Können sich Hämorrhoiden erneut bilden obwohl sie vor einigen Jahren operativ entfernt wurden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, natürlich. Jeder hat Haemorrhoiden, jede Menge sogar. Ohne diese wären wir hintenrum nicht dicht. Lies auf Wiki mal durch wozu wir die brauchen.

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4morrhoiden

Was Du meinst, ist das Haemorrhoidalleiden und das sind die inneren oder äußeren Haemorrhoidalknoten. Die können sich stets erneut bilden. Diese Neubildung zeugt entweder von sehr schwachem Bindegewebe in diesem Bereich, oder von häufig viel zu festem Kot. Dadurch wird beim Stuhlgang entsprechend kräftiges Pressen nötig, dadurch werden diese Blutgefäße unatürlich stark erweitert.

Abhilfe: Sorge durch ausreichendes

  • trinken,
  • Ballaststoffe in der Nahrung, und 
  • ausreichend Bewegung


für einen weichen, "fluffigen" Kot, dann musst Du nicht pressen. 

Der optimale "Stuhlgang" sieht so aus:  Zuerst empfindet man das entsprechend kräftige  "Ohichmussmal-Gefühl", man eilt "zu Topfe", setzt sich und dann lässt man einfach ganz entspannt "hintenrum" locker. 

Die natürliche Peristaltik des Darmes genügt vollkommen, damit sich der Enddarm vollständig entleert. Kein Drücken müssen, erst recht kein Pressen, kein langes Rumgesitze, nichts, einfach locker lassen, plop, und gut ist. Dann werden mit ziemlicher Sicherheit die Haemorhoiden dort bleiben, wo sie hingehören. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dinska
21.02.2016, 16:55

So einfach mit dem Plop ist es nicht bei jedem, leider!

1

Ja, es können sich wieder neue bilden, die hervortreten. Es sind ja nur die entfernt wurden, die Knötchen oder Lappen gebildet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?