knorpelerweichung 2 ten grades!

2 Antworten

Hallo ..,

wenn man so eine Frage hat sollte man doch Bitte etwas mehr wie einen Satz schreiben um die Frage sinnvoll als Laie (in der Freizeit) beantworten zu können! Nun ich weis nicht ob mit Knorpelerweichung die Nase oder ... gemeint ist? Es kann zu einer Knorpelerweichung kommen wenn ein entstandener Knorpelschaden sich weiter verschärft. Meines Wissens gibt es vier Grade

http://www.sportklinik-ravensburg.de/de/operative-therapie/knorpelschaden.html

VG Stephan

1

ich habe eine knorpelerweichung 2 ten grades am knie;)!! habe ständig starke schmerzen gerade bei belastung zb. durch autofahren !! wurde berufunfähig erklärt und jetz soll ich auf einmal gesund sein laut ärztin die mich ja berufsunfähig erklärte!!! muss man nicht vertehen!! mein zustand hat sich kein stück gebessert im gegenteil.....laut ärzte ist nix zu finden....mir wurde weder gymnastik noch irgendeine behandlung angeboten oder empfohlen....!!! die schmerzen kommen ja nicht von nichts!!!!

0
47
@mathiasantonia

Hallo mathiasantonia,

in solch einer Situation hat man das Recht auf eine Zweitmeinung. Da würde ich den Orthopäden unbedingt fragen was mit Deinem Knie los ist. Wo Dein Meniskus geschädigt ist. http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Orthopaedische-Klinik-und-Poliklinik/de/Behandlungsspektrum/knie_band/knorpel/index.html

Wenn man sich so eine Zweitmeinung holt sollte man nach einem sehr guten Orthopäden suchen u.U. auch wenn der nicht gerade um die Ecke seine Praxis hat. zur Not auch einmal 20 Kilometer mit dem Taxi.

Im Internet kann man z.B. bei Qype.de /Jameda.de / .ich-kenn-einen.de/nach Ärzten suchen) falls..! Falls Du ganz zufällig in Baden wohnst ein Tipp (Sportklinik.de).

Bei Problemen (Berufsunfähigkeit...) würde ich u.U. einmal zum VDK bzw. SoVD gehen die beraten in Sachen Sozialrecht.

VG Stephan

0

Mit dem Begriff Chondromalazie ist eine Erkrankung des Knorpelgewebes in Form von Entzündungen und Erweichungen gemeint. Eine Chondromalizie muss dabei nicht zwangsläufig in Gelenkknorpel auftreten, es kann z.B. auch der Knorpel der Ohren betroffen sein. Die Chondromalacia patellae wurde 1961 von Outerbridge in 4 Grade unterteilt:

  • Grad 1 - Lokale Erweichung und Schwellung des Knorpels
  • Grad 2 - flächige Erweichung und Abnahme der Knorpeldicke
  • Grad 3 - stellenweise kompletter Knorpelverlust
  • Grad 4 - wie Grad 3 und mit Schädigung des benachbarten Knochens

Hier der gesamte Link: http://www.arthrose-therapie-verzeichnis.de/cgi-php/rel00a.prod/atverz/index.php?idnr=Knorpelerweichung

Knorpelschaden am rechten Knie (unter der Kniescheibe) - wer kann helfen?

Ich bin momentan 21. Mit 19 Jahren hatte ich einen Unfall, was stark auf die Knie ging. In dem Moment habe ich nicht soviel Schmerz empfunden. 2 Monate später habe ich den Schmerz gespürt, ich habe gemerkt das mein knie ständig knakst und habe auch des öfteren Reibung gespürt. Daraufhin bin ich zum Orthopäden, viel hat er nicht gemacht. Er hat nur einfach gesagt, dass ich lieber auf Knie belastende Sportarten (Ski.Inlineskates usw.) verzichten soll. -Kein Problem! Mach ich sowieso kaum.- der Schmerz verschwand nach ner weile von selbst (das Knaksen blieb). Vor 2 Wochen bin ich von einem Tisch auf die Knie runtergefallen. Aufgrund der Schmerzen, die noch andauerten, bin ich nochmal zum Orthopäden gegangen. Dieses mal wurde geröntgt.=> Knorpelschaden (noch nicht so stark) UND die Kniescheibe ist etwas zu weit oben am Oberschenkelknochen (sorgt für die Reibung und den Knorpelschaden). Nun riet der Artz mir 'Dona' zu kaufen privat muss es gezahlt werden. Es soll den noch vorhandenen Knorpel stärken und ernähren. Auf die Frage, wie man die Kniescheibe auf die richtige Stelle kriegt, sagte er ich müsse die Muskulatur um den Knie stärken. Nun zur meiner Frage:"Leidet/litt jemand auch an Knorpelschaden (leichter Arthrose) unter der Kniescheibe? Und hört das knacksen und reiben, nach stärken der Muskulatur auf? Kann ich wieder normal laufen, springen? Da ich noch 21 bin habe ich mega angst um meine Knie, schließlich tragen sie meinen Körper... Und wenn ich dann an die Zukunft denke, fühle ich mich ziemlich mies und befürchte das ich niemals wie früher laufen und springen kann. Hoffe auf eure Hilfe..

