Können Herzrythmusstörungen auch jahrelang trotz Untersuchungen unentdeckt bleiben ?

2 Antworten

Melina, du solltest tatsächlich mal mit deinen Kardiologen oder Hausarzt sprechen und um ein LZ-EKG bitten, damit kann man eine mögliche Herzrhythmusstörung aufspüren, ein LZ- EKG ist immer besser als ein Kurz EKG..

Wann wurde dein Herz zuletzt mit einem Herzecho untersucht, denn die Insuffizienz kann sich im Laufe der Zeit auch verschlimmern, ich will dir keine Angst machen, aber du solltest wirklich mal zum Arzt gehen und es untersuchen lassen

Ich wünsche dir das alles in Ordnung ist, aber mit dem Herzen ist nicht zu spaßen

Es ist ja erst 2 Monate her !

Seit 2 Monaten bin ich wieder zu Hause , nachdem ich 4 Monate in der Uniklinik lag ! Ich bekam dort 4 Bypässe und es wurden am Herzen mehrere Operationen durchgeführt. Durch das langeLiegen habe ich jetzt starke Muskelschmerzen im Nacken , in der Schulter und in den Armen. Was kann ich gegen diese Schmerzen tun ? Was machen Betroffene in ähnlichen Fällen ?

...zur Frage

Könnte er Asthma haben?

Es geht um meinen Freund, der sehr oft Atembeschwerden hat, und zwar atmet er immer schwer und sehr schnell, worauf er schon öfter angesprochen wurde. Nach kurzer körperlicher Anstrengungen ist er völlig außer Atem und hat dann manchmal Brustschmerzen. Einmal waren diese ohne Grund aufgetaucht und wir sind zusammen ins Krankenhaus, dort fanden sie ein Pfeifgeräusch und Herzrhythmusstörungen, doch mehr unternahmen sie nicht. In der Nacht atmet er manchmal so heftig, dass ich aufwache und er schnarcht auch sehr laut. Er raucht und hat, vorallem morgens, braunen oder gelben Auswurf. Er ist auch nicht übergewichtig. Seit neustem treten die Herzrhythmusstörungen noch viel öfter auf und ich weiß nicht ob diese von den Atembeschwerden kommen oder diese die Atembeschwerden hervorrufen. Letzte Nacht habe ich mir so große Sorgen gemacht, denn er atmete ständig sehr schnell und sein Herz schlug sehr unregelmäßig und schnell. Meine Frage ist ob es sein könnte, dass er Asthma hat und deshalb solche Atembeschwerden hat oder ob sein Herz dafür verantwortlich sein könnte.

...zur Frage

Radfahren trotz Allergie?

Ich habe eine Allergie auf Blüten und Gräser und gerade jetzt ist es ziemlich schlimm. Trotz Allergietabletten bleiben die Beschwerden. Ich habe mir aber vorgenommen, Ausdauersport zu machen und da wäre Radfahren optimal, normalerweise fahre ich auf einem Feldweg, wo SEHR viele Pflanzen blühen. Ich frage mich gerade, wie schlimm es ist, trotz Allergie sich den Allergenen auszusetzen? Ist es eine starke Belastung für den Körper?

...zur Frage

Hausarzt verschreibt mir plötzlich keinen Kassenrezept für Pangrol

Jahrelang habe ich Pangrol 40.000 für meine Bauchspeicheldrüse verschrieben bekommen. Seit einige Monate habe ich den Hausarzt gewechselt. Der neue Hausarzt hat mich heute überrascht :

" Dieser Medikament kann ich Ihnen nur privat verschreiben, weil für Kassenrezept er viel zu teuer ist."

Auf mein Hinweis, das ich ihm die internistische Befunde und Beschlüsse früher vorgelegt habe und immer dieser Medikament mit Kassenrezepten und auch stationär ohne Problem bekommen habe, hat er mir folgendes geantwortet:

" Trotz internistische Untersuchungen, habe ich über die Sinnigkeit zu entscheiden, weil ich, der Hausarzt, höher als Internisten bin."

Dabei hat er mich nicht einmal selbst untersucht, außer einen kleinen Blutbild.

Jetzt bin ich verblüfft, verwirrt und frage mich - Was ist denn los ? Habe ich vielleicht was in der Politik des Gesundheitssystem verpasst ? Bei sehr kurze Gesprächszeiten sind die Ärzte an Patienten überhaupt nicht interessiert, Oder meine Ansprüche sind zu hoch ?

Liebe Leser, für jeden Antwort bin ich in voraus dankbar

...zur Frage

Vernarbte Mandeln, Mandel OP Narben?

Hallo zusammen, ich leide seit einiger Zeit unter einer chronischen Mandelentzündung. Die Mandeln sind mit Detritus gefüllt und vernarbt. Habe dadurch einen ständigen starken spannungs Schmerz, vorallem beim sprechen, und ein trockenheitsgefühl im Hals, obwohl ich 2,5L am Tag trinke.

Ich war bei 3 HNO Ärzten, 2 meinten dass die Mandeln raus müssen. Der 3. meinte dass nach der OP ja auch für immer Narben an den Stellen zurück bleiben und dass ich dann wieder die Beschwerden hätte.. Spannungsschmerz etc. Hat mir also davon abgeraten.

Das würde ja keinen Sinn machen, Mandeln, die durch die Narben Probleme machen zu entfernen, um danach erneut bleibende Narben zu haben um dann immer noch die Schmerzen zu haben.

Jetzt weiß ich nicht auf wen ich hören soll. Ist das echt so dass man nach einer Mandel Entfernung für immer Narben an den Stellen hat? Und dass diese Jahrelang Beschwerden machen können? Wenn ja, was kann man dagegen tun? Ich möchte durch die Entfernung ja endlich Beschwerde frei sein.

...zur Frage

Woher kommen diese Schmerzen ?

Hallo, vorab, meine ärztlichen Untersuchungen : 24h EKG - okay 24h Blutdruckmessung - okay Kleines Blutbild + Schilddrüsenwert -okay Untersuchung des EKG bzw. der Arterien auf Verengung als ich Herzrasen hatte - okay Meine Situation : Seit 4 Monaten arbeitslos, liege immer auf der linken Seite, leide unter Einsamkeit ( keine Beziehung ), habe Ängste vor hohem Blutdruck, fühle mich Depressiv ( warum bin ich eigentlich da ? Mich will eh keine Frau etc. ) Gehe zu einer Psychiaterin bzw. Heilpraktikerin Meine Beschwerden : Linke Brust tut weh, links Beschwerden nahe dem Schulterbein, enge Gefühl im Hals mal an beiden Seiten, mal untenmittig, mal NUR rechts, drücken im Magenbereich bzw. links daneben, Schmerzen im unteren bis mittleren Rückenbereich Meine Fragen : Kann das vom Rücken, vom Hals und die Beschwerden an Brust und Schlüsselbein durch mein geliege kommen ? Verspannung etc. ? Welchen Arzt aufsuchen ? Wie kann ich positiver werden ? Welche Übungen ? Was tun bei Panikattacken ? Was kann es sonst sein, organisch ist ja alles abgeklärt !? Bitte um sonstige Tipps ! Gruß Fabe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?