Können sich Muttermale zu Hautkrebs verändern, auch wenn an diese keine Sonne hinkommt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Definition Muttermal

Unter einem Nävus (Muttermal) versteht man eine gutartige Hautveränderung. Meist ist diese gut umschrieben.

Diese Fehlbildung der Haut kann unterschiedliche Ursachen haben.

Bei diesen Nävi (Plural von Nävus) kann man verschiedene Herkünfte feststellen.

Manche dieser fleckartigen Erscheinungen gehen von bestimmten Zellen der Haut aus, den Melanozyten. Diese produzieren den dunklen Farbstoff der Haut, das Melanin. (Zum Beispiel die bei Sonneeinstrahlung entstehende Bräune der Haut basiert auf der vermehren Produktion von Melanin.) Diese nennt man auch Pigmentnävi.

Andere Muttermale gehen von einzelnen oder mehreren Schichten der Haut aus. Hierzu zählen beispielsweise epitheliale Nävi und Bindegewebsnävi (siehe unten).

Ursachen

Erworbene Leberflecke entwickeln sich bei nahezu allen Menschen. Eine große Rolle in der Entstehung der Leberflecke spielt die UV- Einstrahlung/ Sonnenbrand. Auch ein unterdrücktes Immunsystem scheint die Entstehung zu begünstigen (gehäuftes Auftreten bei Chemotherapie).

Nävi entstehen durch die Vermehrung von Nävuszellen. Es besteht der Verdacht, dass diese Nävuszellen von den eigentlichen Melanozyten abstammen. Muttermale hingegen sind in der Regel angeboren.


hier mehr:

http://www.dr-gumpert.de/html/muttermal.html

Meine Freundin hatte unter der Fußsohle ein malignes Melanom. Es trat plötzlich auf und juckte und nässte. Sie hatte vorher dort kein Muttermal und sie ist auch keine Sonnenanbeterin. Es wurde großflächig entfernt und sie bekam anschließend noch eine Interferontherapie. Leider können Melanome an den unterschiedlichsten Körperregionen entstehen, selbst auf dem Kopf und auf Schleimhäuten, wo sie besonders schwer zu finden sind, weil unser Rachen und viele andere Organe mit Schleimhaut ausgekleidet sind. Aber vor allem sind Partien betroffen, die ständig UV- STrahlen ausgesetzt sind. Hände, Gesicht, Nase und Ohren.

Ja, die können auch entarten. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar verschwindend gering, ohne äußere Einflüsse. Aber die Möglichkeit besteht leider immer.

Was möchtest Du wissen?