Knoten in Schilddrüse

3 Antworten

Hallo E. ..,

bei Nervosität, Herzrasen, Schwindel, Übelkeit, kaltem Schweiß und/oder Augenbeschwerden (Trockenheit, Brennen, Tränen, Doppeltsehen), aber auch Stimmungsschwankungen oder Depressionen sollte man ach einmal an die Schilddrüse denken. Es kann auch eine Fehlfunktion der Schilddrüse vorliegen.

Es gibt kalte Knoten die kaum noch Hormone ausschütten und heiße Knoten die vermehrt Hormone herstellen. Erst nach dem Besuch beim Radiologen weis man mehr. Wie schon Gemuesemuffin schrieb würde ich danach einmal zu einem Endokrinologen gehen der feststellt wie ob Deine Hormonwerte im Normbereich liegen.

VG Stephan

http://www.apotheken-umschau.de/Schilddruese/Schilddruese-Was-sind-heisse-und-kalte-Knoten-208445.html

Hallo Engelschen123!Viele haben mit einem Knoten im Hals eher so ein Globusgefühl. Übelkeit würde ich zumindest damit nicht in Verbindung bringen. Ich würde auch noch zu einem Endokrinologen gehen das sind die Schilddrüsenspezialisten.

zumindest kenne ich eine Frau, bei der war es genauso. Es waren allerdings mehrere Knoten und die waren teilweise warme Knoten und teilweise kalte Knoten. Aus Sicherheitsgründen wurde die Schilddrüse entfernt. Seitdem muss die Frau Tabletten nehmen. Die Übelkeit, ja die kommt davon.

....Frage betrifft meine Mutter-....Cholesterin,nasenbluten,Butdruck zu niedrig?...

....und zwar geht es um folgendes: Meine Mutter haben sie im KH 2008 die schilddrüse herausoperiert,da Ihr arzt es so sagte das sie Knoten hat.So jetzt ist sie ja raus und sie hat Cholesterin tabletten bekommen.Funktioniert soweit auch,nur dazu hat sie einen Blutdruck 105(weiss ich nur das es viel zu niedrig ist),der arzt meinte aber das ist besser als zu hoch.dazu hat sie aber noch ständiges Nasenbluten,was aus meiner sicht wieder zu hoch ist (der blutdruck),dazu ist sie heute fast zusammengeklappt denn es war ihr sehr schwindelig!Trinken soll sie vile habe ich ihr gesagt sie bemüht sich auch.Dann hat sie immer noch starke Nackenschmerzen,sie sagt es fühlt sich an wie eine art verkalkung!....Sie denkt das kommt alles von den Wechseljahren denn sie hat auch schweissausbruchsattacken... Was meint Ihr? Sie ist jetzt schon mehrere ärzte durch gegangen,aber irgendwie hört man von jedem etwas anderes.... Lieben dank für ernst gemeinte Ratschläge... LG

...zur Frage

tsh erhöht nach schwangerschaft

halli hallo ihr lieben, ich habe eine frage und zwar wurden vor etwas mehr als 3 jahren knoten in meiner schilddrüse gefunden, diese werden seitdem einmal jährlich untersucht, auch die schilddrüsenwerte werden kontrolliert. bisher lag immer alles im normalen bereich diesmal (anfang oktober) lag meine tsh bei 3,62 t3 und t4 waren okay. werte zwischen 0,3 und 3,5 sollen laut labor normal sein. im internet finde ich mal bis 4,2 ist normal und mal bis 2,5. was stimmt denn nun? zum zeitpunkt der blutentnahme war ich stark erkältet, bekam cortison aufgrund von asthma und ich habe 10 wochen vorher entbunden. können sie tsh werte davon beeinflusst werden? bisher nehme ich nur jodid 200. vielen dank schonmal

...zur Frage

knoten im Daumengelenk

Hallo

Ich habe letzten Mittwoch einen kleinen Knoten am Daumengelek festgestellt, er viel mir durch zufall auf, bei einer Bewegung...

Mittlerweile hat er sich stark vergrößert, tut öfters weh und ist hinderlich bei einigen Bewegungen. Der Schmerz fängt an in den Handballen auszustrahlen.

Ich habe morgen einen Termin beim Hausarzt, möchte dennoch auch hier mal Fragen was das sein kann...

