Können mich meine Zähne krank machen?

6 Antworten

Wir raten Ihnen dringend einen biologisch arbeitenden Zahnarzt in Ihrer Nähe aufzusuchen. Diese Beschwerden sind sehr häufig die Folge von toten Zähne und Amalgamfüllungen. Auch unerkannte Kieferknochenentzündungen kommen als Ursache in Betracht. In unserem Zahnzentrum sehen wir diese Beschwerdebilder täglich. Langfristig kann dies sogar zu schwerwiegenden chronischen Erkrankungen führen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn man den Zahnärzten Glauben schenken darf, dann ja, die Zähne können Dich krank machen.

Mir ist bekannt, dass Zahnfüllungen mit Amalgam schädlich sein sollen, wegen des Quecksilbers. Darüber hinaus hat mir ein ZA mal erzählt, dass entzündete Wurzelspitzen mit Eiteransammlung im Körper weitere Entzündungen auslösen, wenn der Eiterbeutel am Zahn Eiter "streut".

Desweiteren sind Zahnfehlstellungen teilweise für Probleme an der Wirbelsäule der Auslöser. Und da kommen wir, so denke ich, Deinem Problem näher. Die Zahnfehlstellung kann so eine Art Kettenreaktion auslösen, denn alles hängt mit allem zusammen. Die Zahnfehlstellung löst eine kompensatorische dynamische Kieferfehlhaltung aus, diese wiederum beeinträchtigt die Halswirbelsäule, deren Fehlstellung bewirkt eine Kompensation in der LWS. Alles zusammen bewirkt unnötige Muskelverkrampfungen und Dysbalancen in der Skelettmuskulatur. Und nicht selten sind Kopfweh eine der Begleiterscheinungen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich denke nicht das die Zähne die Ursache sind , jedoch können sie bei Spannungskopfschmerzen und muskuläre Verkrampfung durch nächtliches Zähneknirschen mir betroffen sein.

Ich weiß deinen Jahrgang nicht, aber wenn die Wurzelbehandlungen schon Jahre her sind, dann würde mich das wundern. Hast du auch Amalgamfüllungen?

15 Jahre sind es bestimmt schon..seit der ersten Wurzelbehandlung. Amalgam wurde (zum Glück) bereits vor 5 Jahren entfernt.

1
@Monika1111

Alles klar! Dann kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es an den Zähnen liegt. Ich würde ebenfalls auf Anspannung und Verkrampfung als Ursachen tippen.

0

Wenn der Kiefer ständig schmerzt, würde ich das mal untersuchen lassen. Das ist doch nicht normal!
Ja, meines Wissens können von den Zähnen, insbesondere von toten Zähnen, Beschwerden verursacht werden. Eine schlechte Wurzelbehandlung kann im Röntgenbild zu erkennen sein.
Bei youtube gibt's dazu ein paar Videos, z. B. "Vorsicht kranke Zähne! Fluorid, Zahnfleischentzündung, Wurzelbehandlung & Amalgam".

Was möchtest Du wissen?