2 Antworten

Kommt auf die Ursache der Thrombose an. Da die Pille selber als Nebenwirkung die möglichkeit einer Thrombose hat, würdeich sagen, das ein Verantwortungsvoller Arzt dieses Risiko nicht eingehen wird. Bei einer Neigung zur Thrombose (Vobei hier die Ursache der Thrombose wichtig wäre) sind Östrogenhaltige Substanzen absolut tabu. Frag einen Arzt und lass dichs ehr gut beraten.

Grundsätzlich spräche nichts dagegen. Für den Zweifel nochmal zum Gynnie.

Was möchtest Du wissen?