Der Knoten ist Fest, läßt sich nciht verschieben oder verformen, kann also keine Flüssigkeitsgefüllte Zyste sein, da diese sich ja verformen lassen bei Druck, soweit ich weiß.

Ich mache mir ein wenig Sorgen, da bereits meine Mutter und Großmutter früh an Krebs verstarben und ich nun langsam auch in das entsprechende Alter komme.

Weitere evtl hilfreiche Infos: Vor 3 Monaten festgestellter Bluthochdruck ungeklärter Herkunft Vergrößerte Schilddrüse, mitunter schmerzend aber werte unauffällig Festgestellte Glucoseintoleranz Die Letzte Zeit öfter mal Darmprobleme Ach und Zysten an den Eierstöcken, die Laut Gyn aber vollkommen harmlos sind, auch wenn sie ab und an Schmerzhaft sind.

Ich hab keine Ahnung ob irgendwas davon relevant ist, aber man kann nie wissen... also falls wer eine Idee hat was das sein Könnte, ich hab schon ein wenig rundgelesen und gegoogelt, aber ausser wenn man gezielt nach den Unnetten Dingen sucht findet man nicht viel zum Thema Knoten an den Händen.

Ach Ja Rheuma kann es nciht sein, wurde schon mehrfach ausgeschlossen, da ich immer mal wieder schmerhafte Phasen in den Händen habe.

...zur Frage

Koten in der Brust Doc ratlos

Hy luete habe mal Ne frage hatte heute mein Termin zur mammographie dadurch das ich ein sehr Dichte drüsen Gewebe habe konnten die nix erkennen nun gut habe mich damit auch zufrieden gegeben darauf hin hat die Ärztin ein Ultraschall gemacht Linke Brust war ok dann dich rechte Seite sie hat Minute lang auf die selbe stelle geschaut und meinte auf einmal ich müsste mal den. Cheff Arzt holen der kam auch sofort hat sich auch die stelle angeschaut und meinte ob die stelle mir weh tut ich nur noch ängstlich nein wieso er darauf da ist ein Knoten aber er wusste nicht was für ein Knoten..... Ich habe das Gefühl das es nichts gutes ist da er meinte da muss ne Gewebe Probe entnommen werden ich habe Angst weil für mich war es so als ob es nichts gutes wäre er aber ohne ne Gewebe Probe Angst hatte mir das du Zusagen was Denk ihr ich bin 24 Jahre und leide auch seit mein 17 Lebensjahr an eine mastopatie Stufe 4

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen warmen und kalten Knoten?

Meine Mutter hat in Ihrer Schilddrüse warme und kalte Knoten. Sie konnte mir aber nicht sagen was der Unterschied ist. Ich mache mir jetzt ein bisschen Sorgen. Was ist da denn der Unterschied und ist das gefährlich?

...zur Frage

Brust Ultraschall nicht einzuordnen.. was kann es sein?

Hallo an alle Leidengenossen de sich in dem Thema leider auskennen.

Ultraschall und Geweberobe wurde gemacht, nun die harte Zeit des wartens und hoffens. FA hat die Stelle lange angeschaut. Anscheinend sind viele kleine Knoten in der Brust zu sehen. Ein ganz großer. Erst dacht sie es sei eine Zyste.. aber in der Zyste sieht es weiß aus und als ob etwas drin sei oder so.

Sie meinte , sowas hat sie seit 20 Jahren noch nie gesehen. das beunruhigt. Zyste wird ausgeschlossen jetzt weil bei der Entnahme auch keine Flüssigkeit kam. Fibro eher auch nicht.

Vermutet wird evtl. doch ein böser Knoten. Aber Sie weiß es einfach nicht und meint auch die Stanze kann vllt kein eindeutiges Ergebnis bringen. Lymphkn. sehen gut aus, zum Glück.

Kennt jemand sowas? Wie sah es bei euch aus oder was könnte es hindeuten

klar ales mumaßen bringt nichts ABER MAN MACHT SICH EBEN GEDANKEN

Schon komisch wenn eine erfahrene Ärztin sagt, sie hat null Ahnung in welche Richtung es geht..

meint ihr gutes oder schlechtes Zeichen?

Grüße an alle und vorab dANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?