hab ich schon als Tabletten und Gel angewendet. Hilft alles NICHTS. Bin für jede Hilfe dankbar und auch für tipps. LG

...zur Frage

Bekomme ich eine Schmerzpumpe?

Hallo, eine Frage an diejenigen, die schon eine Hüft-Operation hatten. Bekomme ich dann auch eine Schmerzpumpe? Ein Bekannte war letztens wegen einer Darmgeschichte im Krankenhaus und sie wurde operiert. Danach hatte sie eine Schmerzpumpe am bett und konnte sich selbst mit Schmerzmitteln bei Bedarf bedienen. Bekommt so etwas jeder Patient, der operiert wird?

...zur Frage

Chronische Gliederschmerzen und Humpeln nach Hüft-TEP?

Hallo zusammen!

Ich werde meine Beschwerden seit meiner Hüft-OP am 02.06. nicht los.

Nachdem meine Krankengymnastik beendet war, bin ich mit meinem Mann für 1 Woche auf die Kanaren geflogen. Schon vor Beginn der Reise wurde eine erhöhte weiße Blutkoerperchenmenge bei mir festgestellt. Nun habe ich immer öfter Gelenkschmerzen und bin teilweise völlig steif, wenn ich länger gesessen habe. Ich fühle mich ständig müde und weiß nicht, wie ich die richtige Schlafposition finde. Außerdem hat mein Mann beobachtet, dass ich immer noch humple.

Ist das alles normal? Bei meinen Bekannten aus der Reha sieht das ganze sehr viel positiver aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?