Knoten in der Brust - Brustkrebs oder Mastopathie?

2 Antworten

Hallo Janina,

Brustkrebs mit 21 halte ich eher für sehr unwahrscheinlich.Ein Knoten bedeutet nicht automatisch Krebs,leider ist das immer der erste und erschreckende Gedanke..........es könnte sich um ein Fibroadenom,eine Zyste oder andere gutartige Veränderungen in der Brust handeln,wie auch die Mastopathie.Diese wurde bei mir mit 24 festgestellt und begleitet mich nun schon seit 25 Jahren,ohne das sich etwas bösartiges entwickelt hat.Klar hast du Angst und glaube mir,das geht jeder Frau so,aber du mußt versuchen positiv zu denken..........BK bei deiner Oma bedeutet nicht,das auch du daran erkranken wirst und ist von mehreren Faktoren abhängig.Meist besteht ein erhöhtes Risiko,wenn es sich um die Mutter,Schwester oder Tochter handelt,in welchem Alter die Erkrankung auftrat,ob es mehrere Fälle in der Familie gibt usw............leider kann ich dir deine Angst nicht nehmen,aber du wirst sehen,das diese total unbegründet ist.Ich drücke dir ganz fest die Daumen und versuche,wenn es geht dich bis dahin ein wenig abzulenken.Alles Gute und LG

Mach dich erst mal nicht verrückt. Nicht jeder Knoten bedeutet automatisch Krebs. In deinem Alter halte ich Brustkrebs auch für eher unwahrscheinlich obwohl du von deiner Veranlagung her immer ein größeres Risiko haben wirst als andere Frauen. Achte in den folgenden Jahren deshalb immer auf pünktliche Vorsorgeuntersuchungen damit es gar nicht erst so weit kommen kann. Und wegen dem aktuellen Knoten warte doch bitte die Untersuchungsergebnisse ab - ich glaube nicht, dass es sich um Krebs handelt.

Was möchtest Du wissen?