können Konzentrationsstörungen auch von der Schilddrüse kommen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich...ein typisches Unterfunktionssymptom...aber überfordere den armen Endokrinologen nicht, der kennt sich nicht wirklich aus mit allen Symptomen die auftreten können, nur die drei vier die im Lehrbuch stehen.. Und alle psychische Symptome bitte NICHT ansprechen, sonst überweist er Dich zum Psychiater (kontraindiziert!). Er achtet eh NUR auf den TSH, die freien Werte mußt Du selber einschätzen. Sorry, das ist ein Indikation wo Du weniger als nix von deinem Arzt erwarten darfst. Laß bitte Vitamin D und B12 und Eisen mitbestimmen.

Der macht soundso was er will. Wichtig ist ,dass DU Dir alle Werte aushändigen läßt und sie selber nochmal ganz genau anschaust..unter ht-mb.de oder symptome.de diskutieren läßt.

Ein gesunder TSH liegt bei 1. Die NEUEN Normwerte 0,3-2,5. Als Neuling wird ab 2,0 TSH von versierten Endokrinologen bei symptomatischen Patienten eine Unterfunktion für therapiebedüftig angesehen. Unter Thyroxintherapie sollte der TSH um die 1 sein. Bei Hashimoto unter 1.

Was tun, wenn Facharzt keinen Termin vergibt und auf eine Überweisung besteht?

Ich war vor 2 Jahren bei einem Endokrinologen in Behandlung (mit Überweisung vom Hausarzt). Jetzt habe ich wieder Beschwerden und möchte zu einem anderen Endokrinologen.

Ich habe in der Praxis angerufen und die Sprechstundenhilfe meinte, dass ich erst mal zum Hausarzt gehen soll, da meine letzten Befunde 2 Jahre alt sind. Auf meine konkrete Frage, ob sie mir jetzt keinen Termin gibt, sagte sie nur ja.

Was soll ich tun? Abgesehen von Radiologen und Nuklearmedizinern ist eine Überweisung bei Fachärzten doch nicht mehr Pflicht? Darf man mich einfach so abweisen und die Behandlung ablehnen?

...zur Frage

Können Halsschmerzen etwas mit der Schilddrüse zu tun haben?

Ich habe in letzter Zeit oft Halsschmerzen, wenn ich mir selbst in den Rachen gucke, ist aber nichts gerötet oder geschwollen. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, kann das damit zusammen hängen? Es sind Schluckbeschwerden, die auch beim Trinken von kaltem Wasser nicht besser werden. Woher könnte das sonst kommen?

...zur Frage

Zweiter Termin Psychiater...Überweisung?

Halloo :)

Ich habe morgen meinen 2. Termin beim Psychiater. Beim ersten Besuch habe ich eine Überweisung vom Hausarzt mitgebracht. Muss ich jetzt wieder eine mitbringen oder kann ich auch ohne hingehen? Habe den Termin für morgen ja letztes Mal schon mitbekommen. Ich schaffe das leider morgen früh nicht mehr vor meinem Termin noch eine Überwekisung zu holen, habe auch leider gerade erst wieder dran gedacht. Kann mir jemand nen Tipp geben? Danke! :)

...zur Frage

atrophische Thyreoditis = Hashimoto? ws ist zu beachten?

Hallo

ich war Anfang September beim Endokrinologen. Ich habe jetzt den Bericht bekommen. Ich war allerdings noch nicht beim HA zur Besprechung. Will in 3 Wochen Termin zur Blutkontrolle machen.

Muss ich irgendwas beachten, was bedeutet der Bericht? Danke für eure Antworden.

Grüssle

ch war Anfang September beim Endokrinologen.
Medikation:
L- Thyroxin 125 Ug (keine Ahnung wie das umgedrehte u zu machen ist)
Amitryptilin ins. 150 mg
Lyrica insges. 150 mg
Tianeurax: 50 mg
Vit D: 5000 i. E. jeden 2. Tag - auch wg. BK
Biotin
Schüsslersalz: Silicea

Lokalbefund:
86 kg. Schilddrüse nicht vergrößert tastbar.
Schilddrüsensonogramm
Sehr kleine Schilddrüse, Volumen rechts 0,3 ml, links 0,3 ml (normal bis 10 ml)
Eindeutige diffuse Echoarmut der Struktur
Dopplersonographisch Typ I - Durchblutung des Organs

Die Schilddrüse ist deutlich kleiner als im Vorbefund (2003)
Hormonlabor:
FT4 1,3 ng/dl (0,8-1,9), FT 3 2,9 pg/ml (2,2-5,0)
TSH 0,15 mlU/l (0,4-4)
Anti-TG 80 lU/ml (0-40) Anti- TPO 35lU/ml (0-35)
ACTH 19 pg/ml /7-51), Cortisol 88 ng/ml (30-250)

Beurteilung:
Sonographisch ist die Schilddrüse nur sehr klein bei atrophischer Thyreoditis, die Schilddrüsenantikörper sind noch schwach nachweisbar. Die Stoffwechsellage ist latens hyperthyreot unter der o.a. Therapie, die auf 100 ug täglich reduziert werden sollte. Eine LAborkontrolle empfehlen wird nach 8 - 10 Wochen.

Nehme jetzt 100 mg und werde nach 8 Wochen Blutkontrolle machen.

Gibt es was besonderes im Bericht? Besprochen beim Endokrinologen wurde nur, dass die SD zu klein ist. Die Blutergebnisse wurden mit mir noch nicht besprochen, ich war noch nicht beim HA.

Grüssle 
...zur Frage

BKS ständig erhöht, kann das von meiner Zahnentzündung kommen?

Meine BKS beim Hausarzt ist ständig erhöht und wis wissen nicht wo es her kommt. Jetzt habe ich mir überlegt ob das vielleicht von meinen Zahnschmerzen die ich seit Wochen habe kommen kann. Morgen habe ich wieder einen Termin beim Hausarzt, aber vielleicht kann mir hier schon jemand sagen ob das sein kann??

...zur Frage

Wovon diese Benommenheit?

Hallo,

seit ein paar Tagen plagt mich nun schon dieses Gefühl der Benommenheit. Es ist so, als wäre ich nicht richtig da oder so wie Watte im Kopf. Kann das leider nicht ganz so gut beschreiben. Ich war auch schon beim Arzt, weil ich Angst hatte, dass es etwas Schlimmes ist. Er meinte, es könnte evtl. von der Schilddrüse kommen. Morgen soll dann Blut abgenommen werden. Aber jetzt sitze ich hier und mache mir doch ein wenig Gedanken. Ein MRT hatte ich im Frühjar schon einmal und meine Halsgefäße wurden zu dieser Zeit ebenfalls schon mal geschallt. Dies damals aufgrund andauernder Kopfschmerzen. Es war aber alles gut und ohne Befund. Meint ihr, dass es wirklich von der Schilddrüse kommen kann? Habe ja sonst keine anderen Beschwerden. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?