Können Eichhörnchen Krankheiten übertragen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Arielle,

so putzig Eichhörnchen auch sein mögen, sie gehören nun mal zur Familie der Nagetiere, und können daher wie diese sehr viele Krankheiten übertragen:

Nagetiere können etwa 120 Infektionskrankheiten übertragen. Insgesamt sind derzeit weltweit ohne die vielfältigen Hantavirusspezies, 42 wichtige, mit Nagetieren assoziierte humanpathogene Erreger oder Erregersubtypen bekannt.

Zusammenfassend ist die große Bedeutung als Reservoir für Salmonellen und als Überträger von z.B. SARS, Hantavirus Typhus (Salmonella typhi), Paratyphus, Leptospirose (Bakterien der Gattung Leptospira), Tularämie (Anthropozoonose durch Francisella (= Pasteurella) tularensis), Toxoplasmose (Einzeller Toxoplasma gondii), Trichinose (Larven von Trichinella spiralis), Ruhr (Entamoeba histolytica), Cholera (Vibrio cholerae / Vibrio el Tor ) und Pest (Yersinia pestis) aber auch Tierseuchen wie MKS, Schweinepest und Geflügelpest hervorzuheben.

Tja, das ist leider die Wahrheit; als Trostpflaster gibt´s ein Video.

Liebe Grüße, Alois

http://www.youtube.com/watch?v=E_jEcBzSlMs

Was möchtest Du wissen?