Können abstehende Ohren auch noch im Erwachsenenalter operiert werden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich können auch bei Erwachsenen noch Ohrkorrekturen vorgenommen werden. Diese erfolgen meist ambulant. Hier eine kurze Info: http://www.modernbeauty.de/schoenheitsoperation/women/ohrenkorrektur-methoden.html

Ich erlaube mir eine kritische Anmerkung: ein 40-jähriger Mann, der noch nie eine Freundin hatte, muß ziemliche Persönlichkeitsstörungen haben. Da hilft auch das Ohrenanlegen nix.

41

vielleicht doch, stark abstehende Ohren hindern manchmal am Kontakt, vor allem wenn der Gegenüber immer lachen muss, das gibt es wirklich, wir hatten einen im Umfeld, der sah aus wie eine Mickymaus und hatte deshalb nie Kontakt zu Frauen

0
57
@alegna796

Wer sich halt zur Mickymaus machen läßt...! Es geht auch anders, sh. Dominique Horwitz.

0

Nach Mittelohrentzündung ins Baden?

Es geht bei dieser Frage nicht um mich. Meine Freundin hat ein Kind, das nach einer Mittelohrentzündung sogenannte Paukenröhrchen eingesetzt bekommen hat. Sie sagt, der kleine dürfe damit auch ins Wasser, dürfe baden. Ist das nicht zu gefährlich für die OHren?

...zur Frage

Rody Hüpfpferd giftig?

Unser Kleiner hat ein Rody Hüpfpferd bekommen. Er liebt es und sitzt ständig drauf. Dabei beißt er aber auch ununterbrochen in die Ohren rein. Das Material hat ja sicher viel Chemie drin. Es riecht auch nicht besonders gut. Ist es schädlich, wenn unser Sohn das ständig im Mund hat? Seine Mundflora ist ja bestimmt noch nicht so abgehärtet, wie bei Erwachsenen, oder?

...zur Frage

Bei wem hat eine gesetzl. Krankenkasse in letzter Zeit eine OP für das Anlegen abstehender Ohren bei einem Kind (11 Jahre) bezahlt?

Die DAK verweigert unserem Kind (11 Jahre) aufgrund eines Sozial-Gerichts-Urteils eine OP zum Anlegen der abstehenden Ohren, obwohl der Ohren-Winkel laut HNO-Arzt extrem sei und operiert werden sollte. Trotz Widerspruch und MDK-Gutachten beharrt die DAK auf das Urteil, wonach Schönheits-OPs nicht mehr bezahlt werden müssen. Gibt es in diesem Forum jemandem, bei dessen Kind die DAK bzw. eine andere gesetzliche Kasse in den letzten zwei oder drei Jahren eine solche OP bezahlt hat? Wir wären sehr dankbar für Infos, da wir der DAK dann beweisen könnten, dass diese Eingriffe sehr wohl als Kassenleistung ebgerechnet werden könnten, wenn man wollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?