Knubbel seitlich am Nacken

1 Antwort

Liebe Jana, gut, dass du schon mal zum Arzt gehst. Aber ich denke, dass das nur ein harmloser geschwollener Lymphknoten ist. Lymphknoten können anschwellen, wenn sie arbeiten müssen. Deshalb musst du noch lange keine Krankheitssymptome haben, aber irgendetwas wird dann trotzdem verarbeitet. Und das erfolgreich, denn ansonsten wärst du ja krank. Nach ein paar Tagen sollte der Knubbel wieder weg sein. Aber lass dich trotzdem beim Arzt blicken, schaden kann es nicht. Alles Gute!

Danke für deine Antwort! :) Gut, diese Variante wäre natürlich beruhigend. Andererseits besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass ich nie genau diese Stelle berührte (oder es so schnell ging, dass ich nie irgendetwas komisches bemerkte) und das Ding seit einiger Zeit dort sitzt. Würde anhand der Position und groben Beschreibung des Knubbels irgendetwas besonders hervorstechen oder auszuschließen sein, wenn angenommen wird, dass das evtl. seit Jahren dort zu finden ist? Soviel ich weiß, könnte das seit Geburt dort zu finden sein und keiner hat's je bemerkt.

Wie gesagt, Ende der Woche wird der Hausarzt aufgesucht, dann werde ich hoffentlich Klarheit haben, aber eine kurze Einschätzung, welche Optionen nach der Beschreibung wahrscheinlich bzw. unwahrscheinlich klingen, fände ich doch interessant - natürlich mit dem Hintergedanken, meine Sorgen die nächsten Tage völlig zu vertreiben. :D Es ist nicht so, dass ich riesige Panik habe, ein mulmiges Gefühl ist aber bei solch einer Sache doch irgendwie immer dabei.

0

Was möchtest Du wissen?