...zur Frage

was kann man tun? was hilft? op oder pyshio

Hallo, ich wurde vor über einem Jahr am Knie operiert habe jetzt allerdings laut Mrt (das gemacht wurde, weil ich immer noch nach ca 5 Monaten Schmerzen hatte) und dem Radiologen, wieder einen Knorpelschaden Stadium 2 in der Patella und im Patella Gleitgelenk...was genau bedeutet das überhaupt? Muss ich evtl nochmal operiert werden? Oder kann ich da auch etwas mit Physiotherapie machen? Habe erst in ein paar WOchen einen Arzttermin, hbae früher keinen bekommen...was meint ihr? Wie schlimm ist Stadium 2 überhaupt?

...zur Frage

Bringen "Knorpel-Kapseln" zum Einnehmen wirklich was?

Ich habe schon länger Probleme mit den Knien. Dagegen nehme ich momentan Chondroitin- Kapseln. Bringt das wirklich etwas? Nach einiger Recherche konnte ich von verschiedenen Ärzten verschiedene Meinungen dazu finden... Welche Erfahrungen habt ihr persönlich gemacht? Mir ist noch nicht so ganz klar, wie das Chondroitin ( das ja anscheinend Knorpelsubstanz ist? ) in den Knorpel kommen soll. Wenn das Chondroitin dann im Blut ist, wie gelangt es zum Knorpel, wenn dieser ja gar nicht durchblutet ist?

...zur Frage

Arthrose im Sprunggelenk/ Knorpelschaden?

Huhu ihr Lieben, bin vor vielen Monaten umgeknickt. Vor 3 Wochen habe ich bemerkt, wenn ich den Fuß nach Innen drehe oder ihn einknicke, er weh tut und die Bewegung beschränkt ist. Fuß ist nie wirklich abgeschwollen, ist immer noch dick. Ich spüre auch ein leichtes Knacken im Sprunggelenk(was man aber nicht hören kann, nur fühlen und spüren) Könnte das eine Arthrose im Sprunggelenk sein? Wenn ja, wie wird das therapiert? DANKE!! :-)

...zur Frage

Weiter normal Sport machen mit einen Knorpelschaden Grad4 ???

Gestern war ich nach meinem Jogging Versuch beim Orthopäden, da mir das Knie so weh getan hat das ich gar nicht mehr auftreten konnte.

Er hat mir daraufhin 2 Spritzen gegen die Schmerzen ins Knie gegeben. Allerdings haben diese nur kurz geholfen.

Außerdem hat er dann gleich den Befund von meinem Knie-MRT mit mir besprochen und meinte das ich weiter ganz normal Sport machen soll und wenn es weh tut dann eine Schmerztablette nehmen sollte.

Allerdings frage ich mich jetzt ob dies mit einen Knorpelschaden Grad4 auf Dauer so gut ist und es tut ja schon im Ruhezustand oft weh.

Physio möchte er mir allerdings auch nicht verschreiben und ich habe jetzt Angst, dass alles noch schlimmer wird.

Hat hier jemand Erfahrung mit so etwas und könnte mir weiterhelfen?

Bin echt verunsichert.

...zur Frage

Verschlimmert man einen Knorpelschaden mit Sport?

Ich habe, wie schon aus den anderen Fragen ersichtlich, einen Knorpelschaden am Knie. Ich hab mich gefragt.. man sagt ja, dass man Knorpelschäden durch genug Sport vorbeugen kann, weil dann durch diesen "Schwamm- Effekt" der Knorpel besser ernährt wird. Wenn er jetzt schon beschädigt ist, gilt der Effekt dann immernoch oder soll man es dann lieber ganz lassen, weil man es noch verschlimmert? Hab ich also gewissermassen die Chance, ihn durch Sport zu retten, verpasst ;) ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?