Können Kinder auch an Demenz erkranken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo indiansummer,

ja, es ist sehr traurig, aber leider können auch Kinder an Demenz erkranken. Hier sind es allerdings meistens Begleiterscheinungen einer Erkrankung, die erblich bedingt ist. Zum Beispiel bei verschiedenen Entwicklungsstörungen, der Phenylketonurie, Epilepsie, Gangliosidase.

hallööchen, ja das ist möglich.

viele kinder haben in jungen jahren noch viele andere sogenannte "altersbedingte" krankheiten!

und ob das nun jemand glaubt oder auch nicht...

die meisten krankheiten werden verursacht durch nahrungsmittel, die keine lebensmittel mehr sind...

diese unlebendigen nahrungsmittel verursachen "abfall" in unserem körper, der selten vollständig entsorgt werden kann...

und dienen leider nicht dem AUFBAU GESUNDER ZELLEN!

wir gleichen einer MÜLLDEPONIE...

schon mal gerochen, wie da die luft ist???

riecht toll oder???

wir wissen wie es IN UNS aussieht, wenn wir mal bewusst unseren atem riechen...

oder nach dem toilettengang die "brise one touch" anschmeissen (weil wir es sonst vielleicht nicht aushalten)

wir verfaulen innerlich, durch all den wenig verwertbaren und schwer zu entsorgenden "wohlstands-nahrungs-müll",

den wir auch schon unseren BABYS REINSCHÍEBEN!!!!

und deshalb DEGENERIEREN AUCH BEREITS UNSERE KINDER.

nur lebendige und vitale lebensmittel können lebendige und vitale menschliche körper bauen.

alles gute

ja leider ! meine tochter auch. 16 jahre alt

Was möchtest Du wissen?