Können Eiweißshakes Herz Rythmus Störungen verursachen?

1 Antwort

Die Eiweiss-Shakes dürften nicht so das Problem sein. Schon gar nicht bei einem pro Tag.

Mich macht eher besorgt, daß das "Fitness-Studio" ihr schaden könnte. Hat sie das sowie die sportliche Betätigung, die sie dort macht, denn mit ihrem behandelnden Arzt abgesprochen? Wird sie ärztlich überwacht? Eiweiss-Shakes hören sich sehr nach "Mucki-Bude" an...

Was bezweckt Deine Mutter überhaupt? Allgemeine Kräftigung, Gewichtsabnahme, Ausdauertraining...? Wäre Deine Mutter die meine, würde ich ihr eher zu einem Coronartraining oder zum Kieser-Training raten. Da wird wirklich nur trainiert und nicht noch ein schwunghafter Handel mit Eiweiss-Drinks betrieben.

ich habe nochmal nachgefragt, sie wiegt 100kg auf 182cm. Das ist doch eigentlich nicht so schlimm.. Nun hat sie aber probleme mit den Knien, ist schon operiert und der Arzt hat gesagt abnehmen. Waight Watchers hat sie vor einigen Jahren auch schon durch, davon ist sie geheilt. Ansonsten weiß sie sehr wohl, wie man sich gesund und Kalorienarm ernährt.

0
@hansweber

Nun ja, ein BMI von 30 ist schon "grenzwertig". Ein paar Kilo weniger würden ihren Gelenken, speziell den Knien, zweifellos gut tun. Aber das weiß sie ja bereits. Auch die Idee, durch körperliche Bewegung den Kalorienverbrauch anzukurbeln, ist nicht falsch. Zusammen mit einer kalorienarmen, aber vollwertigen Ernährung kann sie - ganz allmählich! - durchaus 10 kg abspecken. Aber sie sollte ihre sportlichen Betätigungen immer mit ihrem behandelnden Arzt abstimmen, sonst schadet ihr das womöglich mehr, als es nützt.

0

Was möchtest Du wissen?