Können homöopathische Mittel die Geburtsschmerzen lindern?

1 Antwort

Ich würde diese Frage definitiv mit ja beantworten. Als erstes fiele mir ACONITUM als Mittel (Globuli) ein. Solltest dich mal schlau machen, ob es in deiner Gegend hom. gebildete Ärzte oder Hebammen gibt, denn das ist wirklich sehr individuell. Die Hebamme unserer Kinder hatte immer div. Globuli dabei; auch Bachblütentherapie wäre m.E. möglich. Alles Gute

Was möchtest Du wissen?