Knötchenbildung am Hals

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die meisten Lymphknotenschwellungen am Hals werden durch vorübergehende Infektionen ausgelöst und sind im Rahmen der funktionstüchtigen Immunabwehr „normal“, insbesondere bei Kindern und jüngeren Erwachsenen. Überwiegend klingen die Veränderungen entweder von selbst wieder ab oder unter entsprechender gezielter Behandlung, etwa mit Antibiotika. Bei länger als drei Wochen fortbestehender, bei zunehmender oder wiederkehrender Schwellung muss aber eine spezielle Krankheitsursache zügig ausgeschlossen beziehungsweise konsequent angegangen werden. Diese Situation ist jedoch keinesfalls von vornherein gleichbedeutend mit Krebs.

http://www.apotheken-umschau.de/Immunsystem/Lymphknoten-am-Hals-Ursachen-Infektionen-52656_3.html

Was möchtest Du wissen?