Knorpeltransplantation00?

0 Antworten

Warum kann ich mein Bein nach Knie-OP nicht anheben?

Vor 3 Tagen hatte ich im linken Knie eine Knorpeltransplantation. Jetzt darf ich das Knie nicht belasten und muss 6 Wochen lang eine Schiene tragen die nur eine 30 Grad Beugung zulässt. Die Patellasehne musste für die OP durchtrennt werden und dann mit einer Titanschraube im Unterschenkelknochen fixiert werden. Gegen die Schmerzen bekomme ich Morphium, deswegen habe ich zZ keine Beschwerden. Aber: Ich kann das Bein im liegen nicht anheben oder den Oberschenkelmuskel anspannen. Nicht mal einen Millimeter. Da rührt sich rein gar nichts. Aber nach links, rechts, nach hinten... das ist alles kein Problem, aber nach oben geht eben nicht. Der Operateur meint dass wäre normal. Der Kopf will die Bewegung machen, aber der Reiz geht nicht bis zum Muskel. Angeblich hört dieser Zustand von selbst wieder auf, von einer Sekunde auf die andere. Aber langsam werde ich nervös und bekomme es mit der Angst zu tun. Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem?? Vielen Dank!

...zur Frage

Meine Freundin hatt ihre Tage eine Woche zu früh bekommen ist dass möglich ?

Wir wollten grad Sex haben und sie ging auf Klo und kam raus und hatte auf einmal ihre Tage obwohl wir es heut. Nachmittag schon getan haben

...zur Frage

Nach einer ellenbogenfraktur kann ich meinen arm iimmer nur bis 90 o beugen wie lange dauert dies

Habe mir im März beim Fahrradbauern eine Ellenbogenfraktur zugezogen. Mache z.Zt. Amb. Reha. Leider klappt es immer noch nicht mit der Beugung. Wie lange dauert es bis zur Vollständigen Heilung?

...zur Frage

trigeminusneuralgie-bleibt sie ,und wer hat sie selber gehabt?

ich habe mal ne frage. gestern wurde bei mir (jetzt nach über einer woche beschwerden) eine trigeminusneuralgie diagnostiziert. nächste woche muss ich in den kernspin.man will schauen woher sie rührt. meine reflexe rechts sind beeinträchtigt im oberen berreich und meine rechte pupille ist rechts grösser als links. bekam jetzt ein epilepsiemedikament verschrieben um die schmerzen zu lindern. andere schmerzmittel helfen gar nicht.gerade abends ab 19 uhr könnte ich die wände lang vor schmerzen. am liebsten sterben so schlimm kann ich die schmerzen nur beschreiben. am tag merke ich sie auch aber sind grad noch erträglich.wie lange muss ich mit einer trigeminusneuralgie rechnen bzw. geht sie auch wieder vorbei???wer hat erfahrung damit?vielen dank schon mal für eure antwort.

...zur Frage

Wer entscheidet über neues Kniegelnk

Hallo,

ich bin am 21.1 am Knie operiert wurder( Miniskus, Kreuzband und Kniescheiben)

Die Schmerzen sind geblieben auch nnach einer Reha . Der Arzt von der Reha sagt ein neues Knie bring ruhe und ich kann wieder Auto fahren . Mein Arzt sagt nein ich muß mit den Schmerzen leben alters bedingt . Wer hat recht Ich kann wohl kaum sagen ich will ein neues Knie. Im MRT wurden auch eine Chondropathie Grad 2-3 fest gestellt.

Martinafelix

...zur Frage

Flohbisse , Flohstiche

Hilfe Habe seit kurzem - von unserer Katze- Flöhe "vererbt" bekommen, zumindest schauen die Stiche so aus wie auf den Bildern.Bettwäsche und andere kochbare Sachen kann ich auf 60 und oder 90 Grad waschen, aber was ist mit den 30 Grad Sachen/Bekleidung, ? Ich kann ja auch nicht alles wegwerfen: Habe schon das Mittel von Canina - Petvital auf die Matrazen und auf den Schlafplatz der Katze gespritzt, gibt es noch andere wirksame Mittel, evtl. Hausmittel?

Habe gelesen,dass die Flöhe sich in Matzrazen, oder Holzrizen aufhalten, ich habe das Gefühl an meinem Körper auch am Kopf juckt und "läuft" es immer irgendwo (vielleicht auch nur Einbildung?) Springen Flöhe die Menschen an, saugen - hauptsächlich nachts? Hilfe..- und /oder bleiben die am Menschen in und an der Bekleidung und in den Haaren? Igitt ich will diese Viecher wieder loswerden.

Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?