Können zu enge Hosenbünde Gesundheitsschäden auslösen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu eng ist nie gut und vor allem nicht, wenn es einschneidet. Wenn du sowas nur für kurze Zeit machst, dann gleicht sich das wieder aus, auf lange Zeit kann es durchaus zu Schäden kommen.

Also nach ein paar mal tragen der Jeans, brauchst du keine Angst haben. So schnell stirbt da nichts ab. Zumal du die Hosen ja nicht dauerhaft trägst, nachts kann es sich wieder erholen.

Inkontinenz, wenn dein Penis eingeklemmt wird. Atembeschwerden, wenn dein Zwerchfell eingeengt wird. In deinem Körper sterben ständig Zellen ab. Körperteile, die durch mangelnde Durchblutung absterben, werden schwarz.

ok, bei mir ist nichts schwarz geworden xD danke

0

Ich denke, es ist schlimmer, wenn die ganze Hose so eng sitzt.

Am Bund alleine kann ich es mir nicht vorstellen.

Ja keine Ahnung,in der Gegend ist ja auch die Blase/Niere oder nicht? ist glaub ich auch nicht ganz ungefährlich, wenn da Drück ausgeübt wird, oder?

0
@NewNutzer

Die Blase ist weiter unten. Da wird wesentlich mehr Druck ausgeübt, wenn Du verhältst.

Und die Niere? Bei mir ist hinten frei, da drückt nichts, weil ich ein so starkes Hohlkreuz habe. Kommt bei Dir der Bund an die Haut?

0

Und bekam auch beim Sitzen etwas schlechter Luft deswegen. Können dadurch irgendwelche Zellen mit Sauerstoff unterversorgt worden sein? Oder dadurch eventuell abgestorben sein?

0
@NewNutzer

Das kommt eher, wenn man nicht an die frische Luft geht oder Rauchen erträgt.

Ich mußte früher beim Trompeteblasen auch den Knopf öffnen, weil das im Sitzen zwickte. Habe nie etwas merkt, daß das geschadet hätte, wenn ich es nicht tun konnte.

0

Was möchtest Du wissen?